Wir verwenden eigene Cookies und Cookies von Drittanbietern, um Ihnen ein optimales Benutzererlebnis zu bieten. Mit der Nutzung dieser Website erklären Sie sich mit der Verwendung solcher Cookies einverstanden.
Mittwoch, 07. März 2012

Schalkes Ziel: ein Auswärtstor bei Twente

Die "Knappen" reisen mit großem Respekt nach Enschede. Coach Huub Stevens war beim 6:2-Erfolg der Gastgeber gegen PSV Eindhoven vor Ort und hat sich ein sehr gutes Bild von den Stärken und Schwächen des Tabellenzweiten der Eredivisie machen können. Die Zielsetzung ist beim Gastspiel in seinem Heimatland klar. Stevens hofft auf einen Auswärtstreffer seiner Mannschaft.

 

 

Schalke muss Twentes Offensivwucht entschärfen

 

 

Ein Unterfangen, das durchaus möglich ist, denn Twente hat in 23 Ligapartien 25 Gegentreffer kassiert. Das ist allerdings ein Zeichen der normalerweise offensiven Ausrichtung der Niederländer, die mit 65 Toren die beste Offensivabteilung der Eredivisie haben. Zuletzt zeigte sich aber auch die Verteidigung bärenstark. Enschede konnte die letzten fünf Pflichtspiele alle für sich entscheiden. Das Torverhältnis aus diesen Partien kann sich sehen lassen. Dreizehn erzielten Treffern stehen drei Gegentore gegenüber.

 

 

Stevens hat die Niederlage in Freiburg vom Wochenende abgehakt. Nicht die Vergangenheit interessiere ihn, sondern die Zukunft. In Enschede wäre vor allem ein Auswärtstor extrem wichtig, um sich eine gute Ausgangsposition für das Rückspiel zu schaffen, betonte der Schalke-Coach. Allerdings müssen die "Königsblauen" ohne ihren Topscorer Klaas Jan Huntelaar, der noch an den Folgen einer Gehirnerschütterung leidet, auskommen. Dieser Ausfall schmerzt natürlich, vor allem, da der FC Twente in seiner Heimarena eine eindrucksvolle Bilanz hat.

 

 

In den letzten sechs Partien vor eigenem Publikum gab es fünf Siege und nur ein Remis. Die Buchmacher bei Interwetten sehen die Gastgeber bei den Fußballwetten in der Favoritenrolle.

 

Bei einem Heimsieg Enschedes wird der 2,3-fache Wetteinsatz (Quote vom 7.3.2011 um 9:30 Uhr) fällig.

 

 

jetzt auf Twente gegen Schalke wetten

 

 

 

Zumindest Fuchs kann wieder spielen

 

 

Stevens kann in der Verteidigung wieder auf Christian Fuchs zurückgreifen. Der österreichische Teamspieler hat sich nach überstandenen Leistenbeschwerden wieder fit gemeldet. Auf der europäischen Fußballbühne lief es für die Schalker zuletzt sehr gut. Die Stevens-Elf ist seit neun Spielen ungeschlagen, feierte sechs Siege und drei Unentschieden.

 

 

Gelingt bei Twente ein voller Erfolg bietet Interwetten eine Quote von 2,80 an. Können die Schalker zumindest ein Remis erreichen, winkt der 3,8-fache Wetteinsatz (Stand 7.3.2012 um 09:30 Uhr).