Wir verwenden eigene Cookies und Cookies von Drittanbietern, um Ihnen ein optimales Benutzererlebnis zu bieten. Mit der Nutzung dieser Website erklären Sie sich mit der Verwendung solcher Cookies einverstanden.
Mittwoch, 02. Oktober 2013

Gladbach – Dortmund: Wird der BVB zum lachenden Dritten?

Nach sieben Spieltagen hat die Mannschaft von Jürgen Klopp noch immer zwei zu allem entschlossene Verfolger im Rücken: Dass Leverkusen und die Bayern nun im Top-Spiel des Wochenendes in den direkten Schlagabtausch treten, dürfte deshalb so manchen Schwarz-Gelben mit einer gewissen Schadenfreude erfüllen. Der Spitzenreiter wird sich tabellarisch allerdings nur dann davonstehlen können, wenn er am Samstagnachmittag zunächst selbst erfolgreiche seine Hausaufgaben macht – doch bei der kleineren Borussia aus Mönchengladbach muss sich ein gelungener Abschluss der englischen Woche keineswegs als Selbstläufer erweisen.

 

 

Schlägt die Champions-League-Müdigkeit wieder zu?

 

 

Zwar blicken die Dortmunder bislang auf den besten Saisonstart der Vereinsgeschichte zurück, dennoch hatte es zumindest an den letzten Auswärtsspielen der Mannschaft einiges zu bemäkeln gegeben. Nach der Niederlage in Neapel tat sich der amtierende Vizemeister schließlich auch in Nürnberg und bei 1860 München unerwartet schwer. Insbesondere der ärgerliche Punktverlust beim Club scheint dabei aber einer gewissen Regelmäßigkeit zu folgen: Musste das Team bereits im Vorjahr mit insgesamt fünf sieglosen Auftritten nach Champions-League-Partien seine internationalen Erfolge teuer bezahlen, setzte sich dieser negative Lauf nun auch in der neuen Saison unvermindert fort.

 

 

  → jetzt auf Gladbach - Dortmund wetten! 

 

 

Beim Gastspiel im Borussia-Park haben die Dortmunder nun das dienstägliche Duell mit Olympique Marseille in den Beinen: Vor allem unter Beachtung der erheblichen Verletzungssorgen drängt sich da durchaus die Frage auf, ob sich der Spitzenreiter der enormen Heimstärke der Fohlen gewachsen zeigen kann. Zumindest von Interwetten werden derartige Zweifel aber beherzt beiseite gewischt: Mit der Favoritenquote von 1,75 spricht der Wettanbieter dem hochkarätigen Gästen sein beinahe uneingeschränktes Vertrauen aus.

 

 

Die Fohlen wollen ihren Heimnimbus wahren

 

 

Allerdings wäre es kein Novum, würden die Westfalen nun ein paar wichtige Zähler im Kampf um die Meisterschaft verlieren: Der letzte Dortmunder Auswärtssieg im Borussia-Park liegt mittlerweile immerhin schon exakt vier Jahre zurück. In der Folge hat sich der BVB in zwei Punkteteilungen und eine Niederlage fügen müssen – ganz abwegig ist es angesichts solcher Resultate nicht, nun erneut von einer ziemlich engen Kiste in Gladbach auszugehen. Dessen ungeachtet ist der vierte Fohlen-Heimsieg in Serie bei Interwetten für eine attraktive Quote von 4,5 gut – und selbst bei einem Unentschieden-Tipp kann noch immer mit der Rückzahlung des 3,5-fachen Wetteinsatzes geliebäugelt werden.

 

 

  Alle Quoten-Angaben Stand 02.10.2013, 16:00 Uhr - Änderungen und Tippfehler vorbehalten!