Wir verwenden eigene Cookies und Cookies von Drittanbietern, um Ihnen ein optimales Benutzererlebnis zu bieten. Mit der Nutzung dieser Website erklären Sie sich mit der Verwendung solcher Cookies einverstanden.

Sportwetten-Tipp: SK Rapid – RB Salzburg - 26.07.2019

Österreichische Bundesliga: SK Rapid – RB Salzburg am 26.07.2019 um 20:45 Uhr

Die neue Saison der Österreichischen Fußball Bundesliga startet mit einem richtigen Paukenschlag: Rekordmeister Rapid Wien trifft auf den aktuellen Titelträger Red Bull Salzburg. Nach einer enttäuschenden Saison 2018/19 kann es für die Hütteldorfer eigentlich nur bergauf gehen. Trainer Dietmar Kühbauer hat in der Saisonvorbereitung nichts dem Zufall überlassen und eine gravierende Änderung vorgenommen: Das Spielsystem wurde auf ein 3-5-2 umgestellt. Beim 9:1-Erfolg im ÖFB-Cup gegen Allerheiligen hat sich die neu zusammengewürfelte Mannschaft stark präsentiert – als Gradmesser sollte man die Partie gegen den Regionalligisten aber auf keinen Fall sehen! Neuzugänge wie Taxiarchis Fountas, Thorsten Schick oder Maximilian Ullmann sollen dem Team weiterhelfen und den Abgang von Publikumsliebling Boli Bolingoli (Celtic Glasgow) vergessen machen. Zusätzlich soll mit Koya Kitagawa noch ein Stürmer verpflichtet werden. Der Transfer des japanischen Nationalstürmers gilt als so gut wie sicher. Gegen Red Bull Salzburg wollen die Hütteldorfer von Beginn an zeigen, dass sie dazugelernt haben und dass die Seuchensaison des Vorjahres ein einmaliger Ausrutscher gewesen ist. Mit einem Heimsieg könnten die Wiener wichtige Sympathien bei den eigenen Fans sammeln und Selbstvertrauen für die kommenden Aufgaben tanken – gegen die Roten Bullen werden die Grün-Weißen aber definitiv eine Topleistung bringen müssen.

Red Bull Salzburg steht nach der glorreichen Zeit unter Erfolgstrainer Marco Rose der große Umbruch bevor. Die Mozartstädter haben neben dem Erfolgsgaranten auf der Trainerbank auch zahlreiche Leistungsträger verloren. Torschützenkönig Munas Dabbur (FC Sevilla) ist ebenso weg wie Hannes Wolf (RB Leipzig), Xaver Schlager (VFL Wolfsburg), Fredrik Gulbrandsen (Istanbul Başakşehir FK) und Stefan Lainer (Borussia Mönchengladbach). Aktuellen Gerüchten zufolge soll nun auch noch Diadie Samassekou in die Deutsche Bundesliga (Borussia Dortmund) wechseln. Trotz Personalrochade ist der amtierende Meister unter Neo-Coach Jesse Marsch klar zu favorisieren. Der US-Amerikaner war zuletzt als Co-Trainer von Ralf Rangnick im Einsatz und hat die Red-Bull-Philosophie komplett verinnerlicht. Die Qualität seiner Spieler ist ohnedies über jeden Zweifel erhaben. Individualisten wie Minamino, Junuzovic oder Daka können in jeder Partie den Unterschied ausmachen. Nehmen die Roten Bullen gleich im ersten Saisonspiel ihren Gegner auf die Hörner oder kann Rapid mit Einsatz und Leidenschaft dagegenhalten?

Österreichische Bundesliga: SK Rapid – RB Salzburg

Tippspielfakten:

  • Der FC Red Bull Salzburg gewann in diesem Jahrtausend nur 2-mal das 1. Saisonduell gegen den SK Rapid Wien. Neben dem Sieg in der letzten Saison (2:1 in Runde 8) gab es 2014/15 das 6:1 in der 1. Runde.
  • Der SK Rapid Wien traf im Kalenderjahr 2019 in jedem BL-Heimspiel (inkl. Playoff-Spiele) – als einziges Team. Salzburg blieb 2019 auswärts in der BL nur einmal torlos, beim 0:2 gegen Rapid im Februar.
  • Dietmar Kühbauer gewann als Trainer in der Bundesliga 5-mal gegen den FC Red Bull Salzburg – so häufig wie kein anderer Trainer seit Saisonbeginn 2011/12.

Jetzt wetten!