Wir verwenden eigene Cookies und Cookies von Drittanbietern, um Ihnen ein optimales Benutzererlebnis zu bieten. Mit der Nutzung dieser Website erklären Sie sich mit der Verwendung solcher Cookies einverstanden.
Montag, 28. Mai 2012

Paris ist immer eine Reise wert…

…doch in den vergangenen Jahren holten sich die hochgehandelte Favoritinnen bei den French Open reihenweise Pleiten ab. Dieses Mal soll nun jedoch natürlich alles anders sein: Die Bestplatzierten der Weltrangliste wollen schließlich beweisen, dass auch der Sieg in Roland Garros nicht ausschließlich den Sandplatzspezialistinnen vorbehalten ist.

 

 

Wahrt Azarenka die Chance auf den Grand Slam?

 

 

Die Weltranglistenerste hat in diesem Jahr bereits in Melbourne triumphiert: Den Experten von Interwetten sind die insgesamt vier Turniersiege der vergangenen Monate nun auch im Bois du Boulogne die Favoritenstellung wert. Der 3-fache Einsatz wird ausgezahlt, wenn die Weißrussin auch in Paris die Beste ist – bei den bisherigen Auftritten an der Seine kam Azarenka allerdings noch nie über das Viertelfinale hinaus.

 

 

Dies sieht bei Serena Williams naturgemäß ganz anders aus: Immerhin wurde der Trophäenschrank der US-Amerikanerin in den letzten 17 Jahren mit unzähligen Schmuckstücken gefüllt. Bei den French Open hat die Tennis-Legende allerdings erst einmal das volle Preisgeld eingesackt – und dieser glorreiche Triumph liegt mittlerweile auch schon ganze zehn Jahre zurück.

 

 

Nach dem Sieg in Madrid sollte Williams nun aber noch einmal für einen Angriff gewappnet sein – angesichts einer Quote von 3,4 rechnet Interwetten der 30-jährigen hervorragende Chancen aus.

 

 

 

S. Williams gewinnt in Paris: Interwetten-Quote 3,40

 

Azarenka gewinnt in Paris: Interwetten-Quote 3,00

 

Sharapova gewinnt in Paris: Interwetten-Quote 5,00

 

Li Na gewinnt in Paris: Interwetten-Quote 7,00

 

 

jetzt auf die Tennis-Siegerin in Paris wetten!

 

 

 

 

 

 

Sharapova bläst zum Angriff

 

 

Ähnlich wie Williams schien auch Maria Scharapova ihren Zenit bereits überschritten zu haben, nach langwierigen Verletzungen kämpfte sich die Russin aber noch einmal in die Weltspitze zurück. In Paris muss die Weltranglistenzweite nun allerdings wieder ihrer beeindruckenden Kampfkraft vertrauen, denn in der Vergangenheit kam sie bei den French Open nie nach Wunsch zurecht.

 

Nach den Siegen in Rom und Stuttgart ist nun aber selbst dieser große Wurf in greifbare Ferne gerückt: Nimmt Sharapova nun auch den Sieg in Roland Garros in ihre Titelsammlung auf, wird von Interwetten der 5-fache Einsatz zurückgezahlt.

 

Die Titelverteidigung von Li Na wird hingegen mit einer satten Quote von 7,0 belohnt; da die Chinesin in diesem Jahr noch ohne jeden Turniersieg blieb, dürften Zweifel an ihrer Leistungsstärke tatsächlich berechtigt sein. Pünktlich zum Saisonhöhepunkt zog die Formkurve zuletzt jedoch wieder deutlich spürbar an: Vielleicht halten für Li Na nun die kommenden Tage Trost für die Final-Niederlage von Rom bereit.

 

 

 Alle Quoten-Angaben Stand 28.5.2012, 11:00 Uhr - Änderungen und Tippfehler vorbehalten!