Wir verwenden eigene Cookies und Cookies von Drittanbietern, um Ihnen ein optimales Benutzererlebnis zu bieten. Mit der Nutzung dieser Website erklären Sie sich mit der Verwendung solcher Cookies einverstanden.
Mittwoch, 16. Oktober 2013

Bundesliga: Hoffenheim fordert Leverkusen heraus

Nachdem die WM-Qualifikation für Deutschland in trockenen Tüchern ist, steht für die Nationalspieler die Bundesliga wieder auf dem Programm. Der 9. Spieltag wird am Freitag (20:30 Uhr) mit dem Duell zwischen TSG 1899 Hoffenheim und Bayer Leverkusen eingeläutet. Die Hoffenheimer, die in der letzten Saison fast abgestiegen wären, sind heuer sehr gut drauf, doch mit Leverkusen ist der einzige Klub, der mit Bayern und Dortmund mithalten kann, zu Gast.

 

 

Hoffenheim will eine sorgenfreie Saison

 

 

Nach dem Zittern bis zum Schluss, als sich die Hoffenheimer erst in der Relegation gegen den 1. FC Kaiserslautern den Verbleib in der Bundesliga sicherten, soll der Klub heuer nicht in Abstiegsgefahr geraten. Nach den ersten acht Spieltagen sieht es sehr gut aus. Die TSG liegt auf Rang zehn und ist nur drei Punkte von Platz vier entfernt. Nach unten ist der Abstand mit fünf Zählern relativ komfortabel.

 

 

  → jetzt auf Hoffenheim - Leverkusen wetten! 

 

 

Markus Gisdol ist zufrieden und hat laut Klub-Homepage ein großes Ziel: "Wir wollen Hoffenheim ganz fest in der Bundesliga etablieren. Das heißt aktuell, eine sorgenfreie Saison spielen zu wollen. Weiter fleißig Punkte sammeln, die Großen ärgern, aber vor allem auch unsere eigenen Zuschauer mit attraktivem, offensivem Fußball unterhalten."

 

 

Die Unterhaltung dürfte am Freitag nicht zu kurz kommen, denn wenn die TSG antritt, sind viele Tore so gut wie sicher. In den bisherigen acht Partien fielen in Spielen mit Hoffenheim-Beteiligung 40 Treffer. Die Hälfte davon landete allerdings im eigenen Tor, eine Verbesserung der schlechtesten Defensive der Bundesliga tut not. Bisher konnte eine der treffsichersten Offensiven der Liga (nur Dortmund hat mehr Tore geschossen, Anm.) das Schlimmste verhindern.

 

 

Leverkusen mit Selbstvertrauen nach Hoffenheim

 

 

Gegen Leverkusen können sich die Fans zu Recht ein Spektakel erwarten, denn auch die Elf von Sami Hyypiä ist nicht gerade bekannt dafür, sich hinten reinzustellen. Interwetten geht von einer relativ knappen Sache aus. Der österreichische Wettanbieter läßt für einen Heimsieg der TSG den 3,3-fachen Wetteinsatz springen, dieselbe Quote wird im Falle eines Unentschiedens fällig. Die Werkself gilt beim Online-Bookie dennoch als leichter Favorit, schließlich ist Leverkusen die einzige Mannschaft in der Bundesliga, die Borussia Dortmund und Bayern München auf den Fersen bleiben konnte. Punktegleich mit dem BVB liegt die Hyypiä-Truppe auf Platz drei, der FCB ist nur einen Zähler entfernt.

 

 

Unmittelbar vor der Länderspielpause trotzte Leverkusen dem Titelverteidiger ein Remis ab und tritt mit entsprechendem Selbstvertrauen die Reise nach Hoffenheim an. Seit dem 0:2 auf Schalke Ende August hat Bayer in der Bundesliga nicht mehr verloren und liegt bisher souverän auf einem Fixplatz für die Champions League. Geht es nach Interwetten, dann werden die Leverkusener ihre Serie von fünf Ligaspielen ohne Niederlage in Hoffenheim ausbauen. Gelingt ein Sieg, zahlt der Online-Bookie den 2,1-fachen Einsatz aus.

 

 

  Alle Quoten-Angaben Stand 16.10.2013, 11:20 Uhr - Änderungen und Tippfehler vorbehalten!