Wir verwenden eigene Cookies und Cookies von Drittanbietern, um Ihnen ein optimales Benutzererlebnis zu bieten. Mit der Nutzung dieser Website erklären Sie sich mit der Verwendung solcher Cookies einverstanden.
Donnerstag, 31. Oktober 2013

CL: Leverkusen in Donezk - Revanche oder Aufstieg?

An sich könnte Bayer Leverkusen ein wenig gelassener die Reise in die Ukraine zu Schachtar Donezk antreten. In der Gruppe A der Champions League liegt der deutsche Bundesligist hinter Leader Manchester United auf Platz zwei und konnte sich nach drei Spieltagen einen Zwei-Punkte-Vorsprung auf die Ukrainer herausarbeiten. Doch dieser Vorsprung trügt. Sollte Donezk am Dienstag (20:45 Uhr) die Revanche für die Abfuhr im Hinspiel gelingen, muss die Werkself wieder gehörig zittern.

 

 

Donezk unter Zugzwang

 

 

Die Ukrainer haben in Leverkusen eine 0:4-Klatsche kassiert, die Trainer Mircea Lucescu derart erbost hat, dass er eine Verschwörung gegen sich und sein Team witterte. Der Rumäne fühlte sich von der Leistung des Unparteiischen benachteiligt.

 

 

  → jetzt auf Donezk - Leverkusen wetten! 

 

 

Als Ausrede für die miserable Vorstellung von Schachtar in der BayArena können die teilweise fragwürdigen Schiedsrichterentscheidungen allerdings nicht benutzt werden. Vor allem die Brasilianer-Connection, angeführt von Donezk-Superstar Taison kam überhaupt nicht ins Spiel und war weit davon entfernt, entscheidende Akzente zu setzen.

 

 

 

 

Am Dienstag wird man allerdings einen anderen Auftritt sehen. Diese 0:4-Pleite wollen die Ukrainer nicht auf sich sitzen lassen. Außerdem steht die Lucescu-Truppe mit dem Rücken zur Wand: sollte kein Sieg gelingen, dann wird es sehr schwierig, die Bayer-Elf noch abzufangen. Der Gastgeber gilt bei Interwetten als Favorit. Der Wettanbieter lässt für den Fall eines Heimsieges der Donezker das 1,9-fache des Wetteinsatzes springen.

 

 

Leverkusen kann Weichen Richtung Achtelfinale stellen

 

 

Die Truppe von Sami Hyypiä sollte sich vom Vorsprung in der Tabelle nicht blenden lassen, zumal noch die Heimpartie gegen Manchester United und das Auswärtsspiel bei Real Sociedad San Sebastian warten. Ein Sieg in der Donbass-Arena wäre Goldes wert, der Vorsprung auf Donezk würde auf fünf Punkte anwachsen – wohl genug, um ins Achtelfinale einzuziehen. Die Werkself sollte danach trachten, in der Ukraine die Schotten hinten dicht zu machen. Wenn die brasilianische Offensivabteilung von Donezk ähnlich gut neutralisiert werden kann, wie im Hinspiel, dann stehen die Chancen zumindest auf ein Unentschieden sehr gut.

 

 

Dank eines glänzend aufgelegten Stefan Kießling, der sich über seinen ersten Doppelpack freuen konnte und auch bei den beiden anderen Treffern seine Beine im Spiel hatte, setzten sich die Leverkusener verdient durch. Im Rückspiel wird es um Einiges schwieriger werden. So sieht es auch Interwetten, das ein Unentschieden mit 3,50 quotiert hat. Laut den Fußballwetten wäre ein Sieg Leverkusens in Donezk eine große Überraschung, die sich der Online-Bookie den 3,75-fachen Wetteinsatz kosten lassen würde.

 

 

  Alle Quoten-Angaben Stand 31.10.2013, 16:30 Uhr - Änderungen und Tippfehler vorbehalten!