Wir verwenden eigene Cookies und Cookies von Drittanbietern, um Ihnen ein optimales Benutzererlebnis zu bieten. Mit der Nutzung dieser Website erklären Sie sich mit der Verwendung solcher Cookies einverstanden.
Montag, 07. September 2015

Europa League 2015/16

Die UEFA Europa League startet am 17. September 2015 in die neue Saison. Aber schon jetzt stellt man sich die Frage, wer die heißesten Kandidaten auf den Titel sind. Doch zuerst gilt es die Gruppenphase zu überstehen. Dort treten 48 Mannschaften, die sich aus 16 direkt qualifizierten Teams, 22 Playoff-Sieger, 10 Playoff-Verlierer der Champions League Qualifikation gegeneinander an.

Wer spielt am 18. Mai 2016 im Finale der Europa League, das im Basler St. Jakob-Park in der Schweiz stattfindet?

Die Wettquoten zeigen eine Tendenz, wen unsere Buchmacher den Sieg zutrauen: BETTINGOFFERGROUP{Bog:29323074,Count:2}BETTINGOFFERGROUP

Wen die Interwetten-Kunden als Favoriten handeln, kann man in der nachfolgenden Grafik erkennen: BETTINGOFFERCHART{Bog:29323074,Count:1}BETTINGOFFERCHART


Die Prämienausschüttung der Europa League im Überblick


Prämienverteilung der Europa League Saison 2015/16


Die UEFA hat die Prämienausschüttungen für die kommenden Spielzeiten bis 2018/2019 für die Europa League beträchtlich angehoben. 232,5 Millionen Euro werden insgesamt an die teilnehmenden Vereine vergeben - eine Steigerung um +63,9 Prozent.





Europa League Prämie des Siegers


Das Antrittsgeld wird von 1,3 Millionen auf 2,4 Millionen Euro angehoben. Die Siegesprämie bringt in Zukunft ebenfalls erheblich mehr Geld, denn diese wurde um +200 Prozent (von 120.000 auf 360.000 Euro) erhöht. Für ein Remis erhalten die Teams immerhin noch 200.000 statt vormals 100.000 Euro (+100 Prozent).

Der Sieger der Europa League Saison 2015/16 erhält für seinen Finalerfolg 6,5 Millionen Euro, 2014/2015 waren es lediglich 3,5 Millionen Euro.


Legende der Europa League Prämien



Das könnte die Attraktivität der Europa League weiter steigern!