West Ham United – Manchester City - 07.08.2022

Premier League: West Ham United – Manchester City um 17:30 Uhr

Anpfiff in der spektakulärsten Liga der Welt! West Ham United empfängt in London am ersten Premier-League-Spieltag Titelverteidiger Manchester City. Die Hammers dürfen auf eine großartige Saison zurückblicken. In der Meisterschaft erreichte man den hervorragenden siebenten Rang und in der Europa-League stieß man bis ins Halbfinale vor. David Moyes ist in seiner zweiten Amtszeit zum Erfolgscoach des Vereins geworden und hat zum Ziel ausgegeben, auch diese Spielzeit die sogenannten Big 6 anzugreifen. Dafür sind Investitionen in den Kader notwendig. Während bei den Abgängen lediglich Galionsfigur Mark Noble, der seine Karriere beendete, ins Gewicht fällt, werden die Neuzugänge für härteren Konkurrenzkampf sorgen. Aus der Serie A kam für knappe 35 Mio. Euro der italienische Nationalspieler Gianluca Scamacca. Der wuchtige Mittelstürmer soll den bisher unersetzlichen Michail Antonio entlasten. In derselben Preisklasse wie Scamacca liegt der Neuzugang für die Innenverteidigung, Nayef Aguerd. Der Marokkaner wechselte von Stade Rennes aus der Ligue 1 zu den Irons. Für das Duell mit Manchester City fällt er allerdings noch verletzt aus. Die beiden großgewachsenen Spieler werden West Ham bei Standardsituationen noch gefährlicher machen. Auf weiteren Positionen ist der Verein noch nicht fündig geworden. Speziell im zentralen Mittelfeld braucht es noch Verstärkung, um das gesetzte Duo Tomáš Souček und Declan Rice zu unterstützen. Im Tor der Hammers könnte es zur Wachablöse von Routinier Lukasz Fabianski kommen. Alphonse Areloa, der die letzte Spielzeit für West Ham vornehmlich in der Europa-League zum Einsatz kam, wurde für 8 Mio. Euro von Paris St. Germain verpflichtet, nachdem er vergangene Spielzeit lediglich ausgeliehen war. Zu Saisonbeginn wird David Moyes auf seine bewährten Kräfte in einer 5-4-1-Formation setzen. Für die zündenden Ideen muss weiterhin der Shootingstar Jarrod Bowen sorgen. Der Spielmacher verzückte Fans und Fantasy-Premier-League-Spieler weltweit mit zwölf Toren und zwölf Assists. Wird die eingespielte Mannschaft zum Auftakt gegen Manchester City überraschen? 

Kann Haaland Premier League?

Der amtierende Meister Manchester City startet die Mission Titelverteidigung mit einer der zahlreichen Dienstreisen nach London, wo aktuell sieben Premier-League-Teams ansässig sind. Der langersehnte Gewinn der Champions League steht für City klar im Mittelpunkt, aber auch schon der zweite Platz in der Premier League wäre eine Enttäuschung für ein Team, das sich Jahr für Jahr die höchstmöglichen Ziele setzt. Pep Guardiola hat die Routine mit dem neuen Co-Trainer Enzo Maresca ein wenig aufgerüttelt. Als Spieler konnte Maresca schon früh bei West Bromwich Albion Premier-League-Erfahrung sammeln und später mit dem FC Sevilla zweimal den UEFA-Pokal gewinnen. Seine letzte Trainerstation war AC Parma in der Serie B. Davor betreute er als Co-Trainer von Manuel Pellegrini den Auftaktspiel-Gegner West Ham United. In der Saison 2020-2021 war Maresca für die U23 von Manchester City verantwortlich. Anlaufschwierigkeiten wird der Sarde in Nordengland also keinesfalls haben. Vielleicht profitiert der eine oder andere junge Spieler im Kader der Citizens davon, ein vertrautes Gesicht im Betreuerstab vorzufinden. Im Sommer machte City trotz namhafter Konkurrenz aus ganz Fußball-Europa das Rennen um Erling Haaland. Der norwegische Topstürmer soll in den engen europäischen Spielen den Unterschied ausmachen und bietet den Sky Blues eine Option, die sie seit Sergio Agüeros besten Zeiten nicht mehr hatten. Fans weltweit freuen sich wieder einen torhungrigen Mittelstürmer der Extraklasse im Etihad-Sadion zu sehen. Haaland hatte zuletzt mit Verletzungen zu kämpfen, aber wenn er fit auf dem Platz steht, vergeht kaum ein Spiel, in dem er nicht trifft. Der norwegische Nationalspieler ist erst 22 Jahre alt, konnte aber schon reichlich Erfahrung in der Champions League und der Bundesliga sammeln. City darf zuversichtlich sein, dass er sich auch in der Premier League schnell zurechtfinden wird. Dennoch wird Kevin De Bruyne weiterhin im Mittelpunkt stehen, denn seine Leistungen werden für die Mannschaft entscheidend sein. Der Belgier hatte sein Team im vergangenen Saison-Finish zum Premier-League-Titel geführt und hofft dieses Mal auf etwas mehr Unterstützung durch seine Mitspieler. Liverpools Entwicklung und stetige Verbesserung wird City auf Trab halten und dafür sorgen, dass es zumindest einen Zweikampf um den Titel gibt. Auch die Transfers von Ausnahmespielern wie Raheem Sterling und Gabriel Jesus zu den Top-5-Vereinen Chelsea und Arsenal deuten darauf hin, dass Pep Guardiola als wahre Konkurrenz nur den FC Liverpool sieht. Die Generalprobe im FA Community Shield, dort trifft traditionell der Meister auf den FA-Cup-Sieger, ging mit 3:1 an die Reds. Routinier Fernandinho zog es in die Heimat, er wechselte zu Club Athletico Paranaense in die brasilianische Serié A. Für ihn holten die Citizens um knappe 50 Mio. Euro aus Leeds den englischen Nationalspieler Kalvin Phillips. Und im ganzen Trubel um Haaland ging fast unter, dass mit Julián Álvarez eine weitere interessante Offensiv-Personalie neu im Verein ist. 2021 wurde der junge argentinische Stürmer von der Zeitung El País zu Südamerikas Fußballer des Jahres gewählt. City scheint also gewappnet für die Herausforderungen und es besteht kein Zweifel, dass sie sich nicht auf ihren Lorbeeren ausruhen werden! Legen sie in Londons Olympia-Stadion furios los oder beißen sie sich an der Defensive der Hammers die Zähne aus? Setze auf deinen Favoriten in der Premier League und nutze unser gesamtes Fußball-Angebot sowie die zahlreichen Wetten auf weitere Sportarten nutzen!

Tippspielfakten:

  • West Ham hat seit 4 Spielen nicht mehr gewonnen.
  • Vor heimischem Publikum hat West Ham eine stolze Bilanz von 3 Spielen ohne Niederlage gegen Man City.
  • West Ham hat keines seiner letzten 5 Heimspiele gewonnen.

Jetzt wetten!