Wir verwenden eigene Cookies und Cookies von Drittanbietern, um Ihnen ein optimales Benutzererlebnis zu bieten. Mit der Nutzung dieser Website erklären Sie sich mit der Verwendung solcher Cookies einverstanden.
Donnerstag, 16. Februar 2012

Europa League: Ajax gegen Manchester United

Noch im vergangenen Herbst waren die Teams aus Amsterdam und Manchester in der Königsklasse aktiv, nach einer jeweils enttäuschend verlaufenen Gruppenphase treten nun beide Vereine in der Europa League an. Durch das direkte Aufeinandertreffen ist auch hier für eine Mannschaft frühzeitig Endstation: Geht es nach den Quoten von Interwetten, kommen die Gastgeber nicht über die Zwischenrunde hinaus.

 

 

Holländischer Rekordmeister mit Pech und Unvermögen

 

 

 

Dabei könnte gerade Ajax eine Überraschung derzeit gut gebrauchen, denn weder auf noch abseits des grünen Rasens kam der niederländische Traditionsverein zuletzt aus den negativen Schlagzeilen heraus. Neben dem nicht enden wollenden Kleinkrieg des Aufsichtsrates um die Ernennung von Louis van Gaal zum neuen Generaldirektor, hielt den Klub auch der Spielabbruch gegen Alkmaar in Atem. Der außer Kontrolle geratene ‚Fan‘ kostete Ajax ganz nebenbei auch den Einzug ins Viertelfinale des nationalen Pokalwettbewerbs: Im Wiederholungsspiel sicherte sich der Tabellenzweite der Ehrendivision den Sieg.

 

 

Die Pokalpleite reiht sich dabei nahtlos in eine Serie von enttäuschenden Ergebnissen ein; in allen Wettbewerben blieb das Team von Frank de Boer hinter den hochgesteckten Erwartungen zurück. Angesichts eines unbefriedigenden sechsten Ranges in der heimischen Liga hatte lange Zeit das aussichtsreiche Abschneiden in der Champions League als Trostpflaster gewirkt, bis sich Ajax in letzter Sekunde doch noch das Achtelfinal-Ticket entreißen ließ: Mit einem Kantersieg in Zagreb schickte Lyon die Holländer in die Europa League.

 

 

Fussball Europa League Wetten bei Interwetten

Nach Meinung vieler Fußballexperten steht Ajax hier bereits die nächste Enttäuschung bevor – für einen Heimsieg im Hinspiel zahlt Interwetten daher eine attraktive Quote von 3,8 aus.

 

Angesichts der dürftigen Ergebnisse in der jüngeren Vergangenheit scheint selbst ein Unentschieden außer Reichweite zu sein: Für ein Remis hat Interwetten eine Quote von 3,4 im Programm.

  

jetzt auf Ajax gegen Man United wetten

 

 

 

 

Red Devils gelten als heißer Titelkandidat

 

 

 

 

Mit dem Tabellenzweiten der Premier League haben die Hausherren allerdings auch einen richtig unangenehmen Gegner vor der Brust, der sich nun für sein enttäuschendes Abschneiden in der Königsklasse rehabilitieren will. Bei der Interwetten-Langzweitwette auf den Gesamtsieg ist United derzeit auf Platz zwei gesetzt – nur dem großen Stadtrivalen Manchester City muss das Team von Sir Alex Ferguson derzeit knapp den Vortritt lassen.

 

 

Wie vor wenigen Wochen Reals souveräner Sieg in der Amsterdam-Arena bewies, muss einem Spitzenteam vor Ajax nicht bange sein: Tut es Manchester den Madrilenen gleich, kann bei Interwetten eine Quote von 1,85 eingestrichen werden.