Wir verwenden eigene Cookies und Cookies von Drittanbietern, um Ihnen ein optimales Benutzererlebnis zu bieten. Mit der Nutzung dieser Website erklären Sie sich mit der Verwendung solcher Cookies einverstanden.
Montag, 11. März 2013

CL Schalke – Galatasaray: Alles spricht für Königsblau!

Wie bereits der an Fußball-Sachverstand so reiche Volksmund weiß, sind aller guten Dinge fast immer Drei: Aus deutscher Sicht fällt somit am Dienstagabend dem FC Schalke die Aufgabe zu, den erst einen Tag später ins Geschehen eingreifenden Bayern den Weg ins Viertelfinale zu weisen. Im Doppelpack wollen die beiden Klubs das schwarz-rot-goldene Feld in der Runde der besten acht europäischen Mannschaften komplettieren – und derzeit scheinen die Knappen tatsächlich genau in der richtigen Verfassung zu sein, um die Königklasse auch weiterhin aufzumischen.

 

 

Bleibt Gelsenkirchen im Freudentaumel?

 

 

Mit dem 1:1 in der Türk Telekom Arena hat sich die Mannschaft von Jens Keller im Hinspiel immerhin eine sehr passable Ausgangsposition für die verbleibenden 90 Minuten erspielt: Rein theoretisch würde für Gastgeber nun schließlich schon ein torloses Remis in der Veltins-Arena ausreichend sein. Die türkischen Gäste ließen allerdings bereits in der Gruppenphase wissen, dass mit ihnen gerade auch in der Fremde gerechnet werden muss: Ein Spiel mit dem Feuer sollten sich die Königsblauen deshalb besser gleich von Beginn an ersparen.

 

 

jetzt anmelden und auf die Champions League wetten

 

 

Vor allem der frische Sieg im Derby gegen Borussia Dortmund lässt es zudem als völlig unnötig erscheinen, sich im Rückspiel allein auf die Absicherung des Erreichten zu konzentrieren: Legt Schalke nämlich ähnlich entschlossen wie zuletzt gegen die Schwarz-Gelben los, sollte eine Entscheidung im besten Falle schon deutlich früher herbeizuführen sein. Obendrein macht auch der Wettspezialist Interwetten den Hausherren Mut, dass Galatasaray zu schlagen ist: Eine Siegquote von 1,8 weist 04 als klaren Favoriten aus.

 

 

Die Gäste geben sich nie geschlagen

 

 

Doch auch wenn der FC Schalke in den letzten Woche von einem Erfolg zum nächsten eilte, rechnet sich auch Galatasaray noch immer beste Chancen aus: Wer wüsste schließlich besser als Fatih Terim, dass bis zum finalen Schlusspfiff nie etwas entschieden ist. Bereits in der Gruppenphase schwang sich seine Mannschaft gerade in den hoffnungslosesten Momenten zu ihren besten Leistungen auf: Nach der damals erfolgreich absolvierten Aufholjagd, scheint das gegenwärtige 1:1 nicht mehr als eine sehr überschaubare Herausforderung zu sein.

 

 

Gelingt es den Gäste nun tatsächlich, den dritten Champions-League-Auswärtssieg des laufenden Jahres unter Dach und Fach zu bringen, ist dies bei Interwetten für eine Top-Quote von 4,2 gut – kommen dagegen beide Mannschaften auch im Rückspiel nicht über ein Unentschieden hinaus, gibt es hier den 3,5-fachen Wetteinsatz zurück.

 

 

  Alle Quoten-Angaben Stand 11.03.2013, 14:40 Uhr - Änderungen und Tippfehler vorbehalten!