Wir verwenden eigene Cookies und Cookies von Drittanbietern, um Ihnen ein optimales Benutzererlebnis zu bieten. Mit der Nutzung dieser Website erklären Sie sich mit der Verwendung solcher Cookies einverstanden.
Montag, 01. April 2013

CL: Real-Spaziergang gegen Galatasaray?

Die diesjährigen Champions-League-Auftritt der Königlichen waren keineswegs immer von der erhofften Dominanz geprägt – gerade erst setzte sich Real Madrid ein wenig glücklich in zwei äußerst engen Matches gegen Manchester United durch. Vor dem Viertelfinale scheint der Traum von der Rückkehr auf den europäischen Thron nun aber dennoch mehr denn je am Leben zu sein: Mit Galatasaray Istanbul hat der Renommierclub nach der Überzeugung von Wettanbieter Interwetten im Viertelfinale nämlich ein echtes Glückslos erwischt.

 

 

Der Schalke-Schreck gastiert in Madrid

 

 

In der Tat benötigt es eine blühende Phantasie, um sich hier ein Scheitern des weißen Balletts ausmalen zu können; schon der lange Verbleib im Wettbewerb kommt für die Türken schließlich einem mittleren Fußball-Wunder gleich. Immerhin schien die Truppe von Fatih Terim bereits nach den ersten drei Partien in der Gruppenphase komplett am Ende zu sein: Erst in verzweifelter Lage warf Gala mit den finalen Siegen gegen Cluj, Man United und den SC Braga das Ruder doch noch einmal herum.

 

 

jetzt anmelden und auf die Champions League wetten

 

 

Mit den Top-Verstärkungen Drogba und Sneijder nahm es der türkische Meister dann im Achtelfinale mit den Königsblauen aus Schalke auf – und auch hier konnte das Team einmal mehr demonstrieren, dass es ein wahrer Überlebenskünstler ist. Nach einem schwachen 1:1 vor heimischem Publikum, warf Gala auch ein früher Rückstand in der Veltins-Arena nicht um: Vor allem der deutlich größere Erfolgshunger hat den Außenseiter im Anschluss in die Runde der besten acht europäischen Mannschaft geführt.

 

 

Real scheint für den Endspurt gewappnet

 

 

Doch wenngleich Leidenschaft und Wille natürlich auch auf höchster sportlicher Ebene unabdingbar sind, scheinen die Gäste in Madrid nun dennoch umgehend an ihre Grenzen zu stoßen: So bringen die Hausherren im anstehenden Hinspiel nicht nur die deutlich größere Qualität an den Start – obendrein trumpfte die Mannschaft von Jose Mourinho schon in den vergangenen Wochen mit etlichen bemerkenswerten Resultaten auf: Mit Siegen in der Meisterschaft und dem Copa del Rey wird dem FC Barcelona zunehmend die nationale Vorherrschaft streitig gemacht: Der Sieg in Old Trafford setzte dem guten Lauf der Madrilenen zuletzt dann die vorläufige Krone auf.

 

 

Angesichts der Interwetten-Quote von 1,2, scheint ein weiterer Erfolgs gegen Galatasaray dagegen nicht mehr als eine Pflichtübung zu sein – immerhin weist bereits die Unentschieden-Quote von 6,5 einen vermeintlich kleineren Ausrutscher als riesige Überraschung aus. Gelänge es den Türken dagegen, sogar einen Dreier aus dem Bernabeu zu entführen, würde diese Sensation von Interwetten mit einer Traum-Quote von 13,5 belohnt.

 

 

  Alle Quoten-Angaben Stand 01.04.2013, 18:20 Uhr - Änderungen und Tippfehler vorbehalten!