Wir verwenden eigene Cookies und Cookies von Drittanbietern, um Ihnen ein optimales Benutzererlebnis zu bieten. Mit der Nutzung dieser Website erklären Sie sich mit der Verwendung solcher Cookies einverstanden.
Montag, 29. April 2013

CL: Barcelona- Bayern: Sind die Katalanen wirklich mausetot?

Nach der felsenfesten Überzeugung vieler Fußball-Experten, darf sich das Team von Jupp Heynckes nach dem triumphalen 4:0-Erfolg über den FC Barcelona bereits im direkten Anflug auf Wembley wähnen – doch trotz der eindrucksvollen Machtdemonstration in der Allianz Arena, müssen die Münchener zuvor erst einmal noch die ausstehenden 90 Minuten im Camp Nou über die Bühne bringen. Nach dem saft- und kraftlosen Auftritt von Barca im Hinspiel, sollte dies eigentlich keine größeren Probleme bereiten: Doch schon gegen den FC Arsenal hatte sich der neue deutsche Meister um ein Haar zu früh in Sicherheit geglaubt.

 

 

Macht es Barca wie die Schweden?

 

 

Denn gänzlich undenkbar ist es sicherlich nicht, dass die Blaugrana ihr Schicksal am Mittwochabend noch einmal in die eigenen Hände nimmt: Immerhin deutete Messi zuletzt schon einmal in Bilbao an, dass er auf dem besten Weg zu alter Klasse ist. Mit der Wiedererstarkung des Messias, kehrt bei Barca gewiss auch ein kleiner Funken Zuversicht zurück - wird dann vielleicht auch noch die eine oder andere strittige Situation zugunsten der Hausherren entschieden, könnte dies möglicherweise tatsächlich der Ausgangspunkt eines neuerlichen Fußballwunders sein.

 

 

jetzt anmelden und auf die Champions League wetten

 

 

Schon als die deutsche Nationalmannschaft im vergangenen Herbst ein 4:0 gegen die Schweden noch aus den Händen gleiten ließ, hat sich der Fußball Gott von seiner launischen Seite gezeigt: Damals haben gleich sieben bayrische Edel-Kicker im DFB-Dress die Erfahrung gemacht, dass selbst ein Giganten-Vorsprung keine absolute Sicherheit verspricht. Da Barca aber zumindest gegenwärtig nicht zu beneiden ist, wäre der benötigte Kantersieg im Rückspiel bei Interwetten für absolute Traumquoten gut: Schlägt die Truppe von Tito Vilanova nun beispielsweise mit einem 4:0 zurück, kann hier locker mit der Rückzahlung des 40-fachen Einsatzes gerechnet werden.

 

 

Zumindest ein Heimsieg scheint gewiss

 

 

Deutlich geringer fallen die Gewinne dagegen naturgemäß für jene Tipper aus, die in der Dreiweg-Wette auf die Spanier setzen: Ein „einfacher“ Sieg der verprügelten Blaugrana ist bei Interwetten nämlich „nur“ für die Auszahlung der doppelten Wetteinsätze gut. Zweifel sind also offensichtlich reichlich vorhanden, dass der deutsche Rekordmeister auch das Rückspiel dominiert: Springt am Ende dennoch ein Auswärtssieg der Münchener heraus, können sich die Bayern-Fans über eine Interwetten-Quote von 3,25 freuen.

 

 

Dass sich beide Mannschaften angesichts der scheinbar geklärten Verhältnisse nun auf ein freundschaftliches Remis einigen werden, erwartet der Online-Buchmacher im Übrigen nicht: Die beeindruckende Quote von 4,0 lässt die üblichen Unentschieden-Quoten schließlich ganz schön alt aussehen!

 

 

  Alle Quoten-Angaben Stand 29.04.2013, 15:10 Uhr - Änderungen und Tippfehler vorbehalten!