Der FC Sion will in die Champions League!

 

Nein, bescheiden sind sie nicht beim FC Sion, gegenwärtig Tabellendritter mit sieben Punkten Rückstand auf die wenig souveränen Young Boys aus Bern. Vielleicht ist das kommende Heimspiel bereits die letzte Chance für die Gastgeber, die Young Boys denn doch noch mit dem Ziel des begehrten Platzes für die Königsklasse zu überholen. Freilich kommt der Meister, der aber beim eher blamablen 1:1-Auftritt beim Tabellenletzten Vaduz einmal mehr seine Unterforderung in der Meisterschaft demonstrierte. Kein Wunder, bei so einem klaren Vorsprung. Genau auf diesen Effekt setzt der FC Sion und auch die Buchmacher von Interwetten sind angesichts eines vorsichtig beurteilten Favoriten-Status des Meisters nicht sicher, ob der FCB eine titelwürdige Leistung am Sonntag abliefern kann.

22 Tore erzielten für den Meister der Ivorer Doumbia und Marc Janko. Aber auch ihre Leistungen gegen karätige Gegner werden skeptisch beurteilt. Beide Torjäger werden wohl im Sommer den Verein verlassen. Der FC Basel steht vor tiefgreifenden personellen Veränderungen!

Urs Meier

Interessant die Beurteilung der Schiedsrichter-Leistung von Aytekin durch Urs Meier, gleichzeitig wohltuend kompetent und das Wunder von Barcelona relativierend. Bei allem Respekt vor der Barca-Leistung wird deutlich, welche Narrenfreiheit gerade Neymar und Suarez bei den Schiris genießen. Die Schwalbe von Suarez war eine schallende Ohrfeige für sportliche Fairness, die der Südamerikaner schon seit seinen Bissattacken nicht einmal buchstabieren kann!