Wir verwenden eigene Cookies und Cookies von Drittanbietern, um Ihnen ein optimales Benutzererlebnis zu bieten. Mit der Nutzung dieser Website erklären Sie sich mit der Verwendung solcher Cookies einverstanden.
Dienstag, 30. August 2016

Champions League 2016/17

Die Königsklasse startet in eine neue Saison und die Auslosung hat einige äußerst interessante Gruppen hervorgebracht!

Gruppe A:


Die erste Gruppe setzt sich zusammen aus Arsenal London, dem FC Basel, Paris SG und Ludogorets! Wenngleich vom Papier her die Londoner und Paris die Favoriten auf den Gruppensieg sind, hat Basel mit Sicherheit Außenseiterchancen auf den Aufstieg, für Ludogorets wird in der Gruppenphase wohl Endstation sein.

Gruppe B


Mit den Teilnehmern Besiktas Istanbul, Dynamo Kiew, Benfica Lissabon und Napoli ist Gruppe B besonders spannend, da man trotz leichten Vorteilen für Neapel und den Portugiesen, allen Teams den Aufstieg zutrauen kann! Man kann sich auf spannende Fußballabende freuen!

Gruppe C


Borussia Mönchengladbach befindet sich in einer echten „Todesgruppe“! Die Gegner lauten FC Barcelona, Manchester City und Celtic Glasgow! Die Borussen überzeugten jedoch bisher in der noch jungen Saison, in den CL-Playoff Matches gegen Bern und konnten ihre Auftaktpartie in der Bundesliga, gegen den direkten Liga-Konkurrenten Bayer Leverkusen für sich entscheiden. Können die Fohlen dieses Level auch in den Spielen gegen Barca und Man City aufrechterhalten, können sie möglicherweise ein Wort in Kampf um den Aufstieg mitreden!

Gruppe D


Ein Wiedersehen gibt es in der 4. Gruppe der Königsklasse! Die Bayern treffen auf den Halbfinalgegner des Vorjahres, Atletico Madrid! Mit Sicherheit wollen sich die Münchner für die Niederlage die ihnen das Finale gekostet hat, revanchieren, weshalb sich die Fußballfans auf zwei mit Sicherheit sehr rassige Duelle freuen können! Die weiteren Gegner in der Gruppe lauten Rostov und Eindhoven, die sich wohl um Platz 3 duellieren werden.

Gruppe E


Bayer Leverkusen kann sich berechtigte Hoffnungen auf den Aufstieg in das Achtelfinale der Champions League machen! Neben Tottenham - dem Hauptkonkurrenten auf den Gruppensieg - trifft die Werkself auf den AS Monaco und ZSKA Moskau.

Gruppe F


Den „Jackpot“ hat der BVB gezogen! Die Dortmunder treffen auf Titelverteidiger Real Madrid und werden sich mit den Königlichen wohl auch um Platz 1 duellieren! Die beiden Spitzenvereine sind alte Bekannte, schalteten die Schwarz/Gelben doch zuletzt 2013 Ronaldo & Co im Halbfinale aus! Die weiteren Gegner lauten Legia Warschau und Sporting Lissabon die um Platz 3 und somit um den Verbleib in der Europa League kämpfen werden.

Gruppe G


Englands Sensationsmeister Leicester City trifft bei der CL-Premiere auf den FC Kopenhagen, Porto und Brügge! Der Aufstieg sollte für die Foxes also durchaus machbar sein, wenngleich die Portugiesen sportlich wohl als Favorit angesehen werden müssen!

Gruppe H


Juventus trifft in der Gruppenphase auf Olympique Lyon, Sevilla und den Bezwinger von Red Bull Salzburg, Dinamo Zagreb. Während die Kroaten wohl sportlich wenig ausrichten werden können, ist in Sachen Gruppensieg wohl alles offen und ein Schwergewicht wird in der Europa League überwintern müssen. Sevilla hat sich übrigens als EL-Sieger für die Gruppenphase der CL qualifiziert!

Road to Cardiff – Finale 2017


Das Endspiel der diesjährigen Champions League- Saison wird am 30. Juni 2017, im National Stadion von Wales, in der Hauptstadt Cardiff ausgetragen! Die Arena hat ein Fassungsvermögen von 74.500 Zuschauern und wird ein besonders stimmungsvoller Austragungsort für das wichtigste Spiel im europäischen Klubfußball sein!

 


Die Favoriten auf den Titel!


Die Favoriten auf den Titel zählen auch heuer zum alten Bekanntenkreis! BETTINGOFFERGROUP{Bog:39480182,Count:10}BETTINGOFFERGROUP

Neues Format ab 2018



Ab der Saison 2018/19 ändert sich der Modus der Millionenliga!*
Hier die wichtigsten Änderungen:

Der Sieger der UEFA Europa League qualifiziert sich automatisch für die Gruppenphase der UEFA Champions League (momentan nimmt dieser in bestimmten Fällen an den Play-offs teil).
Die vier Top-Klubs der vier bestplatzierten nationalen Verbände qualifizieren sich automatisch für die Gruppenphase der UEFA Champions League.
Alle weiteren Details der Zugangsliste werden für beide Wettbewerbe bis zum Ende des Jahres finalisiert.
Ein neues System für die Klub-Koeffizienten: Die Vereine werden nach ihrer eigenen Bilanz beurteilt (Löschung des Nationenteils für den individuellen Klub-Koeffizienten, es sei denn, dieser Koeffizient ist niedriger als 20 Prozent des Verbandskoeffizienten).
Vergangene Erfolge im Wettbewerb werden bei der Berechnung des Koeffizienten ebenfalls berücksichtigt (Punkte für gewonnene europäische Titel, die nach UEFA Champions League und UEFA Europa League gewichtet werden).
Die finanzielle Verteilung für die Klubs wird sich in beiden Wettbewerben signifikant verbessern
In einem neuen finanziellen Verteilungssystem, das auf vier Säulen beruht (Anfangsbeitrag, Leistung im Wettbewerb, individueller Klub-Koeffizient und Marktanteil), wird die sportliche Leistung stärker gewichtet, während der Marktanteil weniger gewichtet wird.
*Quelle: uefa.com