Wir verwenden eigene Cookies und Cookies von Drittanbietern, um Ihnen ein optimales Benutzererlebnis zu bieten. Mit der Nutzung dieser Website erklären Sie sich mit der Verwendung solcher Cookies einverstanden.
Freitag, 13. September 2013

CL: Bayern startet Projekt Titelverteidigung gegen ZSKA Moskau

Am Dienstag (20:45 Uhr) ist es so weit! Der FC Bayern nimmt die neue Saison in der Königsklasse in Angriff und trifft zum Auftakt der Gruppe D auf ZSKA Moskau. Der Titelverteidiger und frisch gebackene UEFA-Supercup-Sieger will heuer wieder Geschichte schreiben und als erste Mannschaft zwei Mal in Folge die Champions League gewinnen. Dieses Kunststück hat seit der Einführung der Eliteliga im Jahre 1992 noch niemand geschafft. Die weiteren Gegner der Münchner in der Gruppenphase sind Manchester City und Viktoria Pilsen.

 

 

Rummenigge erwartet "heißen Herbst"

 

 

Nach der Länderspielpause beginnt für den FC Bayern die heiße Phase, in der die Mannschaft gleich auf drei Hochzeiten tanzt. In den nächsten beiden Wochen stehen Partien in der Bundesliga, der Champions League und im DFB-Pokal auf dem dichten Programm des deutschen Rekordmeisters. Innerhalb von 22 Tagen muss der FCB nicht weniger als sechs Spiele bestreiten.

 

 

  → jetzt auf Bayern München - ZSKA Moskau wetten! 

 

 

"Wir kommen jetzt in den heißen Herbst. Jetzt kommt die Phase, wo du dir keine Schwächen erlauben kannst", betonte Vorstandsboss Karl-Heinz Rummenigge. Da kommen Verletzungssorgen zum ungünstigsten Zeitpunkt. Mario Götze fehlt noch zwei bis drei Wochen, Javi Martinez sollte in einem guten Monat wieder fit sein. Am längsten dauert der Ausfall von Neuverpflichtung Thiago Alcantara, der erst im November wieder ins Spielgeschehen eingreifen dürfte. Im Duell mit ZSKA Moskau gilt Bayern dennoch als haushoher Favorit. Interwetten bietet eine Quote von 1,22 an, sollte sich der Gastgeber erwartungsgemäß durchsetzen.

 

 

ZSKA Moskau muss sich mit Außenseiterrolle begnügen

 

 

Dem russischen Meister werden nicht allzu viele Chancen eingeräumt, aus München etwas Zählbares mitzunehmen. Der österreichische Wettanbieter quotiert bereits ein Unentschieden mit einer lukrativen Quote von 5,50. Sollte ZSKA Moskau gar die Sensation schaffen und nach Arsenal und Chelsea den Bayern die dritte Heimniederlage in der Champions League seit fast zwei Jahren zufügen können, wird der Wetteinsatz verzwölffacht.

 

 

Die Moskauer sind derzeit in guter Form. In der russischen Liga liegt der Doublegewinner nach einem guten Viertel der Meisterschaft an der Tabellenspitze. Allerdings muss Trainer Leonid Slutski in München auf Seydou Doumbia verzichten. Der ivorische Topstürmer, der in sechs Spielen vier Treffer erzielen konnte, hat mit Hüftproblemen zu kämpfen und wird noch bis Mitte Oktober ausfallen. ZSKA musste reagieren und hat sich die Dienste des Brasilianers Vitinho gesichert.

 

 

Auch wenn der 19-Jährige wie eine Bombe einschlagen sollte, dürfte es für die Russen extrem schwer werden, in der Allianz Arena zu reüssieren. Die Umstellung auf das Guardiola-System läuft zwar nicht reibungslos ab, doch die Münchner werden zum Auftakt der Königsklasse extrem fokussiert sein. Schließlich wollen die Bayern einen weiteren Rekord aufstellen und als erste Mannschaft den Titel in der Champions League erfolgreich verteidigen.

 

 

  Alle Quoten-Angaben Stand 13.09.2013, 15:00 Uhr - Änderungen und Tippfehler vorbehalten!