Wir verwenden eigene Cookies und Cookies von Drittanbietern, um Ihnen ein optimales Benutzererlebnis zu bieten. Mit der Nutzung dieser Website erklären Sie sich mit der Verwendung solcher Cookies einverstanden.

FC Bayern – Borussia Dortmund - 09.11.2019

Deutsche Bundesliga: FC Bayern – Borussia Dortmund um 18:30 Uhr

Nach der blamablen 1:5-Niederlage gegen Eintracht Frankfurt haben die Verantwortlichen des FC Bayern die Reißleine gezogen und Coach Niko Kovac mit sofortiger Wirkung entlassen. Interimistisch übernimmt Hans-Dieter Flick, der ehemalige Assistent von Bundestrainer Joachim Löw die Geschicke beim deutschen Rekordmeister. Die Suche nach dem Nachfolger läuft indes auf Hochtouren. In der Champions League konnten die Bayern gegen Olympiakos Piräus einen wichtigen Arbeitssieg feiern. Als Nächstes steht der deutsche „Classico” auf dem Programm. Spätestens jetzt müssen die Münchner ihre berühmte Mia-san-Mia-Mentalität auspacken und in dieser schwierigen Situation den Kopf aus der Schlinge ziehen. Grund zur Hoffnung bietet der ungebremste Erfolgslauf von Robert Lewandowski: In der bisherigen Saison hat der Superknipser 14-Ligatreffer erzielt und möchte jetzt gegen seinen Ex-Klub einmal mehr zeigen, warum er einer der begehrtesten Stürmer der Welt ist. Kehrt nach der zwischenzeitlichen Unruhe wegen der Trainerentlassung nach einem Sieg gegen Borussia Dortmund wieder Normalität an der Säbener Straße ein oder fallen die Bayern im Rennen um die Meisterschaft noch weiter hinter die direkten Konkurrenten von Mönchengladbach, Dortmund und Leipzig zurück?

Bei Borussia Dortmund ist die Stimmung derzeit wesentlich weniger angespannt: Die Kicker aus dem Ruhrgebiet haben vergangenen Samstag 3:0 gegen Wolfsburg gewonnen und sind nach der Niederlage der Bayern am Dauerkonkurrenten vorbeigezogen. Die sensationelle Aufholjagd in der Champions League, bei der der BVB ein 0:2 gegen Inter Mailand noch in ein 3:2 verwandeln konnte, hat das Selbstvertrauen der Schwarz-Gelben noch weiter gestärkt. Gerade gegen die Münchner sollte dies helfen. Beim letzten Aufeinandertreffen in der Bundesliga mussten sich die Borussen mit 0:5 geschlagen geben – die Revanche folgte mit dem Supercup-Sieg Anfang August. Trainer Lucien Favre kann in dieser Saison vor allem auf seine Defensive bauen: In zehn Ligaspielen haben die Schwarz-Gelben nur 11 Gegentore erhalten. Außenverteidiger Achraf Hakimi hat gegen Inter Mailand seine Torgefahr besonders eindrücklich unter Beweis gestellt und mit seinen beiden Treffern den Signal Iduna Park in ein Tollhaus verwandelt. Kann Dortmund das Momentum nutzen und den ersten Auswärtssieg in München seit der Saison 2013/14 feiern?

Sportwetten-Tipp: FC Bayern – Borussia Dortmund

Tippspielfakten:

  • Der FC Bayern München gewann die letzten 5 BL-Heimspiele gegen Borussia Dortmund und erzielte dabei 22 Tore – im Schnitt 4,4 Tore in diesen 5 Spielen.
  • Der FC Bayern verlor zuletzt mit 1:5 gegen Eintracht Frankfurt. 2 BL-Niederlagen in Folge kassierten die Bayern zuletzt im September/Oktober 2018.
  • Der FC Bayern traf in jedem der letzten 18 BL-Heimspiele und erzielte dabei 57 Treffer – im Schnitt 3,17 Tore in diesen 18 Heimspielen.
  • Borussia Dortmund ist seit 7 BL-Spielen ungeschlagen (3 Siege, 4 Remis) und blieb in den letzten 3 Spielen ohne Gegentor. Mehr BL-Spiele in Folge ohne Gegentor absolvierte der BVB zuletzt im August/September 2017 (damals 5).
  • Robert Lewandowski erzielte in den letzten 3 BL-Duellen gegen Borussia Dortmund 7 Tore. In den letzten 4 BL-Heimspielen gegen Dortmund traf er immer mindestens doppelt – insgesamt 9 Tore.

Jetzt wetten!