Wir verwenden eigene Cookies und Cookies von Drittanbietern, um Ihnen ein optimales Benutzererlebnis zu bieten. Mit der Nutzung dieser Website erklären Sie sich mit der Verwendung solcher Cookies einverstanden.
Montag, 08. April 2013

CL: Bayern München vor Halbfinaleinzug gegen Juve

Das erste Ziel der Münchner konnte am Wochenende mit dem 1:0-Sieg bei Eintracht Frankfurt erreicht werden. So früh wie noch keine Mannschaft in der 50-jährigen Geschichte der Bundesliga hat sich der FCB den Meistertitel gesichert. Nachdem das erste Saisonziel in trockenen Tüchern ist, will die Heynckes-Elf nun Ziel Nummer 2, die Champions League, in Angriff nehmen. Doch auf dem Weg ins Halbfinale wartet am Mittwoch (20:45 Uhr) in Turin das Rückspiel gegen Juventus.

 

 

Nach Meisterschaft Champions League im Visier

 

 

In der Allianz Arena hatten die Bayern den Tabellenführer der Serie A im Griff und kamen zu einem ungefährdeten 2:0-Heimerfolg. Dank des frühen Alaba-Treffers standen bereits nach wenigen Minuten die Zeichen auf Sieg. So schnell wird es im Juve-Stadion wohl nicht gehen. In Frankfurt war nach dem Fixieren der 23. Meisterschaft in der Klubgeschichte die Freude sehr groß, doch von überschaumender Party-Stimmung war nichts zu sehen. Vielmehr stand bereits das Rückspiel im Viertelfinale der Champions League im Fokus.

 

 

jetzt anmelden und auf die Champions League wetten

 

 

Die Münchner verteidigen in Italien eine 2:0-Führung aus dem Hinspiel und gelten allgemein als großer Favorit auf den Einzug in die Runde der besten vier Teams in Europa. Wer allerdings das Duell in Turin gewinnen wird, ist alles andere als klar.

 

 

Juventus im Hinspiel kein Gegner

 

 

Wettanbieter Interwetten geht in seiner Prognose von einer extrem knappen Sache aus. Turin ist beim heimischen Online-Bookie ganz leicht in der Favoritenrolle. Für einen Heimsieg der "Alten Dame" macht Interwetten den 2,55-fachen Einsatz locker, setzen sich die Bayern durch winkt eine fast identische Wettquote von 2,65. Ein Unentschieden wird mit 3,4 quotiert.

 

 

Die Dominanz der Münchner im Hinspiel war eklatant. Bei einer besseren Chancenauswertung wäre ein noch höherer Erfolg drinnen gewesen. So gaben die Münchner zehn Schüsse auf das Tor ab, Juve nur drei. Noch eindeutiger war das Verhältnis bei Eckbällen. Der FCB hatte neun, Juve nur vier.

 

 

Für den 2. Teil des Viertelfinalduells zeigen sich die Turiner optimistisch, den 0:2-Rückstand doch noch aufzuholen. Turins Mirko Vucinic hat bereits angekündigt, dass die Bayern im Juve-Stadion keine Festtagsstimmung erwarten wird, auch wenn die Münchner als frisch gebackener Meister kommen. Jeder müsse mehr als 100 Prozent geben, um doch noch den Halbfinaleinzug zu schaffen.

 

 

Um den FCB in die Bredouille zu bringen ist allerdings eine deutliche Leistungssteigerung notwendig. Nur ein schnelles Tor könnte die Gäste noch ins Wanken bringen. Doch so leicht wird sich die Bayern-Abwehr wohl nicht überrumpeln lassen.

 

 

  Alle Quoten-Angaben Stand 08.04.2013, 16:00 Uhr - Änderungen und Tippfehler vorbehalten!