Wir verwenden eigene Cookies und Cookies von Drittanbietern, um Ihnen ein optimales Benutzererlebnis zu bieten. Mit der Nutzung dieser Website erklären Sie sich mit der Verwendung solcher Cookies einverstanden.
Freitag, 05. April 2013

CL: Hält die BVB-Serie auch gegen Malaga?

Nach den Viertelfinal-Hinspielen scheint die Vorschlussrunde der europäischen Königsklasse zu einer rein spanisch/deutschen Angelegenheit zu werden – noch ist allerdings nicht gänzlich geklärt, in welchem Kräfteverhältnis sich die beiden großen Fußball-Nationen am kommenden Freitag in der Lostrommel befinden. Während sich nämlich Barca, Real und die Bayern bereits auf einem guten Weg ins Halbfinale wähnen dürfen, geht es zwischen Dortmund und Malaga noch richtig spannend zu: Das 0:0 aus dem Estadio La Rosaleda lässt schließlich auch die Andalusier noch immer auf den Aufstieg in die nächste Runde hoffen.

 

 

Den nächsten Heimsieg bitte…

 

 

Der besseren Aussichten kann sich dennoch nach wie vor der vorjährige deutsche Meister sicher sein: Mit einem Punktgewinn in der Fremde ist die Mannschaft von Jürgen Klopp immerhin bereits im Achtelfinale gut gefahren. Einem 2:2 in Donezk, ließen die Borussen vor wenigen Wochen einen glanzvollen 3:0-Erfolg im Signal-Iduna-Park folgen. Ein derart berauschender Auftritt würde nun gegen die spanischen Champions-League-Neulinge noch nicht einmal nötig sein.

 

 

jetzt anmelden und auf die Champions League wetten

 

 

Allerdings ist es zu einer schönen Gewohnheit geworden, dass der BVB im eigenen Stadion die europäische Elite dominiert; aus Dortmund kehrten im laufenden Wettbewerb zuvor bereits Ajax Amsterdam, Real Madrid und Manchester City mit Niederlagen zurück. Die blütenweiße Weste ist nun auch vor dem Rückspiel gegen Malaga ein Pfund, mit dem die Dortmunder wuchern können – zumal sich die Truppe von Manuel Pellegrini zuletzt bereits beim FC Porto nicht gerade als Auswärts-Macht ins Gespräch bringen konnte.

 

 

Interwetten verschafft der Borussia eine breite Brust

 

 

Auch der Online-Wettanbieter Interwetten ist überzeugt, dass das Champions-League-Märchen der Westfalen noch lange nicht zu Ende erzählt worden ist; da bei einem Heimsieg gerade einmal die Rückzahlung des 1,45-fachen Einsatzes erwartet werden kann, rechnen die Quotenmacher den Gastgebern am kommenden Dienstag allerbeste Chancen auf den Einzug in das Halbfinale aus.

 

 

Das torlose Remis nach 90 Minuten sorgt dann allerdings auch dafür, dass ein Unentschieden nach aller Voraussicht bereits ins Dortmunder Tal der Tränen führt: Fallen nun im Rückspiel nämlich Tore, muss für die Borussen auf Gedeih und Verderb ein Dreier her. Ein Remis hielte dann allein die Gäste aus dem sonnigen Westen im Wettbewerb – dieses unschöne Ende ist bei Interwetten dafür äußerst attraktiv mit 4,0 quotiert.

 

 

Ein Auswärtssieg würde dagegen in jedem Falle dafür sorgen, dass die Bayern im Halbfinale einer iberischen Übermacht gegenüberstehen: Lässt der FC Malaga die finale Saisonphase der Königsklasse zu einem spanischen Triumphzug geraten, gibt’s bei Interwetten den 7-fachen Wetteinsatz zurück.

 

 

  Alle Quoten-Angaben Stand 05.04.2013, 09:15 Uhr - Änderungen und Tippfehler vorbehalten!