Wir verwenden eigene Cookies und Cookies von Drittanbietern, um Ihnen ein optimales Benutzererlebnis zu bieten. Mit der Nutzung dieser Website erklären Sie sich mit der Verwendung solcher Cookies einverstanden.
Mittwoch, 10. April 2013

Wirft Basel Tottenham aus der Europa League?

Der FC Basel steht knapp vor dem Einzug ins Halbfinale der Europa League. Mit dem fulminanten 2:2 in Hinspiel bei Tottenham Hotspur haben die Eidgenossen eine sehr gute Ausgangsposition für das Rückspiel am Donnerstag (21:05 Uhr) erreicht. Schaffen die Schweizer die Überraschung und werfen Tottenham aus dem Bewerb, stünde der Klub zum ersten Mal in seiner Geschichte im Halbfinale eines europäischen Bewerbs. Grund genug, dass der St. Jacob Park von den Fans gestürmt wird. Das Duell ist längst ausverkauft.

 

 

Basel hat die Überraschung in Reichweite

 

 

Experten, die den FC Basel als eines der schwächsten Teams in Viertelfinale ausgemacht haben, wurden eines Besseren belehrt. Die Schweizer legten an der White Heart Lane eine überfallsartige Kontertaktik an den Tag, die den Baslern durch die Treffer von Valentin Stocker und Fabian Frei sogar eine 2:0-Führug gebracht hat. Doch die Spurs steckten nicht auf und kamen noch zum Ausgleich.

 

 

 

jetzt anmelden und auf Basel - Tottenham wetten!

 

 

Verständlich, dass Murat Yakin mit dem Remis ein wenig haderte. "Es wäre übertrieben, wenn ich sagen würde, ich sei enttäuscht, dass wir nicht gewonnen haben. Aber es ist klar: Hätten wir unsere Tormöglichkeiten effektiver genutzt, wären wir der Sieger gewesen", sagte der FCB-Trainer nach der Partie.

 

 

Tottenham muss Bale und Defoe ersetzen

 

 

Der ehemalige Schweizer Nationalspieler warnte allerdings vor dem Rückspiel, Tottenham darf noch nicht abgeschrieben werden. "Trotz allem muss uns klar sein, dass wir uns mit diesem 2:2 nichts kaufen können. Wir müssen auch im Heimspiel Gas geben", betonte Yakin.

 

 

Wettanbieter Interwetten hat seine Meinung nach der grandiosen Leistung der Eidgenossen ein wenig revidiert und glaubt nun an eine extrem ausgeglichene Partie in Basel. Bei seinen Fußballwetten bietet der Online Buchmacher eine Basler Siegquote von 2,5 an. Damit unterscheidet sie sich nur ganz wenig von der Wettquote, die für einen Tottenham-Sieg fällig wird. Sollten sich Spurs durchsetzen, winkt der 2,6-fache Wetteinsatz. Ein Remis wird mit 3,4 quotiert.

 

 

In Tottenham geht die Angst vor einem Ausscheiden um, dabei war der Gewinn der Europa League das erklärte Ziel des Vierten der englischen Premier League. André Villas-Boas muss gehörige Personalprobleme lösen. Gareth Bale wird ebenso fehlen, wie Jermain Defoe, William Gallas und Aaron Lennon. Damit hat der Tottenham-Trainer vor allem in der Offensive Handlungsbedarf. Dort sollen es Emmanuel Adebayor und Gylfi Sigurdsson richten, die bereits beide im Hinspiel getroffen haben. Die Basler dürften also gewarnt sein.

 

 

  Alle Quoten-Angaben Stand 10.04.2013, 12:20 Uhr - Änderungen und Tippfehler vorbehalten!