Wir verwenden eigene Cookies und Cookies von Drittanbietern, um Ihnen ein optimales Benutzererlebnis zu bieten. Mit der Nutzung dieser Website erklären Sie sich mit der Verwendung solcher Cookies einverstanden.
Montag, 27. Februar 2012

Länderspiel Deutschland - Frankreich

Zwar stehen die Teilnehmer der Fussball EM 2012 schon seit einigen Monaten fest, doch wird von vielen Nationaltrainern noch immer nach einer erfolgversprechenden Startformation gesucht. Beim Testspiel zwischen Deutschland und Frankreich bietet sich den bislang zu kurz Gekommenem die Chance, sich doch noch für höhere Aufgaben zu empfehlen.

 

 

Deutschland testet den zweiten Anzug

 

 

 

Angesichts von zahlreichen verletzungsbedingten Absagen wird von Jogi Löw aus der Not eine Tugend gemacht: Gegen die Équipe Tricolore müssen nun die Hinterbänkler beweisen, dass es bei der deutschen Elf auch ohne Schweinsteiger, Lahm, Götze und Mertesacker passt. Auch der Einsatz der angeschlagenen EM-Kandidaten Podolski und Sven Bender dürfte bis zur letzten Sekunde fraglich sein – mit dem gen Polen startenden Kader hat die Aufstellung am Mittwochabend wohl nur wenig zu tun.

 

 

An die dominanten Auftritte der Qualifikation kommen die Gastgeber somit unter Umständen nicht ganz heran; zuletzt hatte sich bei den Testspielen gegen die Ukraine und Polen gezeigt, dass es bei personellen Experimenten noch immer gewaltig hakt. Vor allem die Abwehrspieler liefen ihren Gegenspielern viel zu oft hinterher – für Ribery & Co könnte dies ein gefundenes Fressen sein.

 

 

Trotz aller Schwächungen ist für den EM-Mitfavoriten aber selbstverständlich dennoch ein Heimsieg drin:

 

 

Zwingt Deutschland den Nachbarn erstmals seit einem Vierteljahrhundert in die Knie, ist dies Interwetten eine Quote von 1,80 (Stand 27.2.2012 18:00 Uhr) wert.

 

 

jetzt auf Deutschland - Frankreich wetten

 

 

 

Beim letzten Aufeinandertreffen vor sechs Jahren kam die DFB-Auswahl nicht über ein torloses Remis hinaus; einigen sich die Teams nun erneut auf ein Unentschieden, kann bei Interwetten der 3,4-fache Wetteinsatz (Stand 27.2.2012 18:00 Uhr) eingestrichen werden.

 

 

Franzosen wollen die Talsohle hinter sich lassen

 

 

 

Bei den letzten beiden Turnieren kamen die stolzen Blauen nicht über die Vorrunde hinaus; vor allem die unrühmliche Endrunde in Südafrika ist den eigenen Landsleuten in schlechter Erinnerung geblieben. Unter dem früheren Weltmeister Laurent Blanc wagte die Équipe danach den Neuanfang – doch steht eine echte Bewährungsprobe nach der nur glücklich bewältigten Qualifikation noch immer aus.

 

 

Vor allem bei ihren Gastspielen tun sich die Franzosen regelmäßig schwer, so sprangen in Rumänien und Weißrussland nur enttäuschende Punkteteilungen heraus. Auch gegen Albanien und Luxemburg quälte sich der zweifache Europameister mit Mühe zum Sieg: Für ein erfolgreiches Abschneiden im Sommer scheint die Mannschaft noch nicht gewappnet zu sein.

 

 

Ein überraschender Erfolg in Deutschland käme somit genau zur rechten Zeit – für den Triumph der Gäste zahlt Interwetten eine Quote von 4,0 (Stand 27.2.2012 18:00 Uhr) aus.