Wir verwenden eigene Cookies und Cookies von Drittanbietern, um Ihnen ein optimales Benutzererlebnis zu bieten. Mit der Nutzung dieser Website erklären Sie sich mit der Verwendung solcher Cookies einverstanden.
Mittwoch, 13. Februar 2013

EL: Hannover gegen Eto'o und Co. im kalten Moskau

Im minus fünf Grad kalten Luschniki Stadion von Moskau steigt auch Hannover 96 gegen das russische Spitzenteam von Anzhi Makhatschkala in die K.O.-Runde der Europa League ein. Alles andere, als ein einfaches Los und nun könnte auch noch der beste Stürmer ausfallen.

 

 

Das Bangen um die Stürmer-Stars

 

 

Knipser Mame Diouf klagt über eine Muskelverhärtung im linken hinteren Oberschenkel. Der Goalgetter, der in dieser Saison in 38 Pflichtspielen bereits 24 Treffer vorzuweisen hat, ist jedoch zumindest nach Russland mitgeflogen. „Mame ist ganz wichtig für uns. Wenn er ausfällt, wäre das ein herber Verlust. Aber gerade im Sturm haben wir viele Alternativen“, so Goalie Ron-Robert Zieler.

 

 

 

jetzt anmelden und auf Anzhi - Hannover wetten!

 

 

Doch nicht nur bei 96, auch Anzhis Top-Stürmer Samuel Eto’o laboriert an einer Verletzung, wird möglicherweise fehlen. „Er ist ein Riesenfußballer, vor dem Tor eiskalt und sehr gefährlich. Aber wir spielen nicht gegen Eto’o, sondern gegen Anschi“, warnt Sergio da Silva Pinto davor, das Hauptaugenmerk auf den Kameruner zu legen.

 

 

Schlechte Auswärtsbilanz belastet 96

 

 

Um im schweren Auswärtsspiel gegen den Klub aus der Krisenregion Dagestan, der seine europäischen Heimspiele in der Hauptstadt austragen muss, bestehen zu können müssen die Niedersachsen sich jedenfalls steigern, denn die bisherige Bilanz in der Fremde verspricht nichts Gutes: in den letzten sieben Pflichtspielen wurde lediglich ein Punkt geholt.

 

 

Auch aufgrund dieser Bilanz sind die Roten in Russland krasser Außenseiter. Bei den Fußballwetten bringt ein Sieg Hannovers den lukrativen 5,60-fachen Wetteinsatz. Schon ein Remis ist mit 3,90 attraktiv quotiert. Dagegen bringt ein Sieg der unaussprechlichen Russen lediglich den 1,55-fachen Wetteinsatz ein. Aufgrund dessen ist sogar an eine Handicap-Wette zu denken – diese wird bei jedem Sieg Anzhis mit zwei Toren Differenz mit der Wettquote 2,50 bedacht.

 

 

Keine guten Vorraussetzungen für Hannover, auch wenn da Silva Pinto verspricht: „Wir werden alles geben, um weiterzukommen.“ Dabei würde gegen die schnellen Willian und Lacina Traore wohl eine geordnete Defensive helfen, um im Rückspiel noch die Möglichkeit zu besitzen, zu Hause, wie so oft in letzter Zeit, die Kohlen aus dem Feuer zu holen.

 

 

  Alle Quoten-Angaben Stand 13.02.2013, 14:50 Uhr - Änderungen und Tippfehler vorbehalten!