Wir verwenden eigene Cookies und Cookies von Drittanbietern, um Ihnen ein optimales Benutzererlebnis zu bieten. Mit der Nutzung dieser Website erklären Sie sich mit der Verwendung solcher Cookies einverstanden.
Donnerstag, 21. April 2016

Road to San Siro – Halbfinale in der Champions League

Real Madrid - Manchester City



Das vermeintliche Wunschlos im Halbfinale der Königsklasse zogen mit Man City also die Königlichen aus Madrid. Unterschätzen wird die Mannschaft von Trainer Zinedine Zidane jedoch so schnell keinen Gegner mehr. Im Viertelfinale gegen Wolfsburg hatte es ja immerhin einer 3 Tore Gala von Superstar Cristiano Ronaldo bedurft um den mehr als überraschenden 0:2 Rückstand aus dem Hinspiel wettmachen zu können.

Die Citizens aus Manchester sind mit Sicherheit der sportliche Außenseiter in der Runde der letzten Vier. Dass, das Team von Manuel Pellegrini an einem guten Tag jeder Mannschaft in Europa gefährlich werden kann, haben Sergio Aguero & Co spätestens im Viertelfinale bewiesen, als man im Duell der Scheichklubs, Paris St. Germain mit Superstar Zlatan Ibrahimovic aus dem Turnier warf!

Real Madrid ist der klare Favorit auf den Einzug ins Finale und genau das ist der Vorteil von Manchester City. Die SkyBlues können befreit aufspielen und der doch teilweise anfälligen Verteidigung der Königlichen, wie schon der VfL Wolfsburg, Probleme bereiten.
BETTINGOFFERGROUP{Bog:37512006,Count:1}BETTINGOFFERGROUP
BETTINGOFFERCHART{Bog:37512006,Type:"BarStacked",Value:["Nationality","DEU"],Display:"NAME",Data:{"BettingofferID":["91784839","91784838","91784837"]}}BETTINGOFFERCHART

Bayern München - Atlético Madrid



Nachdem Atletico mit dem FC Barcelona in der spanischen Liga um die Meisterschaft kämpft trafen die spanischen Spitzenteams auch im Viertelfinale der Champions League aufeinander und die favorisierten Katalanen mussten die Segel streichen. Auch wenn der Titelverteidiger-Fluch dadurch wieder in aller Munde war, unterstrichen die Rojiblancos damit ihre Titelambitionen in der Königsklasse.

Im Gegensatz zum Achtelfinal-Krimi gegen Juventus Turin verlief das Viertelfinale für die Bayern weniger turbulent, wenngleich die Roten aus München auch gegen Benfica nicht restlos überzeugen konnten. Trainer Pep Guardiola hofft auf die Rückkehr von Verteidiger Jerome Boateng, um nach Platz 1 in der Bundesliga und dem Erreichen des DFB-Pokal-Finales, den nächsten Schritt zum erhofften Triple machen zu können.

Mit Atlético haben die Bayern den wohl aktuell schwierigsten Gegner für das Halbfinale gezogen und es wird eine ordentliche Leistungssteigerung von David Alaba & Co benötigen, wenn die Bayern an den siegreichen Finalspielort von 2001 zurückkehren wollen!
BETTINGOFFERGROUP{Bog:37511987,Count:1}BETTINGOFFERGROUP
BETTINGOFFERCHART{Bog:37511987,Type:"BarStacked",Value:["Nationality","DEU"],Display:"NAME",Data:{"BettingofferID":["91784794","91784793","91784792"]}}BETTINGOFFERCHART

Finale im Fußballtempel


Das Finale der Champions League findet dann am 28. Mai im Mailänder Guiseppe Meazza Stadion - auch als San Siro bekannt - statt. Mailand ist somit mit seiner historischen Fußballstätte nach 1965, 1970 und 2001 bereits zum 4. Mal Austragungsort des Endspiels um den wichtigsten Titel im Vereinsfußball.

Die Favoriten auf den Titel zählen auch heuer zum alten Bekanntenkreis!
BETTINGOFFERGROUP{Bog:29321779,Count:4}BETTINGOFFERGROUP