Wir verwenden eigene Cookies und Cookies von Drittanbietern, um Ihnen ein optimales Benutzererlebnis zu bieten. Mit der Nutzung dieser Website erklären Sie sich mit der Verwendung solcher Cookies einverstanden.
Mittwoch, 18. Dezember 2013

Bundesliga: Dortmund will gegen Hertha wieder in die Erfolgsspur

Nur ein Sieg aus den letzten fünf Spielen in der Bundesliga! Borussia Dortmund hat schon bessere Zeiten gesehen. Die Elf von Jürgen Klopp muss um den Fix-Platz in der Champions League zittern, anstatt sich mit dem FC Bayern um den Meistertitel zu matchen. Am Samstag hat der BVB Hertha BSC zu Gast und will nach zuletzt zwei Niederlagen im Signal-Iduna-Park endlich wieder drei Punkte holen. Der Aufsteiger aus der Hauptstadt hat sich zuletzt allerdings sehr gut in Schuss gezeigt.

 

 

Dortmund erwartet sehnsüchtig die Winterpause

 

 

Die Dortmunder gehen am Stock und werden froh sein, dass endlich die Winterpause vor der Tür steht. Die Ausfälle vor allem in der Hintermannschaft - so fehlten beim 2:2 in Hoffenheim mit Hummels, Subotic, Sokratis, Schmelzer, Bender und Gündogan sechs Top-Spieler - machen der Borussia zu schaffen. Dazu kommen die aufwändige Spielweise, die ihren Tribut fordert, sowie die mangelhafte Chancenauswertung der hochgelobten Offensive.

 

 

  → jetzt auf Dortmund - Hertha BSC wetten! 

 

 

Das mag sich anhand von 37 Toren in 16 Spielen ein wenig seltsam anhören, doch in einigen Spielen wären mehr Punkte drinnen gewesen, wenn sich die zweittreffsicherste Offensive der Bundesliga effizienter präsentiert hätte. So auch beim Remis in Hoffenheim. An mangelndem Kampfgeist lag es jedenfalls nicht, dass sich die Borussen mit einem Unentschieden zufrieden geben mussten. Lewandowski und Co. konnten immerhin einen 0:2-Rückstand aufholen.

 

 

Gegen Berlin soll es aller Probleme zum Trotz mit dem ersten Sieg seit dem 30. November klappen. Wettanbieter Interwetten gibt sich betont zuversichtlich, dass der BVB gegen die Berliner die Überhand behalten und nach den zwei Heimniederlagen gegen Bayern und Leverkusen einen Sieg einfahren wird. Für diesen Fall hält der österreichische Online-Bookie eine Quote von 1,33 bereit.

 

 

Hertha BSC im Aufwind, in Dortmund Außenseiter

 

 

Doch allzu leicht wird es die Hertha dem BVB nicht machen. Der Aufsteiger kämpft um die internationalen Startplätze und musste in den letzten fünf Liga-Partien nur gegen Bayer Leverkusen eine Niederlage einstecken. Zuletzt gab es zwei Siege, doch Braunschweig und Werder sind andere Kaliber als der regierende Vizemeister und Champions-League-Achtelfinalist. Die Berliner spielen bisher sehr gut, doch mit Adrian Ramos hat die Hertha einen herausragenden Spieler in ihren Reihen. Seitdem Ronny auch wieder an seine Leistungen aus der letzten Saison anknüpfen kann, läuft es für den Liga-Rückkehrer noch besser.

 

 

Daher ist auch vor der schwierigen Aufgabe in Dortmund am letzten Spieltag der Hinrunde das Selbstvertrauen groß. Interwetten geht jedoch davon aus, dass es für die Berliner nicht allzu viel zu holen geben wird. Bereits ein Unentschieden bringt den fünffachen Wetteinsatz. Ein Sieg der Hertha wird bei den Fußballwetten sogar mit einer 8er-Quote honoriert.

 

 

  Alle Quoten-Angaben Stand 18.12.2013, 09:25 Uhr - Änderungen und Tippfehler vorbehalten!