Wir verwenden eigene Cookies und Cookies von Drittanbietern, um Ihnen ein optimales Benutzererlebnis zu bieten. Mit der Nutzung dieser Website erklären Sie sich mit der Verwendung solcher Cookies einverstanden.
Sonntag, 11. November 2012

Länderspiel: Österreich will Drogba und Co. neuerlich besiegen

Österreichs Nationalteam trifft am Mittwoch (20:30 Uhr) in Linz auf die Mannschaft der Elfenbeinküste. Teamchef Marcel Koller verzichtet in diesem Testspiel auf Experimente und will mit bewährten Kräften Didier Drogba und Co. Paroli bieten. Die Afrikaner sind vor der ÖFB-Auswahl gewarnt, denn das bisher einzige Aufeinandertreffen im Oktober 2007 konnten die Österreicher 3:2 für sich entscheiden.

 

 

Zu wenige Zuschauer trotz 30 Millionen Euro Investition

 

 

15 Jahre ist es her, dass die Linzer Gugl Austragungsort eines Länderspiels der Österreicher war. Das Comeback ist allerdings mit Irritationen verbunden. Obwohl kolportierte 30 Millionen Euro in eine Renovierung gesteckt wurden, passen am Mittwoch nur 13.800 Zuschauer in das Stadion. Eigentlich hatte der Fußballverband eine Mindestkapazität von 15.500 gefordert.

 

 

  → jetzt anmelden & auf Österreich - Elfenbeinküste wetten! 

 

 

Doch zurück zum Sportlichen. Nach den beiden Duellen in der WM-Qualifikation gegen Kasachstan (ein Remis und ein Sieg) rangieren die Österreicher in der Deutschland-Gruppe C auf dem vierten Platz und werden im Frühjahr 2013 unter großem Druck stehen. Marcel Koller hat nach eigenen Angaben seinen Stamm gefunden und hält an denselben Spielern wie zuletzt fest. Im letzten Spiel des Jahres soll der positive Eindruck der vergangenen Monate nicht zerstört werden.

 

 

Da nutzt es auch nichts, wenn Philipp Hosiner von der Wiener Austria ein Tor nach dem anderen erzielt. Der Führende der österreichischen Torschützenliste ist nur auf Abruf im Kader. Koller vertraut weiterhin auf Marc Janko, Marko Arnautovic und Co. Auch Raphael Holzhauser, der beim VfB Stuttgart den Sprung in die Stamm-Elf geschafft hat, ist nicht dabei. "Noch ist es ein bisschen zu früh", so Koller über den 19-Jährigen.

  

Geht es nach Wettanbieter Interwetten gibt es keinen Favoriten. Ein Sieg Österreichs bringt mit dem 2,55-fachen Einsatz genau dieselbe Quote wie ein Erfolg der Elfenbeinküste. Ein Remis wird bei den Fußballwetten mit 3,30 quotiert.

 

 

Elfenbeinküste mit Superstar Drogba

 

 

In der jüngsten FIFA-Weltrangliste sind die Ivorer auf Platz 15, haben sich um einen Rang verbessert. Die Österreicher sind hingegen zurückgefallen und finden sich an 68. Stelle wieder. Im Team der Elfenbeinküste konzentriert sich meist alles auf Didier Drogba, dem absoluten Superstar der Ivorer. Drogba spielt derzeit beim chinesischen Klub Shanghai Shenhua und will weiterhin dort bleiben. Allerdings hat die Elfenbeinküste zum Beispiel mit Yaya Touré von Manchester City weitere Topspieler in ihren Reihen.

 

Die Österreicher werden versuchen, dagegenzuhalten und der Koller’schen Philosophie folgend relativ früh attackieren, um die Gäste zu Fehlern zu zwingen. Doch vor allem in der Offensive sind die Ivorer sehr gut aufgestellt.

 

 

 Alle Quoten-Angaben Stand 12.11.2012, 07:20 Uhr - Änderungen und Tippfehler vorbehalten!