Wir verwenden eigene Cookies und Cookies von Drittanbietern, um Ihnen ein optimales Benutzererlebnis zu bieten. Mit der Nutzung dieser Website erklären Sie sich mit der Verwendung solcher Cookies einverstanden.
Dienstag, 23. Oktober 2012

Europa League: Mönchengladbach gegen Marseille unter Druck

Für Borussia Mönchengladbach geht es am Donnerstag (21:05 Uhr) im dritten Spiel der Gruppe C der Europa League um alles. Gegen Olympique Marseille braucht die Elf von Lucien Favre unbedingt einen Sieg, will der deutsche Bundesligist noch weiter realistische Chancen auf den Einzug in die K.O.-Phase haben.

 

 

Nach zwei Spieltagen noch sieglos

 

 

Bisher stehen die Borussen auf der europäischen Bühne noch ohne Sieg da. Der Nullnummer auf Zypern gegen Limassol folgte eine 2:4-Heimpleite gegen Fenerbahce Istanbul. Der Borussia, in der Quali zur Champions League gescheitert, droht nun auch im zweiten europäischen Bewerb das Aus zum Jahresende. Nur ein Sieg kann die Gladbacher wieder ins Rennen bringen.

 

 

 

jetzt anmelden und auf Mönchengladbach - Marseille wetten!

 

 

Mit dem neunfachen französischen Meister ist allerdings ein harter Konkurrent im Borussia-Park zu Gast. "Marseille ist eine sehr athletische Mannschaft. Sie haben viele robuste Spieler in ihren Reihen und bringen natürlich eine enorme Qualität mit", so Trainer Lucien Favre auf der Klub-Homepage.

 

 

Der Bundesligist geht nach Ansicht von Wettanbieter Interwetten dennoch als Favorit in das Duell mit Marseille. Für einen Borussen-Heimsieg macht der österreichische Buchmacher den 2,2-fachen Wetteinsatz locker. Ein Unentschieden ist mit 3,3 quotiert. Daran konnte auch das 0:4-Debakel bei Werder Bremen am letzten Spieltag in der Bundesliga nichts ändern.

 

 

Auch bei den Franzosen ist nicht alles eitel Wonne. Die Generalprobe in der Ligue 1 für das Duell mit der Borussia ging daneben. Entgegen allen Erwartungen kassierte Olympique am Wochenende gegen den bis dato sieglosen Aufsteiger ES Troyes eine bittere 0:1-Niederlage. Damit konnte Paris Saint Germain an den Südfranzosen dank des besseren Torverhältnisses vorbeiziehen und Platz eins wegschnappen.

 

 

Marseille ohne Gignac nach Leverkusen

 

 

Doch schwerer als der Verlust der Tabellenführung dürfte den Traditionsklub der Ausfall von André-Pierre Gignac treffen. Der Nationalteamstürmer zog sich ohne Fremdeinwirkung bei der Ballannahme einen Bruch des linken Mittelfußknochens zu und wird für die nächsten Wochen ausfallen.

 

Die Franzosen gelten als leichter Außenseiter. Bei seinen Fussball Wetten bietet Interwetten im Falle eines OM-Sieges den 2,9-fachen Wetteinsatz an. In der Europa League hatte Marseille bisher alles im Griff. Am 1. Spieltag konnte auswärts Fenerbahce Istanbul ein Unentschieden abgetrotzt werden. AEL Limassol wurde im ersten Heimspiel in der Gruppenphase keine Chance gelassen, die Franzosen feierten einen 5:1-Kantersieg, der den aktuellen französischen Tabellenzweiten gemeinsam mit Fenerbahce gebracht hat.

 

 

  Alle Quoten-Angaben Stand 23.10.2012, 14:40 Uhr - Änderungen und Tippfehler vorbehalten!