Wir verwenden eigene Cookies und Cookies von Drittanbietern, um Ihnen ein optimales Benutzererlebnis zu bieten. Mit der Nutzung dieser Website erklären Sie sich mit der Verwendung solcher Cookies einverstanden.
Donnerstag, 28. Februar 2013

Madrid – Barcelona: Packt es Real auch im Bernabéu?

Eine schwarze Woche hat genügt, um den großen FC Barcelona gleich in zwei Wettbewerben auf das Abstellgleis zu befördern: Während die 0:2-Niederlage beim AC Milan jedoch wenigstens noch per Kraftakt korrigierbar erscheint, ist im Copa del Rey bereits alles aus. Ausgerechnet von Real Madrid wurde den Katalanen am vergangenen Dienstag im heimischen Camp Nou eine bittere Lehrstunde erteilt.

 

 

Ein Clásico zur falschen Zeit…

 

 

Lange warten muss die Blaugrana allerdings nicht, um sich für die 1:3-Schmach zu rehabilitieren; in der Primera Division werden die beiden spanischen Top-Klubs immerhin schon wieder am Samstagnachmittag zusammengeführt. Da die Titelentscheidung hier jedoch bereits zugunsten des FC Barcelona gefallen sein dürfte, hat das Aufeinandertreffen bedeutend weniger Gewicht: Vor allem den Königlichen kommt der hochrangige Besuch zu einer äußerst ungelegenen Zeit.

 

 

  → jetzt anmelden & auf Real - Barcelona wetten! 

 

 

Bereits am Dienstag hat Real schließlich das schwere Champions-League-Match in Manchester vor der Brust; nach dem mageren 1:1 im Hinspiel, steht der Mannschaft von Jose Mourinho auf der Insel noch ein ganz hartes Stück Arbeit auf dem Weg ins Viertelfinale bevor. Da ist es nur zu verständlich, dass sich die Lust in Grenzen hält, die wertvollsten Spieler vorab in der bedeutungslos gewordenen BBVA aufzureiben: Dem Clásico droht somit die Ungeheuerlichkeit, dass der Gastgeber am Wochenende nur eine bessere B-Auswahl ins Rennen schickt.

 

 

Interwetten erwartet ein ganz enges Match

 

 

Gefahr scheint von dieser Maßnahme jedoch vor allem den Gästen zu drohen: Ließe sich Barca nun sogar von einer Ansammlung Ersatzspieler in die Knie zwingen, gäbe dies die schwächelnde Großmacht unweigerlich der Lächerlichkeit preis. Nach der Prognose von Interwetten, stellen sich die Gäste aber besser schon einmal auf diese größtmögliche Demütigung ein: Eine Siegquote von 2,5 weist Real hier schließlich als knappen Favoriten aus.

 

 

Doch eigentlich hat sich der FC Barcelona in den vergangenen Jahren im Bernabéu stets so richtig wohlgefühlt: In den letzten neun Heimspielen entschieden die Königlichen lediglich das jüngste Hinspiel um den Supercup mit knapper Not für sich. In der Liga, der Champions League und dem Pokal verließen dagegen regelmäßig die Gäste lachend den Platz – und auch vor wenigen Wochen nahmen die derzeit von Jordi Roura betreuten Katalanen ein respektables 1:1 im Pokalhalbfinale mit.

 

 

Kommt der FC Barcelona nun erneut zu einem Punktgewinn, ist dies bei Interwetten für eine Quote von 3,4 gut; werden dagegen mit einem Dreier die eigenen Wunden erfolgreich geleckt, füllt dies die Wettkasse erfolgreicher Tipper mit 2,6-fachen Einsätzen auf.

 

 

 Alle Quoten-Angaben Stand 28.02.2013, 13:45 Uhr - Änderungen und Tippfehler vorbehalten!