Wir verwenden eigene Cookies und Cookies von Drittanbietern, um Ihnen ein optimales Benutzererlebnis zu bieten. Mit der Nutzung dieser Website erklären Sie sich mit der Verwendung solcher Cookies einverstanden.
Dienstag, 02. Oktober 2012

Europa League: Basel will Genk von der Spitze verdrängen

Erster Showdown in der Gruppe G! Der FC Basel will am Donnerstag (19:00 Uhr) seine Durststrecke beenden und nach vier Partien im Europapokal endlich wieder einmal einen Sieg einfahren. Mit KRC Genk ist allerdings eine harte Nuss zu Gast im Basler St. Jacob Park. Nach einem fulminanten Auftakt reisen die Belgier als Tabellenführer in die Schweiz.

 

 

Basel keine Heimmacht mehr?

 

 

Vor allem zuhause lief es in letzter Zeit für den FC Basel nicht sehr gut. Fiel das torlose Remis gegen Molde aufgrund des Auswärtssieges nicht ins Gewicht, kassierte die Elf von Heiko Vogel gegen Cluj im "Joggeli" eine bittere 1:2-Niederlage, die den Hoffnungen auf eine neuerliche Teilnahme an der Gruppenphase der Champions League einen bösen Dämpfer versetzt hat. Da der Schweizer Meister auch in Rumänien den Kürzeren gezogen hat, müssen die Eidgenossen nun mit der Europa League vorlieb nehmen.

 

 

 

jetzt anmelden und auf FC Basel - KRC Genk wetten!

 

 

Im ersten Spiel auswärts bei Sporting Lissabon gab es ein torloses Remis, das zumindest kein schlechter Start war. Doch zuhause gegen Genk sollte endlich wieder einmal ein ganzes Erfolgserlebnis her. Die Schweizer gelten weiterhin als Favorit auf den Gruppensieg, mit einem Dreier im St. Jacob Park gegen die Belgier wäre ein Schritt in die richtige Richtung getan.

 

 

Geht es nach Wettanbieter Interwetten wird der FC Basel die Durststrecke am Donnerstag beenden. Für einen Sieg der Schweizer bietet der Buchmacher eine Quote von 1,75 an. Ein Remis wird mit 3,4 quotiert.

 

 

Auch in der Liga läuft es derzeit nicht rund. Goalgetter Alexander Frei trifft seit sechs Partien nicht mehr ins Tor, Keeper Yann Sommer hat sich zuletzt beim enttäuschenden 1:1 gegen Lausanne einen bösen Patzer geleistet.

 

 

Genk will Platz eins verteidigen

 

 

Genk hat hingegen am 1. Spieltag der Europa League einen starken Eindruck hinterlassen. Videoton Szekesfehervar wurde eiskaltmit 3:0  aus dem Stadion geschossen. Allerdings sind die Ungarn im Gegensatz zum FC Basel wohl kein richtiger Gradmesser im Kampf um den Aufstieg. Die Genker Erinnerungen an Schweizer Klubs sind frisch und sehr positiv. In den Play-offs wurde der FC Luzern mit dem Gesamtscore von 3:2 aus dem Bewerb geworfen. Auch in der Liga läuft es nicht schlecht. Genk konnte zuletzt gegen Mechelen gewinnen und liegt auf Rang drei.

 

Der dreifache belgische Meister gilt bei Interwetten als Außenseiter. Sollte Genk tatsächlich alle drei Punkte aus dem "Joggeli" entführen, winkt der 4,3-fache Wetteinsatz.

 

 

  Alle Quoten-Angaben Stand 03.10.2012, 09:00 Uhr - Änderungen und Tippfehler vorbehalten!