Wir verwenden eigene Cookies und Cookies von Drittanbietern, um Ihnen ein optimales Benutzererlebnis zu bieten. Mit der Nutzung dieser Website erklären Sie sich mit der Verwendung solcher Cookies einverstanden.
Mittwoch, 06. März 2013

EL Tottenham – Inter: Mailand zittert vor Bale!

Auf den buchstäblich letzten Drücker haben sich die Hotspurs ins Achtelfinale der Europa League geschummelt: Der späte Ausgleichstreffer von Mousa Dembélé bedeutete für Olympique Lyon den Sudden Death. Leichter wird die Aufgabe für die Mannschaft von André Villas-Boas nun aber auch in der kommenden Woche nicht: Immerhin werden mit den Spurs und Inter zwei Top-Mannschaften in den Infight geschickt, die unter Umständen schon bald wieder in der Champions League auf Punktejagd gehen.

 

 

In Tottenham wird scharf geschossen

 

 

Wenig überraschend ist es deshalb auch, dass sich die Teams zuletzt tatsächlich in der europäischen Königsklasse gegenüberstanden: Vor zwei Jahren hatte das Los die beiden Vereine schon in der Gruppenphase zusammengeführt. Am Ende konnten sich sowohl Tottenham als auch die Italiener über den Aufstieg ins Achtelfinale freuen; in den direkten Duellen hatte damals allerdings das Team von der Insel knapp das bessere Ende für sich.

 

 

 

jetzt anmelden und auf Tottenham - Inter wetten!

 

 

Den einstigen Vergleich wusste vor allem ein gewisser Gareth Bale zur Imagepflege zu nutzen, der Stern des bis dahin weitgehend unbeachteten Walisers, wurden in den Partien gegen die Nerazzurri erstmals zum Erstrahlen gebracht. Mit einem lupenreinen Hattrick konnte der damals 21-jährige im San Siro für Furore sorgen – und auch beim Rückspiel an der White Hart Lane war der mittlerweile längst zum Top-Star der Premier League gereifte Youngster der beste Spieler auf dem Platz.

 

 

Ein Sieg von Inter bringt den 4-fachen Wetteinsatz

 

 

Hatte Inter Bale schon damals nicht in den Griff bekommen, dürfte ein solches Vorhaben gegenwärtig gänzlich zum Scheitern verurteilt sein: Mit neun Treffern in den letzten sieben Pflichtspielen sorgte dieser schließlich fast im Alleingang dafür, dass Tottenham inzwischen wieder auf dem dritten Tabellenplatz der heimischen Liga zu finden ist. Obendrein avancierte Bale mit zwei sehenswerten Freistoßtreffern bereits im Hinspiel gegen Lyon zum entscheidenden Mann: Bei Interwetten stellt man sich nun folgerichtig auf die nächste Galavorstellung des Briten ein.

 

 

Vor allem auf den Torgaranten ist es letztlich wohl zurückzuführen, dass ein Sieg der Hausherren lediglich für eine Favoritenquote von 1,85 zu gebrauchen ist; können die Nerazzurri Bale dagegen wider Erwarten doch an die Kette legen, fallen dann auch die Gewinne schon deutlich höher aus. Ein Unentschieden ist bei Interwetten bereits mit 3,5 quotiert - bei einen Mailänder Auswärtssieg winkt sogar der vierfache Wettgewinn.

 

 

  Alle Quoten-Angaben Stand 06.03.2013, 15:20 Uhr - Änderungen und Tippfehler vorbehalten!