Donnerstag, 01. April 2021

FC Arsenal – FC Liverpool - 03.04.2021

Premier League: FC Arsenal – LC Liverpool um 21:00 Uhr

Duell der Verfolger in der Premier League: Der FC Arsenal London empfängt daheim im Emirates-Stadion den Vorjahresmeister FC Liverpool. Welcher der zwei Traditionsvereine kommt besser aus der Länderspielpause und findet rechtzeitig zum Saison-Finish wieder in die Erfolgsspur?

Der Abstand von Arsenal auf die Champions League-Ränge beträgt mittlerweile neun Punkte. Liverpool hat mit vier Punkten mehr am Konto eine etwas bessere Ausgangslage. Allerdings ist das Team auf dem begehrten fünften Platz der FC Chelsea. Und die Blues präsentieren sich seit dem Trainerwechsel von Klublegende Frank Lampard zu Taktikfuchs Thomas Tuchel in Höchstform. Diese Ausgangslage lässt wohl kaum viel Hoffnung, zumal der Tabellenvierte, Leicester City, vielleicht nicht den klingendsten Namen in Fußball-Europa, aber noch einmal fünf Punkte mehr als Chelsea gesammelt hat. Sowohl Arsenal als auch Liverpool sind noch in europäischen Bewerben, die kommende Woche in die nächste Runde gehen, vertreten. Der FC Liverpool empfängt im Viertelfinale der Champions League Real Madrid, den unangefochtenen Rekordsieger dieses Wettbewerbs. Arsenal London ist im Hinspiel des Viertelfinales der Europa League zu Gast bei Slavia Prag. Als wäre die Chance, im Mai einen Pokal zu stemmen, nicht schon Anreiz genug, wird sowohl der Gewinn der Champions League als auch der Europa League mit der Teilnahme in der Königsklasse belohnt. Beide Vereine haben es somit noch in eigener Hand ihre Saison, trotz relativ bescheidener Leistungen im Premier League-Alltag, mehr als nur zu retten und werden hoffentlich nicht über die Doppelbelastung jammern. 

Können die Kanoniere ihre Saison retten?

Die letzten Duelle zwischen Arsenal und Liverpool waren heiß umkämpft. Mikel Arteta, der Coach der Gunners, ließ Vorsicht walten und stellte seine Mannschaft defensiver als gewohnt ein. So konnte man vergangene Saison sogar einem Liverpool in Höchstform den Nerv rauben und die Reds unter anderem im Finale des EFL-Cups besiegen. In der Offensive hat Arteta viele Optionen und rotiert auch häufig. Das macht die Londoner für ihre Gegner schwer ausrechenbar, aber hat oft den Anschein, als würde man mitten in der Saison noch nach der Idealbesetzung suchen. Der viel gescholtene Franzose Alexandre Lacazette zeigte sich zuletzt wieder treffsicherer und konnte Kapitän Pierre-Emerick Aubameyang in der internen Torschützenliste an der Spitze ablösen. Bei Liverpool führt diese wenig überraschend wieder einmal Mohamed Salah an. Und dennoch läuft der Ägypter wie auch seine Sturmpartner etwas der Form hinterher. Sadio Mané strahlt bei Weitem nicht die Torgefahr wie noch im Vorjahr aus und blieb auch in beiden Länderspielen für Senegal ohne Treffer. Der einzige Lichtblick in der Offensive ist Diogo Jota. Der flexible Neuzugang aus Wolverhampton fügte sich überraschend schnell ein und sorgte für dringend benötigte frische Impulse, bevor ihn eine Knieprellung fast drei Monate außer Gefecht setzte. Jota gab erst vor wenigen Wochen sein Comeback und war letzten Spieltag beim 1:0-Sieg gegen seinen ehemaligen Verein der Goldtorschütze. Sorgen bereitet weiter die Defensive. Der Ausfall von Virgil van Dijk konnte einfach nicht kompensiert werden. Weder Fabinho, der im defensiven Mittelfeld schmerzlich vermisst wird, wenn er als Innenverteidiger aufläuft, noch Winterneuzugang Ozan Kabak konnten daran etwas ändern. Auch Torhüter Alisson Becker und die beiden Außenverteidiger Andrew Robertson und Trent Alexander-Arnold wirken ohne ihren Abwehrchef verunsichert. Arsenal hat in der Liga vier Gegentreffer weniger erhalten. Aber auch Arsenals Defensive war nicht immer sattelfest. In keinem der vergangenen acht Spiele konnte man die Null halten. Zuletzt musste Torhüter Bernd Leno dreimal hinter sich greifen, aber eine starke zweite Halbzeit reichte für ein Remis gegen den Londoner Stadtrivalen West Ham. Diesmal sollten die Gunners besser von Beginn weg hellwach sein, damit man nicht Kanonenfutter für Liverpool wird. Aber werden die Reds wirklich ans Limit gehen oder träumen sie schon von Real Madrid? Jetzt auf den Sieger und alle anderen Premier-League-Partien des aktuellen Spieltags tippen! Nutze unser gesamtes Fußball-Angebot sowie die zahlreichen Wetten auf weitere Sportarten!

Tippspielfakten:

  • Vor heimischem Publikum hat Arsenal eine stolze Bilanz von 3 Spielen ohne Niederlage gegen Liverpool.
  • Arsenal: Hector Bellerin hat die meisten Gelben Karten gesammelt (8). Bei Liverpool ist es Fabinho (5).
  • Ein Blick auf Arsenal: Alexandre Lacazette ist der Top-Scorer mit 11 Toren. 17 Mal traf Mohamed Salah für Liverpool.
Zurück nach oben