Langes Warten auf die neue Bundesliga-Saison!

Liebe Wettfreunde von Interwetten, die Sommerpause währt unerwartet lange. Der Ex-Weltmeister ist daran nicht unschuldig. Während sich bei uns allen das chronisch gewordene Kopfschütteln über die jämmerlichen Auftritte in Russland erst allmählich legt, haben die 18 Bundesligisten mit ihrer Vorbereitung längst begonnen. Dabei wird es in Anlehnung an den frühen Transferschluss Anfang August in der Premier League noch etliche Transfers per last Minute geben, die natürlich die Leistungsstärke einzelner Teams innerhalb der von Ihnen bei uns gewohnten Saison-Prognosen beeinflussen.

Die Bundesliga wird sich deutlich wandeln!

Eine Prognose steht bereits jetzt über allen anderen. Möglicherweise wird sie sich nicht abrupt bewahrheiten, weil entsprechendes Spielermaterial nicht aus dem Boden wächst, so doch wird mit deutlicher Langzeitwirkung des Deutschen liebstes Sportkind erheblich an Attraktivität gewinnen. Was nicht heißen soll, dass die Alleingänge der Bayern ein baldiges Ende finden.

Rot für Gähn-Fußball

Vielmehr ist zu prognostizieren, dass die Zeiten der quälenden Ballgeschiebe-Orgien abgelöst werden von Offensivszenarien, in denen die Nominierung von echten Stürmern, unerhörter Weise(!!!) auch einmal zwei oder mehr, zur Normalität werden wird. Und es werden sogar wieder einheimische Torjäger die gegenwärtigen Unzeiten ablösen, wo Legionäre, nicht einmal Nationalspieler in ihren Ländern, diese empfindlichen personellen Lücken schließen müssen, die sich der deutsche Fußball in totaler Verkennung ihrer Wichtigkeit fahrlässig zugemutet hat.

Liebe Leser und Wettfreunde, Sie werden bis zum Bundesligastart in einigen Wochen auf dieser Seite interessante Infos, Leistungseinschätzungen und Prognosen erhalten, die dazu beitragen können, dass Sie sich trotz der trüben Juniwochen wieder mit Freude der neue Saison annähern werden.

Viel Spaß schon jetzt beim Lesen und eine gute Saison vor allem für Ihren Verein!