Wir verwenden eigene Cookies und Cookies von Drittanbietern, um dir ein optimales Benutzererlebnis zu bieten. Mit der Nutzung dieser Website erklären Sie sich mit der Verwendung solcher Cookies einverstanden.

Athletic Bilbao – FC Barcelona - 17.04.2021

Copa del Rey: Athletic Bilbao – FC Barcelona um 21:30 Uhr 

Endspiel in Spanien! Im Finale der prestigeträchtigen Copa del Rey stehen sich der FC Barcelona und Athletic Bilbao gegenüber. Beide Teams konnten im spanischen Cupwettbewerb schon zahlreiche Erfolge feiern. Barcelona liegt mit 30 Titelgewinnen auf dem ersten Platz der Rangliste der Sieger. Und auf dem zweiten Platz steht mit 23 Siegen nicht wie vielleicht von vielen vermutet Real Madrid, sondern der stolze baskische Verein aus Bilbao. Athletic Bilbao stellt den erfolgreichsten Torschützen: Vereinsikone Zarra erzielte in 74 Copa del Rey-Spielen 81 Tore - vielleicht ein Rekord für die Ewigkeit! Zarra war im Dress der Basken in den 1940er und 1950er-Jahren sechsmal Torschützenkönig. Erst Lionel Messi konnte diesen Rekord brechen. Im laufenden Cup-Wettbewerb hat der Argentinier allerdings erst einmal getroffen. Bei Athletic Bilbao ruhen die Hoffnungen auf Raul Garcia. Der Offensivroutinier war schon dreimal erfolgreich und könnte mit einem Doppelpack im Finale noch auf den führenden der Torschützenliste des Wettbewerbs (Sergio Leon von Levante mit fünf Toren) aufschließen. In der Meisterschaft hat Barcelona beide Begegnungen für sich entschieden, aber Athletic Bilbao wird Hoffnung daraus schöpfen, in Cup-Spielen zuletzt das bessere Ende für sich gehabt zu haben. Im hitzigen Supercopa-Finale, Lionel Messi wurde nach einer Tätlichkeit vom Platz gestellt, behielt man in der Verlängerung die Oberhand und vergangene Saison warf man Barcelona schon im Viertelfinale aus der Copa del Rey. Für das Spiel am Samstag wird wohl mitentscheidend sein, ob Messi und Co. die schmerzhafte Niederlage im Clásico schon verdaut haben. Trainer Ronald Koeman nimmt das Finale sicher nicht auf die leichte Schulter. Ein Cupsieg könnte für eine breite Brust im La Liga-Finish sorgen, wo sich die Katalanen mit Atletico Madrid und Real Madrid einen heißen Dreikampf um den Titel liefern. Offensiv ist der FC Barcelona schwer auszurechnen, nicht umsonst ist man die torgefährlichste Mannschaft in La Liga. Die Verteidigung ist dafür noch etwas grün hinter den Ohren. Die im Clásico eingesetzten Araújo und Mingueza bestreiten ihre erste Erstligasaison. Da kommt es Koeman wohl gerade recht, dass Abwehrchef Gerard Pique wieder fit ist. Somit kann der Trainer fast aus dem Vollen schöpfen. Nur die beiden Langzeitverletzten Ansu Fati und Philippe Coutinho fallen für das Spiel am Samstag aus. 

Holt Bilbao den Titel im zweiten Anlauf?

Für Athletic Bilbao ist es das zweite Copa del Rey-Finale innerhalb weniger Wochen. Das Endspiel der letzten Saison und ging erst am 3. April 2021 im Olympiastadion von Sevilla über die Bühne. In einem hart umkämpften baskischen Derby sicherte sich Real Sociedad mit 1:0 den Titel. Jetzt hat Athletic Bilbao die Chance zur Wiedergutmachung, aber die Vorzeichen könnten besser sein: Die Basken haben seit sechs Spielen nicht mehr gewonnen und mit dem FC Barcelona wartet ein scheinbar übermächtiger Gegner. In der Rolle des Underdogs fühlt man sich in Bilbao allerdings pudelwohl und Trainer Marcelino weiß wie es geht: In der Saison 2018/19 gewann er die Copa del Rey mit dem FC Valencia. Der Pokalsieg würde Athletic Bilbao auch zur Teilnahme in der Europa-League berechtigen. Eine Qualifizierung über die Meisterschaft scheint zum jetzigen Zeitpunkt unrealistisch, der Verein liegt abgeschlagen im Mittelfeld der Tabelle. Im Kader von Athletic Bilbao sind traditionell nur baskische Spieler vertreten. Der Spieler mit dem höchsten Marktwert, Torhüter Unai Simón, erhielt zuletzt im spanischen Nationalteam den Vorzug gegenüber David de Gea. Auch Abwehrroutinier Inigo Martinez darf sich Hoffnungen auf die Teilnahme bei der Europameisterschaft diesen Sommer machen. Die Offensive bereitet aktuell Kopfzerbrechen. Torjäger Raul Garcia wird nicht jünger und blieb in der laufenden Saison weit unter seinen Ansprüchen. Aber der schnelle Iñaki Williams (fünf Tore und sechs Vorlagen in der Meisterschaft) und Flügelstürmer Álex Berenguer, der letzten Sommer zu den Basken wechselte und aktuell ihr Topscorer (sieben Tore und fünf Vorlagen) ist, können an einem guten Tag auch absoluten Topteams Probleme bereiten. Gelingt Athletic Bilbao gegen den großen FC Barcelona die Sensation? Jetzt auf den Sieger tippen und unser gesamtes Fußball-Angebot sowie die zahlreichen Wetten auf weitere Sportarten nutzen!

Tippspielfakten:

  • Bilbao hat seit 6 Spielen nicht mehr gewonnen.
  • Bilbao hat keines seiner letzten 7 Heimspiele verloren.
  • Die Heim-Bilanz der vergangenen 34 Spiele von Bilbao gegen Barcelona lautet: 9 Siege bei 9 Unentschieden und 16 Niederlagen. Die Tordifferenz: 49-37 für Barcelona.

Jetzt wetten!