Wir verwenden eigene Cookies und Cookies von Drittanbietern, um Ihnen ein optimales Benutzererlebnis zu bieten. Mit der Nutzung dieser Website erklären Sie sich mit der Verwendung solcher Cookies einverstanden.

RB Salzburg – SK Rapid - 03.06.2020

Österreichische Bundesliga: RB Salzburg – SK Rapid um 20:30 Uhr

Der erste Spieltag der Meistergruppe wird mit dem absoluten Spitzenspiel abgeschlossen: Titelträger Red Bull Salzburg empfängt Rekordmeister Rapid Wien. Nach der Punkteteilung und dem Punkteabzug des LASK liegen die Mozartstädter derzeit drei Zähler vor den Linzern und vier Punkte vor Rapid. Salzburg möchte nun standesgemäß in die Meistergruppe starten und den ersten Sieg einfahren. Beim überlegenen Cup-Erfolg gegen Lustenau haben die Bullen viel Selbstvertrauen getankt. Mit Rapid Wien wartet jetzt ein echter Prüfstein auf die Bullen, die sich in den vier Ligaspielen nach der Winterpause nicht wirklich mit Ruhm bekleckert haben. Jetzt wird sich zeigen, ob die Meistertruppe den Abgang von Erling Braut Haaland endlich überwunden hat. Ansonsten könnte die grandiose Serie mit fünf Titeln in Serie heuer zu Ende gehen. Die Bilanz der letzten Duelle spricht aber klar für das Team von Jesse Marsch: In der Liga konnten die Bullen von den letzten sieben Spielen gegen die Grün-Weißen nicht weniger als sechs Partien für sich entscheiden. Rapid ist wegen der offensiven Spielanlage fast schon so etwas wie der Lieblingsgegner der Mozartstädter. Nimmt RB Salzburg den 32-fachen Meister aus Wien Hütteldorf auch diesmal auf die Hörner?

Schafft Rapid den ersten Auswärtssieg in Salzburg seit 2015?

Nach einem soliden Grunddurchgang möchte sich das Team von Dietmar Kühbauer weiter steigern und einen Europacup-Platz erkämpfen. Mit einem Sieg gegen Salzburg könnte der Rekordmeister aus dem Titelduell zwischen Red Bull Salzburg und LASK Linz sogar noch einen Dreikampf machen. Dagegen spricht die schwache Serie der vergangenen Spielzeiten: Der letzte volle Erfolg gegen den Meister liegt mehr als ein Jahr zurück, den letzten Auswärtstriumph konnten die Wiener vor fünf Jahren erringen. Positiv stimmt die Rapid-Verantwortlichen, dass viele der in der Hinrunde verletzten Spieler nach der längeren Spielpause wieder im Kader sind. Neben der Offensivstärke, an der vor allem Taxiarchis Fountas mit seinen 14 Saisontreffern besonders großen Anteil hat, muss aber vor allem die Defensive einen Spitzentag erwischen: Gegner RB Salzburg hat in 22 Spielen nicht weniger als 74 Tore erzählt und ist damit die Torfabrik der Liga. Wenn es den Rapidlern gelingt Schlüsselspieler wie Hee Chan Hwang oder Patson Daka aus dem Spiel zu nehmen, dann ist für die Hütteldorfer einiges drinnen. Die Fans dürfen sich definitiv auf ein echtes Top-Spiel freuen. Kann Rapid in der Mozartstadt aufgeigen oder sind die Salzburger wieder einmal eine Nummer zu groß?

Sportwetten-Tipp: RB Salzburg – SK Rapid

Tippspielfakten:

  • Rapid Wien hat keines der letzten 4 Duelle gegen Salzburg gewonnen.
  • Vor heimischem Publikum hat Salzburg eine stolze Bilanz von 7 Spielen ohne Niederlage gegen Rapid Wien.
  • Rapid Wien hat keines seiner letzten 6 Spiele verloren.

    Jetzt wetten!