Geweckte Hoffnungen: Wirklich der letzte Kampf des Dino?

Mainz gegen Freiburg, dann die Freiburger postwendend in Hamburg. In der Hansestadt schauen die Fans wieder auf den Spielplan des Bundesliga-Endspurts und nach Hoffenheim, wo der Dino um seine letzte Chance kämpfen muss. Wenn er das so leidenschaftlich und auch spielerisch überzeugend wie gegen die Schalker schafft, dann, aber nur dann könnte ein Fußball-Wunder an der Waterkant bevorstehen. Nach unsäglichen Trainerwechseln hat der HSV in Titz einen Mann gefunden, der es unspektakulär und bescheiden ohne Großsprecherei geschafft hat, eine Mannschaft in kurzer Zeit zu formen. Junge, ehrgeizige Spieler, die er im U-Bereich selbst trainierte, zusammen mit Profis, die endlich, endlich eine Einheit bilden. Freilich gegen schwache Schalker, aber mit einer Leistung über 90 Minuten, die das Publikum völlig gerechtfertigt zu stehenden Ovationen animierte.

Mission Impossible?

Doch dieser Heimsieg ist nichts wert, wenn der nach wie vor sturmschwache HSV bei der TSG Hoffenheim nicht wenigstens einen Punkt mitnimmt. Im Grunde braucht der Dino aber zwei Siege in den nächsten beiden Begegnungen, ein überaus schwieriges Unterfangen. Zumal der Interwetten-Partner aus Hoffenheim seine Serie ungeschlagener Spiele durch ein Remis bei der Eintracht weiter ausbaute. Allerdings wird am Samstag der gesperrte Uth den Kraichgauern fehlen, während der lange verletzte Demirbay vielleicht schon in der Startformation stehen wird.

Das Revier-Derby

Einiges hat Trainer Tedesco auf Schalke in dieser Saison verbessert, so zum Beispiel die Defensivarbeit. Allerdings täuscht der Tabellenplatz über einiges hinweg. Noch immer sind die spielerischen Leistungen bescheiden und von Tempofußball ist kaum etwas zu entdecken. Nicht besser ergeht es den Dortmundern, trotz des Sieges gegen den VfB Stuttgart. Auch hier stimmt das Tabellenbild, nicht aber die Leistung. Es gab schon spielerisch bessere Vorzeichen für das Spiel der Spiele im Revier.

Wollen wir wetten, liebe Interwetten-Freunde, dass bei aller Kritik beide Teams in der Königsklasse landen…? Und nicht nur per Zusatz: Dass das Revier-Derby mit keinem Heimsieg endet. Sorry, ihr Königsblauen…