Wir verwenden eigene Cookies und Cookies von Drittanbietern, um Ihnen ein optimales Benutzererlebnis zu bieten. Mit der Nutzung dieser Website erklären Sie sich mit der Verwendung solcher Cookies einverstanden.
Freitag, 26. April 2013

Real – BVB: 90 Minuten trennen Dortmund von Wembley

Hatten sich die Bayern am Dienstagabend noch als derzeit beste europäische Vereinsmannschaft ins Gespräch gebracht, wurde dieser Eindruck knappe 24 Zeigerumdrehungen später schon wieder relativiert: Mit dem spektakulären 4:1-Erfolg über Real Madrid haben die Schwarz-Gelben ihrem süddeutschen Dauerrivalen zumindest ein bisschen die Show gestohlen. Die Rückspiele geben den Dortmundern nun die Gelegenheit, dem vorjährigen Finalisten sogar um eine ganze Nasenlänge voraus zu sein: Wenn die Münchener nämlich am Mittwochabend endgültig ihr Finalticket lösen wollen, hat die Mannschaft von Jürgen Klopp im Normalfall längst ihr Ziel erreicht.

 

 

Real bündelt seine Kräfte

 

 

Von den Königlichen aus der spanischen Hauptstadt wird dies jedoch naturgemäß ein wenig anders gesehen; selbst wenn Real die bittere Pleite im Signal-Iduna-Park mächtig beeindruckt hat, ist hier doch noch immer der Glaube an ein „perfektes Spiel“ im Bernabeu Stadion am Leben geblieben. Die unerwartet deutliche Niederlage fordert schließlich geradezu eine eindrucksvolle Reaktion heraus – und auch Jose Mourinho will allen Kritikern beweisen, dass er vor seinem Abflug nach England noch einen letzten Pfeil im Köcher hat.

 

 

jetzt anmelden und auf die Champions League wetten

 

 

Allerdings dürfte es den Gastgebern selbst in absoluter Höchstform erhebliche Probleme bereiten, den gewaltigen Rückstand wenigstens zu egalisieren: Der BVB müsste immerhin einen ähnlich rabenschwarzen Tag wie beim einstigen 1:4 gegen den HSV erwischen, um den Madrilenen noch eine realistische Chane zu gewähren. Die bislang perfekte Champions-League Serie droht dagegen allerdings schon in ernsthafte Gefahr zu geraten: Bei Interwetten bereitet man die Borussen deshalb schonend darauf vor, dass es im Rückspiel möglicherweise die erste Niederlage im laufenden Wettbewerb setzt.

 

 

Der BVB bleibt der ewige Außenseiter…

 

 

Denn unabhängig davon, ob es tatsächlich noch einmal spannend wird, legt sich der Online-Wettanbieter klar auf einen Heimsieg der angefressenen Spanier fest. Kann sich das weiße Ballett bei seinem möglicherweise letzten Tanz erfolgreich aus der Affäre ziehen, zahlt Interwetten die 1,55-fachen Wetteinsätze zurück.

 

 

Den hoffnungsfrohen Dortmundern werden in Madrid allerdings ganz ungewohnte Räume zur Verfügung stehen: Da Real von Beginn an mit aller Macht zum Stürmen gezwungen ist, dürfte den gefürchteten Gegenstößen über 90 Minuten Tür und Tor geöffnet sein. Ist der eine oder andere BVB-Treffer nach 90 Minuten für das nächste Unentschieden im Bernabeu gut, können Tipper davon mit einer Quote von 4,3 profitieren – reicht es gar zum dritten Sieg im vierten Duell, wird dies von Interwetten mit einer Top-Quote von 5,5 belohnt.

 

 

  Alle Quoten-Angaben Stand 26.04.2013, 14:50 Uhr - Änderungen und Tippfehler vorbehalten!