Wir verwenden eigene Cookies und Cookies von Drittanbietern, um Ihnen ein optimales Benutzererlebnis zu bieten. Mit der Nutzung dieser Website erklären Sie sich mit der Verwendung solcher Cookies einverstanden.
Freitag, 24. Februar 2012

Bundesliga Vorschau Bayern München gegen Schalke 04

Nach einer enttäuschenden Woche kündigt sich für die Bayern bereits der nächste Knaller an, beim Verfolger-Duell gegen Schalke steht nicht weniger als eine Vorentscheidung im Meisterkampf auf dem Spiel. Doch gegen die Königsblauen scheint nicht einmal die Allianz-Arena ein sicherer Heimathafen zu sein: Immerhin nahmen die Knappen bei vier der letzten Gastspiele etwas Zählbares aus München mit.

 

 

Bayern in der Krise

 

 

Lange Zeit hatte man sich beim Rekordmeister gescheut, die kritische Lage des Vereins einzugestehen – und selbst nach der denkwürdigen Niederlage in Basel wurde von vielen Entscheidungsträgern noch immer das K-Wort gemieden. Dabei ist die Mannschaft längst auf dem enttäuschenden Niveau des Vorjahres angelangt; wird nun nicht umgehend entgegengesteuert, dürfte auch diese Saison ohne Titel zu Ende gehen.

 

 

Doch trotz aller Rückschläge war auf die Bayern zumindest noch immer im eigenen Stadion Verlass.

 

Bleibt das Team von Jupp Heynckes auch gegen 04 Herr im eigenen Haus, kann bei Interwetten der 1,5-fache Wetteinsatz eingestrichen werden.

 

 

 

jetzt auf Bayern - Schalke wetten!

 

Längst mehren sich die Vorzeichen, dass die Qualität der Spieler nicht ausreichend ist, um den hochgesteckten Erwartungen gerecht zu werden. Vor allem ein Führungsspieler wird derzeit händeringend gesucht: Ohne den verletzten Bastian Schweinsteiger trabt lediglich eine Ansammlung von Mitläufern über den Platz. Noch immer scheint zudem die bedingungslose Entschlossenheit zu fehlen, sich auch aus kniffligen Situationen zu befreien – sollte am Sonntag Schalke in Führung gehen, muss einem um die Hausherren Angst und bange sein.

 

Eine Punkteteilung dürfte hingegen für beide Kontrahenten zu wenig sein, immerhin wird auch bei den Gästen noch ein scheuer Blick gen Tabellenführung gewagt. Doch die Bundesliga ist kein Wunschkonzert – nicht ausgeschlossen ist es daher, dass sich am Ende die beiden Borussias über das Ergebnis freuen: Dank der Interwetten-Quote von 3,8 können auch erfolgreiche Tipper zu den Profiteuren eines Unentschiedens gehören.

 

 

 

Schalke tritt mit schweren Beinen an

 

 

Die Gäste haben ein paar deutlich erfolgreichere Tage hinter sich gebracht, doch tat sich die Mannschaft gegen Viktoria Pilsen dennoch unerwartet schwer. Die dezimierten Tschechen nötigten die Königsblauen sogar in die Verlängerung; drei Tage vor dem schweren Gang nach München hätten sich die Jungs von Huub Stevens diese zusätzliche Schicht sicherlich gern erspart.

 

Nach dem Dreierpack von Huntelaar hatten sich auf Schalke dennoch wieder alle lieb; der Verein sollte somit für die kommenden Herausforderungen gerüstet zu sein. Vor allem der niederländische Stürmer wies wieder seine exzellente Verfassung nach – im direkten Duell mit Gomez hat derzeit der ‚Hunter‘ knapp die Nase vorn.

 

Trifft die Tormaschine nun auch am Sonntag, könnte dies der Grundstein für den vorläufigen K.o.-Schlag des Rekordmeisters sein. Zieht Schalke mit einem Sieg an den Bayern vorbei, zahlt der Wettanbieter eine Quote von 5,7 aus.