Wir verwenden eigene Cookies und Cookies von Drittanbietern, um Ihnen ein optimales Benutzererlebnis zu bieten. Mit der Nutzung dieser Website erklären Sie sich mit der Verwendung solcher Cookies einverstanden.
Donnerstag, 08. August 2013

Greuther Fürth – 1. FC Kaiserslautern: Showdown in Liga 2

Schlager am 3. Spieltag der 2. Bundesliga. Mit der SpVgg Greuther Fürth und dem 1. FC Kaiserslautern treffen am Montag (20:15 Uhr) zwei Teams aufeinander, die noch keinen einzigen Punkt abgegeben haben. Die Kleeblätter haben einen perfekten Saisonstart hingelegt und feierten gegen Bielefeld und Aalen jeweils einen 2:0-Erfolg.

 

 

Drei Spiele, drei Siege, kein Gegentor für Fürth

 

 

Auch im Pokal gab es Grund zum Feiern, Fürth besiegte Pfeddersheim ebenfalls mit 2:0. Doch der 1. FCK steht um nichts nach. Zwei Siegen in der Liga folgte im DFB-Pokal ein 7:0-Kantersieg über die Neckarsulmer SU. Die Fans können sich also auf ein spannendes Spitzenduell freuen.

 

 

  → jetzt auf Fürth - Kaiserslautern wetten! 

 

 

Doch beim Absteiger aus der Bundesliga herrscht trotz des perfekten Auftakts nicht nur eitel Sonnenschein. Die gezeigten Leistungen waren teilweise nicht sehr gut, vor allem die Chancenauswertung muss besser werden, wenn die Kleeblätter wieder an der obersten Spielklasse anklopfen wollen.

 

 

 

 

Gegen den Klub aus der Oberliga Rheinland-Pfalz/Saar traf zum Beispiel Mudrinski einen Meter vor dem leeren Tor den Ball nicht, nach einer knappen Stunde vergab Djurdjic einen Strafstoß. Derartige Chancen dürfen am Montag gegen die Lauterer nicht ausgelassen werden, wollen die Fürther ihre Spitzenposition erfolgreich verteidigen. Trotz der durchaus vorhandenen Probleme glaubt Interwetten, dass sich die Mannschaft von Frank Kramer gegen den 1. FCK knapp durchsetzen wird. Der Wettanbieter zahlt im Falle eines Fürth-Sieges den 2,3-fachen Wetteinsatz aus. Ein Unentschieden wird bei den Fußballwetten mit 3,3 quotiert.

 

 

Lauterns Offensive gut in Schuss

 

 

Auch der 1. FC Kaiserslautern kann sich über einen gelungenen Saisonstart freuen. Obwohl die Elf von Franco Foda aufgrund des bisher einzigen Gegentreffers in der 2. Liga hinter Fürth liegt, sind die Beteiligten mit den bisher gezeigten Leistungen zufrieden. Im Pokal ließen sich die "Roten Teufel" nicht lumpen und schossen die Neckarsulmer Sport-Union mit 7:0 ab. Zuletzt gab es ein Testspiel gegen Herxheim, das die Pfälzer mit 6:1 für sich entscheiden konnten.

 

 

Die Offensivkräfte von Foda präsentieren sich gut in Schuss, wobei das Tore-Schießen bei den Kleeblättern sicherlich nicht so einfach gehen wird wie in den letzten beiden Partien gegen den Verbands- bzw. Landesligisten. Interwetten rechnet damit, dass die Lauterer durchaus in der Lage sein könnten, alle drei Punkte aus Fürth zu entführen. Sollte dies der Foda-Elf gelingen, winkt das 2,9-fache des Wetteinsatzes.

 

 

  Alle Quoten-Angaben Stand 08.08.2013, 09:30 Uhr - Änderungen und Tippfehler vorbehalten!