Wir verwenden eigene Cookies und Cookies von Drittanbietern, um Ihnen ein optimales Benutzererlebnis zu bieten. Mit der Nutzung dieser Website erklären Sie sich mit der Verwendung solcher Cookies einverstanden.
Donnerstag, 05. Dezember 2013

Dortmund - Leverkusen: Deutschland sucht den Vize-Meister

Nein, entgegen anderslautender Gerüchte ist über die Frage der Münchener Titelverteidigung natürlich noch nicht endgültig entschieden: Dennoch ist es gar nicht so unwahrscheinlich, dass der standesgemäße Saisonabschluss für die Bayern am kommenden Wochenende wieder ein kleines Stückchen näher rückt. Im großen Verfolgerduell fordert schließlich Borussia Dortmund von den Werks-Kickern den zweiten Tabellenplatz zurück – und wird dieser von den Schwarz-Gelben mit einem Sieg tatsächlich erneut in Beschlag genommen, baut der sich die Hände reibende Rekordmeister seinen Vorsprung auf das Duo vermutlich bereits auf gewaltige sieben Zähler aus.

 

 

Bleibt Bayer die zweite deutsche Kraft?

 

 

Neutrale Zuschauer müssten sich im Top-Spiel des 15. Spieltag somit eigentlich hinter dem gastierenden Team aus Leverkusen versammeln; schließlich garantiert nur ein Auswärtssieg, dass es im Meisterrennen wenigstens ein bisschen spannend bleibt. Im Gegensatz dazu hat sich der BVB jedoch schon allein aufgrund seiner Unerschrockenheit die Sympathien des Publikums verdient: Obwohl der Mannschaft von Jürgen Klopp bereits seit etlichen Wochen eine historisch einmalige Verletzungsmisere zu schaffen macht, tanzen die Borussen nach wie vor munter auf allen drei Hochzeiten mit.

 

 

  → jetzt auf Dortmund - Leverkusen wetten! 

 

 

Denn selbst wenn es in der Bundesliga zuletzt immer wieder Rückschläge setzte, schenkt der BVB auch das nationale Geschäft nicht vorschnell weg: Ein Triumph im anstehenden Spitzenspiel wäre somit unweigerlich als lauthals tönende Ansage zu verstehen, dass mit dem vorjährigen Vizemeister weiterhin zu rechnen ist. Aller Ausfälle zum Trotz scheinen die Chancen für den dringend benötigten Dreier bestens zu stehen: So ist nicht nur die nur die Bilanz im heimischen Signal-Iduna-Park nach wie vor einigermaßen imposant, auch der Gegner aus Leverkusen konnte in den jüngsten drei direkten Duellen jeweils bezwungen werden.

 

 

Wandelt der BVB in den Spuren von ManUnited?

 

 

 

Obendrein wurde die Spitzenspiel-Tauglichkeit der Gäste erst kürzlich durch die bittere 0:5-Pille gegen Manchester United infrage gestellt; verwunderlich ist es deshalb nicht, dass Interwetten am Samstag auf einen souveränen Sieg der Dortmunder setzt. Für den Dreier im eigenen Stadion gibt es gerade einmal den 1,55-fachen Wetteinsatz zurück – nach wie vor treiben den Wettanbieter also offensichtlich heftige Zweifel um, ob Bayer tatsächlich schon zu den deutschen Top-Teams zu zählen ist.

 

 

Umso größer fallen deshalb die Gewinne aus, sollte es der Truppe von Sami Hyypiä doch gelingen, sich mit einem starken Auftritt in Dortmund auf dem zweiten Tabellenrang zu etablieren: Schon, wenn mit einem Unentschieden der Status quo verteidigt wird, lässt eine Remis-Quote von 4,0 die Kriegskasse erfolgreicher Tipper fröhlich klingen. Kann sich Leverkusen dagegen mit einem vollen Erfolg der Borussen dauerhaft entledigen, setzt Interwetten mit einer Außenseiterquote von 5,5 den in Aussicht gestellten Rückzahlungen noch einmal eine zusätzliche Sahnehaube auf.

 

 

  Alle Quoten-Angaben Stand 05.12.2013, 11:00 Uhr - Änderungen und Tippfehler vorbehalten!