Rassig, spannend und ohne Aufstiegsfavoriten

 

Der VfL Bochum und der FC St. Pauli eröffnen am Freitagabend die neue Saison der Zweiten Liga. Nicht nur diese beiden Kontrahenten rechnen sich Chancen für einen Tabellenplatz im Vorderfeld der Liga aus, sondern bezeichnenderweise etliche Teams dieser ausgeglichenen Liga.

Natürlich, beinahe schon aus immer wieder bestätigter erfolgreicher Tradition, favorisieren nicht nur die Buchmacher von Interwetten die Bundesliga-Absteiger aus Ingolstadt und mit Abstrichen Darmstadt für einen Wiederaufstieg. Gelang doch auch dem VfB Stuttgart und Hannover 96 in der letzten Saison dieses Kunststück. Aber das dürfte sich in dieser Spielrunde 2017/18 vorwiegend mit einem Seitenblick ans Darmstädter Böllenfalltor nicht wiederholen. Die Lilien unter Torsten Frings sind auf Verjüngungskurs, planen bedacht ein neues Team, das nicht zu stark mit Erfolgsdruck beschwert werden soll. Obwohl der Absatz von Dauerkarten im renovierungsbedürftigen Stadion rasant ist, werden die 98-Fans registrieren müssen, dass ein Aufstieg ohne karätige Spielgestalter und Torjäger eher unrealistisch ist.

Lezcano auf weiter Flur?

Ingolstadt-Trainer Walpurgis vermittelte schon in der Bundesliga gestisch wie mimisch die kämpferischen Profil-Eigenschaften der Zweiten Liga. Es bleibt abzuwarten, ob er dem Bookie-Aufstiegsfavoriten mit unserer Quote von 3.5 auch die notwendigen spielerischen Elemente vermitteln kann. Der Transfer von Kutschke aus Dresden lässt zumindest darauf hoffen, dass die Schanzer nicht nur von der Torgefährlichkeit Lezcanos leben müssen. Beinahe schon traditionell hakt es beim FCI an Spielgestaltern. Auch transfermäßig ist diese Lücke noch zu schließen.

Hechte im Karpfenteich

Es lebt sich seit vielen Jahren in dieser Liga gut als Außenseiter. In der Tat sind die Geheimfavoriten zahlreich. Den Windschatten nutzen wollen plötzlich wieder die Fürther, das verstärkte Bochum, sogar Heidenheim  und Fortuna Düsseldorf. Auch der Club will nicht vergessen werden. Beträchtlich mehr im Wind des Erfolgsdrucks stehen auf Grund der Vorsaison-Ergebnisse zu Recht Union Berlin und vor allem Eintracht Braunschweig. Vielleicht rutscht Union ja nach dieser Saison erstmals in die Bundesliga...

Rassige Auftaktspiele

Neben dem erwähnten Freitag-Auftakt in Bochum krönt der Samstag diesen ersten spannenden Spieltag. Hier trifft im Süd-Schlager Darmstadt 98 auf das ambitionierte Fürth. Vorher duellieren sich der FC Ingolstadt und die Eisernen aus Berlin.

Gewagte Prognosen 

Liebe Wettfreunde, Interwetten wird sie an allen Spieltagen nicht nur per Live-Wetten mit einem umfangreichen Wettangebot begleiten. Welches Team darf am Ende den Aufstieg bzw. das Erreichen der Playoffs zur Bundesliga feiern? Wohl selten waren hier Prognosen schwieriger. Lassen Sie mich zum Abschluss dieser Saison-Vorschau ein wenig tippen und das kurz und knapp: Aufstieg für den FC Ingolstadt und Union Berlin.

Relegation für den VfL Bochum. Hecht im Karpfenteich, man schlage mich nicht, Fortuna Düsseldorf. Wetten Sie doch dagegen…