Wir verwenden eigene Cookies und Cookies von Drittanbietern, um Ihnen ein optimales Benutzererlebnis zu bieten. Mit der Nutzung dieser Website erklären Sie sich mit der Verwendung solcher Cookies einverstanden.
Mittwoch, 31. Januar 2018

Super Bowl LII – schaffen die Eagles die Überraschung?

Es ist das größte Einzel-Sportevent der Welt: Am Sonntag findet in Minneapolis die 52. Ausgabe des Super Bowl statt. Hunderte Millionen Zuschauer werden das Spiel zwischen den New England Patriots und den Philadelphia Eagles verfolgen. Wie so häufig in den letzten Jahren gelten die Patriots dabei als Favorit.


Dreimal stand das Team von Headcoach Bill Belichick in den letzten vier Jahren im Endspiel. Erst 2017 holten die Patriots nach einer unglaublichen Aufholjagd gegen die Atlanta Falcons ihren letzten Titel. Dieses Jahr warten die Philadelphia Eagles, die eine Runde zuvor den Minnesota Vikings den Traum vom Super Bowl im Heimstadion zerstörten. Besonders die gut aufgelegte Defense der Eagles könnte für New England zur Herausforderung werden. Sie ließ durchschnittlich nur 8,5 Punkte des Gegners zu. Aber auch Quarterback Nick Foles, eigentlich Back-Up für den verletzten Carson Wentz, zeigte sich in den beiden Playoff-Spielen in herausragender Form: Er brachte fast 80 Prozent seiner Pässe zum Mitspieler.


Sein Gegenüber dürfte davon jedoch kaum beeindruckt sein: Mit der achten Super-Bowl-Teilnahme untermauert Tom Brady einmal mehr den Status als bester Spieler aller Zeiten. Ein Erfolg am Sonntag würde für ihn bereits den sechsten Titel bedeuten – und das mit 40 Jahren.


Doch nicht nur die Fähigkeiten des “GOAT” sprechen für die Patriots, sondern auch die Rückkehr von Rob Gronkowski. Zwar muss sich “Gronk” nach seiner Gehirnerschütterung im Spiel gegen die Jaguars noch weiteren Untersuchungen unterziehen, doch schon seit Samstag trainiert der 1,98 Meter große Tight End wieder mit der Mannschaft. Sein Einsatz im Super Bowl gilt deshalb als wahrscheinlich.


Alle Quoten zum Super Bowl finden Sie in der
Wettübersicht.