Der Geißbock und der Dino: Unternehmen Wiederaufstieg

Schon bald, liebe Wettfreunde von Interwetten, hat uns die spannende Zweitliga-Saison wieder. Wir alle werden die Roten Teufel und die Löwen aus Braunschweig als Zugnummern dieser Kampfliga vermissen, aber weit mehr als Ersatz ist da.

Zwei ganz prominente Bundesliga-Absteiger werden mit absoluter Sicherheit zu Zuschauermagneten zwischen Magdeburg und Duisburg, Kiel und Regensburg. Manch klammem Verein dieser Liga ist eine fette Einnahme garantiert, zugleich besteht aber auch die Gefahr, dass im gleichen Zug die Punkte überwiegend zum HSV und dem Effzeh wandern werden.

Dominanz der Kölner

Kein Zweifel, die beiden Traditionsvereine sind für den Wiederaufstieg hoch zu favorisieren. Vor allem dann, wenn es den beiden Absteigern sehr früh gelingt, sich in dieser durch Kampf dominierten Liga entsprechend zu akklimatisieren. Dazu haben die Kölner die allerbesten Chancen. Dem Kader blieb der schon traditionelle Kahlschlag nach einem Erstliga-Abstieg erspart. Im Gegenteil, mit Timo Horn und Jonas Hector sind absolute Korsettstangen in Müngersdorf geblieben. Sportchef Veh klagt auf hohem Niveau, wenn er noch mehr Torgefahr in der Offensive einfordert. Die Verpflichtung des Ex-Kielers Drexler geht in die entsprechende Richtung.

Ohne Kühne

Mehr von den finanziellen Altlasten ist der HSV belastet. Es werden keine Kühne-Millionen mehr fließen und die Drehtür in der Kaderzusammenstellung steht alles andere als still. Viel Tafelsilber muss verkauft werden, bald wird auch Kostic dazu gehören. Immerhin bleibt Arp den Hamburgern für die neue Saison erhalten. Aber ob der junge Stürmer das Schienbeinschützer-Stahlbad verkraftet, erscheint auch deshalb zweifelhaft, weil Arp das Sprinten nicht erfunden hat.

Die Nachfolge von Holstein Kiel

Liebe Wettfreunde, in den kommenden Tagen erhalten Sie Saisonanalysen aller Vereine. Ganz gewiss wird es in dieser Liga ohne Mittelfeld ein neues Holstein Kiel geben. Der Weg zu einer solchen Überraschungsmannschaft ist nicht leicht zu finden, versuchen wir es aber trotzdem. Wollen wir wetten, dass wir fündig werden…?