Wir verwenden eigene Cookies und Cookies von Drittanbietern, um Ihnen ein optimales Benutzererlebnis zu bieten. Mit der Nutzung dieser Website erklären Sie sich mit der Verwendung solcher Cookies einverstanden.
Mittwoch, 28. März 2012

Kommt Hannover bei Atletico unter die Räder?

Vor dem Gastspiel der 96er in Madrid scheinen die Rollen klar verteilt zu sein: Die No-Names aus Niedersachsen treten im Viertelfinal-Hinspiel bei einem der letzten Schwergewichte im laufenden Europa-League-Wettbewerb an.

 

 

Rojiblancos auf Titeljagd

 

 

In der spanischen Hauptstadt kommt Atletico schon seit Jahrzenten nicht aus dem langen Schatten von Real hinaus, die letzte Meisterschaft in der Primera Divisón liegt nicht von ungefähr schon 16 Jahre zurück. Lediglich in der Europa League stellt das Team von Diego Simeone derzeit verlässlich eine große Nummer dar – nach dem Sieg 2010 haben die Madrilenen nun erneut das Finale in Bukarest im Blick.

 

In den bisherigen europäischen Duellen haben die Rot-Weißen alle Herausforderer gnadenlos abgewatscht, dabei gaben sich mit Udine, Lazio Rom und Besiktas schon einige hochkarätige Teams ins Estadio Vincente Calderón die Klinke in die Hand. Allein den Klose-Klub schoss Atletico in der Gesamtabrechnung mit 4:1-Toren ab – eine größere Warnung könnte für das international eher unbeleckte Hannover kaum denkbar sein.

 

Nicht zuletzt dank ihrer legendären Heimstärke gehen die Madrilenen am Donnerstagabend als klare Favoriten in die Partie; im der diesjährigen Europa-League-Saison gab Atletico vor heimischen Publikum schließlich noch keinen einzigen Zähler ab.

 

 

 

 

Hat diese Serie auch gegen die 96er bestand, zahlt Interwetten den 1,5-fachen Wetteinsatz aus (Stand: 28.03.2012, 12:30).

 

 

 

 

 

jetzt auf Atletico - Hannover wetten!

 

 

Hannover hofft auf den Sevilla-Effekt

 

 

Mit Muffensausen werden sich die Underdogs aus Deutschlands dennoch nicht auf die Reise begeben – immerhin geht es für die ehemalige graue Maus aus Niedersachsen mittlerweile schon seit eineinhalb Jahren stetig bergauf. Zudem haben die 96er in ihrer überschaubaren Europapokal-Historie mit spanischen Teams schon gute Erfahrungen gemacht: In den Play-offs schaltete die Elf von Mirko Slomka sensationell den FC Sevilla aus.

 

Nach einem knappen Heimsieg hatte den Norddeutschen ein 1:1 auf der iberischen Halbinsel zum Weiterkommen gereicht. Glückt in Spanien nun erneut ein Punktgewinn, können sich erfolgreiche Tipper bei Interwetten über die Wettquote von 3,8 freuen (Stand: 28.03.2012, 12:30).

 

Vor allem die Stabilität der Abwehr wird für die Gäste in Madrid von entscheidender Bedeutung sein; bleiben die Reihen geschlossen, werden für das ausstehende Rückspiel alle Chancen gewahrt. Dank der schnellen Stürmer sollte bei Atletico aber auch ein wichtiger Auswärtstreffer im Bereich des Möglichen sein: Kontern sich die 96er zum Sieg, ist in der Dreiwegwette die fantastische Quote von 5,7 drin (Stand: 28.03.2012, 12:30).