Wir verwenden eigene Cookies und Cookies von Drittanbietern, um Ihnen ein optimales Benutzererlebnis zu bieten. Mit der Nutzung dieser Website erklären Sie sich mit der Verwendung solcher Cookies einverstanden.
Dienstag, 21. Mai 2013

Relegation: Hoffenheim gegen Kaiserslautern um letzte Chance

Die Hoffnung in Hoffenheim lebt weiter! Die Kraichgauer feierten am letzten Spieltag der Bundesliga einen Überraschungscoup in Dortmund und haben sich mit dem 2:1-Erfolg für die Relegation qualifiziert. Gegner am Donnerstag (20:30 Uhr) wird der 1. FC Kaiserslautern sein, der seinen Relegationsplatz bereits vor dem letzten Saisonwochenende inne hatte. Das Rückspiel in Lautern steigt am Montag, ebenfalls um 20:30 Uhr.

 

 

Überraschungssieg hält Hoffenheims Hoffnungen am Leben

 

 

Die Freude war riesengroß. In Hoffenheim haben 1.500 Fans auf der Videowall der TSG-Heimstätte mitgefiebert und lagen sich nach dem Schlusspfiff jubelnd in den Armen. 1899 hatte gerade mit einem sensationellen 2:1-Auswärtssieg in Dortmund doch noch den Sprung auf den Relegationsplatz geschafft. Die Sinsheimer sahen im Signal Iduna Park bereits wie der sichere Verlierer aus, doch zwei verwertete Elfmeter durch Salihovic verwandelten die Niederlage in einen 2:1-Sieg, der bereits wie der Klassenerhalt gefeiert wurde.

 

 

  → jetzt auf Hoffenheim - 1. FC Kaiserslautern wetten! 

 

 

Doch für den Verbleib in der Bundesliga müssen die Hoffenheimer noch die Hürde Kaiserslautern überwinden. Am Donnerstag steigt das Hinspiel, die endgültige Entscheidung wird am Montag am Betzenberg fallen. Ab sofort gilt alle Konzentration diesen beiden entscheidenden Partien. "Es ist wie ein kleines Wunder, unfassbar, dass wir uns auf der Zielgeraden noch die Relegation gesichert haben. Jetzt wollen wir in den beiden Spielen gegen Kaiserlautern das wahr machen, was uns vor einer Woche noch kaum einer mehr zugetraut hätte", so 1899-Kapitän Andreas Beck auf der Hoffenheim-Homepage.

 

 

Interwetten teilt den Optimismus der Sinsheimer und geht in seiner Prognose für das Heimspiel der TSG von einer klaren Sache aus. Der heimische Wettanbieter ist der Meinung, dass sich die Gastgeber gegen den 1. FCK durchsetzen werden. Für einen Heimsieg winkt der 1,8-fache Wetteinsatz.

 

 

Verpatzte Generalprobe macht Kaiserslautern nicht nervös

 

 

Der 1. FC Kaiserslautern stand bereits vor dem letzten Spieltag der 2. Liga als Teilnehmer an der Aufstiegsrelegation fest. Da fiel auch die 1:2-Niederlage gegen den FC St. Pauli nicht ins Gewicht. Die Zuversicht beim Zweitligisten ist groß, dass der Aufstieg gegen Hoffenheim geschafft werden kann. "Wir wissen alles über den Gegner, wir sind gut vorbereitet. Wenn wir an unsere Grenzen gehen, haben wir eine Chance", betonte FCK-Trainer Franco Foda.

 

 

Um sich mit allergrößter Konzentration auf die Relegationsspiele vorzubereiten, werden die Pfälzer unter Ausschluss der Öffentlichkeit trainieren. Die Bilanz spricht klar gegen den Zweitligisten. In den bisherigen sechs Duellen mit der TSG gelang noch kein Sieg, vier Mal zogen die "Roten Teufel" den Kürzeren. Interwetten hat den Lauterern ganz klar die Außenseiterrolle zugesprochen. Bereits ein Unentschieden wird mit 3,5 quotiert, sollten sich die Gäste überraschenderweise in Hoffenheim durchsetzen, winkt gar der 4,2-fache Wetteinsatz.

 

 

  Alle Quoten-Angaben Stand 21.05.2013, 10:20 Uhr - Änderungen und Tippfehler vorbehalten!