Wir verwenden eigene Cookies und Cookies von Drittanbietern, um Ihnen ein optimales Benutzererlebnis zu bieten. Mit der Nutzung dieser Website erklären Sie sich mit der Verwendung solcher Cookies einverstanden.
Mittwoch, 23. Oktober 2013

EL: Hält Salzburg auch gegen Lüttich Kurs?

In Österreich tröstet derzeit der Vereins-Fußball über die verpasste WM-Qualifikation der Nationalmannschaft hinweg; insbesondere RB Salzburg mischte bislang mit Hochdruck das Geschehen in der Europa-League-Vorrunde auf. Roger Schmidt scheint mit seiner Truppe vor einer Saison der Rekorde zu stehen: Als souveräner Tabellenführer nimmt es der Vizemeister nun mit dem schwach gestarteten Team aus Lüttich auf.

 

 

Red Bull ist in allen Wettbewerben spitze

 

 

Zwar sorgte Fenerbahce Istanbul schon früh dafür, dass sich der Champions League Traum der Salzburger in diesem Jahr erneut nicht erfüllte, mit dem Trostpflaster Europa League können die Bullen bislang aber mehr als zufrieden sein. Nachdem gleich zum Auftakt der 4:0-Erfolg über Elfsborg zu einem lockeren Trainingsspiel geriet, setzte sich das Team anschließend auch im dänischen Esbjerg durch: Während es der erste Verfolger gerade einmal auf zwei Pünktchen bringt, heimste RB fast mühelos die volle Punktausbeute ein.

 

 

  → jetzt auf Salzburg - Lüttich wetten! 

 

 

Zudem zeigen die wöchentlichen Leistungen in der Bundesliga, dass der internationale Siegeszug Substanz besitzt. Erst am vergangenen Wochenende wurde dem traditionsreichen Rapid Wien ein nationaler Rekord für die Ewigkeit weggeschnappt. Nach dem souveränen 6:0-Triumph über Wacker Innsbruck sind die Salzburger nun schon seit sage und schreibe 31 Partien ungeschlagen: Da die letzte Niederlage aus dem November 2012 datiert, können sich die roten Bullen mittlerweile rühmen, so etwas wie der FC Bayern des österreichischen Fußballs zu sein.

 

 

Eine solche Konstanz kann natürlich auch Interwetten nicht unbeeindruckt lassen. Obwohl sich der Wettanbieter bei den einheimischen Klubs häufig ganz besonders kritisch zeigt, werden nun vor dem dritten Vorrundenspieltag kaum Zweifel an einem weiteren Erfolg der Salzburger gehegt. Setzt Red Bull seinen Siegeszug selbst gegen den amtierenden Tabellenführer der belgischen Liga fort, ist der standesgemäße Dreier somit gerade einmal für eine Quote von 1,5 gut.

 

 

Lüttich macht das skandinavische Duo zu schaffen

 

 

Das Aufeinandertreffen der beiden favorisierten Mannschaften der Gruppe C scheint aber nicht zuletzt auch deshalb eine weitgehend klare Angelegenheit zu werden, weil bei Standard in den bisherigen Vorrundenspielen nicht viel zusammenlief: Nach einer peinlichen Heimpleite und einem dürftigen Remis in Schweden dürfte das frühe Ausscheiden im Falle weiterer Pleiten kaum noch zu vermeiden sein.

 

 

Am Donnerstag sieht sich der Gast aus Lüttich deshalb besonders zum Punkten herausgefordert – angesichts einer Interwetten-Quote von 4,0 stiege allerdings bereits ein Unentschieden in den Rang einer kleinen Überraschung auf. Da sich jedoch auch die Salzburger in der jüngeren Europapokal-Historie schon so manchen unerwarteten Fehltritt leisteten, kommt am Ende vielleicht sogar die Außenseiter-Quote von 6,1 ins Spiel: Starten die Belgier nun mit etwas Verspätung auf der europäischen Bühne durch, könnte also durchaus ein Goldregen auf mutige Tipper herniedergehen.

 

 

  Alle Quoten-Angaben Stand 23.10.2013, 08:00 Uhr - Änderungen und Tippfehler vorbehalten!