Wir verwenden eigene Cookies und Cookies von Drittanbietern, um Ihnen ein optimales Benutzererlebnis zu bieten. Mit der Nutzung dieser Website erklären Sie sich mit der Verwendung solcher Cookies einverstanden.
Donnerstag, 24. Mai 2012

Schweiz: 56-jährige Durststrecke gegen Deutschland

 

Am Samstag schließt sich in Basel vorerst ein Kreis. Die Schweiz empfängt Deutschland zum ersten Test für die EM 2012 in Polen und der Ukraine. Während die Eidgenossen sich die EM im Fernsehen anschauen müssen, hat die deutsche Elf den Europameistertiteltitel im Visier.

 

 

Deutschland in Basel in der Favoritenrolle

 

 

Gegen die Schweiz steigt das 51. Duell und die deutsche Nationalmannschaft kehrt in die Stadt zurück, in der sie 1908 ihr erstes offizielles Länderspiel bestritten hat. Am 5. April 1908 unterlag die DFB-Auswahl dem Gastgeber mit 2:3.

 

 

Doch über 100 Jahre später haben sich die Zeiten natürlich geändert. Deutschland geht als haushoher Favorit in das Spiel gegen die Schweizer. Die Buchmacher von Interwetten bieten bei ihren Fußballwetten für einen deutschen Sieg dennoch eine lukrative Quote von 1,90 an (Stand 24.05.2012 09:45 Uhr).

 

 

Joachim Löw verzichtet allerdings auf seine Bayern-Spieler, die erst am Wochenende ins Trainingslager einrücken werden. Daher sind Rückschlüsse auf die EM nur bedingt möglich. Große Bedeutung hat die Partie allerdings für die Wackelkandidaten. Am 29. Mai muss der DFB-Coach den Kader um drei Feldspieler und einen Tormann reduzieren. Überraschenderweise deutet Einiges darauf hin, dass Julian Draxler nicht nur sein Team-Debüt feiern wird, sondern gegen die Schweiz sogar von Beginn an ran darf. 

 

 

 jetzt auf Schweiz - Deutschland wetten!

 

 

 

 

 

 

Duelle zwischen der Schweiz und Deutschland haben eine große Tradition. Gegen keine andere Mannschaft hat die DFB-Auswahl so oft gespielt, wie gegen die Eidgenossen. Und die Bilanz ist überaus deutlich: in 50 Spielen setzte sich Deutschland bei sechs Unentschieden 36 Mal durch. Nur acht Mal gingen die Schweizer als Sieger vom Feld. Die letzte Niederlage der deutschen Mannschaft gegen die Eidgenossen ist schon Ewigkeiten her. Im November 1956 gewannen die Eidgenossen 3:1. Seither gelangen dem deutschen Nachbarland nur zwei Remis.

 

 

Schweizer zuletzt mit starker Leistung gegen Messi und Co.

 

 

Die Schweizer, die bei der EURO diesmal durch Abwesenheit glänzen, bereiten sich mit diesem Spiel auf die Qualifikation für die WM 2012 in Brasilien vor. Im letzten Probegalopp zeigten die Eidgenossen eine spielerisch starke Leistung gegen Argentinien, mussten sich aber nach zwei späten Toren durch Superstar Lionel Messi 1:3 geschlagen geben.

 

Ottmar Hitzfeld, der seine Spieler aus der Schweizer Super League erst kurz vor der Partie im Training begrüßen kann,  freut sich natürlich auf das Duell mit seinem Heimatland und will mit seinem Team an die Argentinien-Leistung anknüpfen. Seine Mannschaft wolle alles versuchen, um dem Favoriten ein Bein zu stellen.

 

Ob die Schweizer Deutschland tatsächlich zu Fall bringen kann, ist für Interwetten unwahrscheinlich. Bereits für ein Unentschieden bietet der Sportwetten-Anbieter eine Quote von 3,3 an. Für einen Sieg winkt sogar der 3,7-fache Wetteinsatz (Alle Quoten Stand 24.05.2012 09:45 Uhr). 

 

Die Fronten sind also klar. Hitzfeld wird seine Mannschaft besonders motivieren, in der DFB-Elf werden die Wackelkandidaten alles geben, um im Kader zu stehen. Es wird also spannend.