Dienstag, 10. November 2020

Wetten zum Golf Masters in Augusta

Mit dem Golf-Masters in Augusta (12.–15.11.2020) endet auch die Major-Saison 2020 im Golf. Das Major ist vor allem aufgrund seiner Tradition und speziell seines „Green Jackets“ bekannt, welches der Sieger am Ende des Turniers erhält und gleichzeitig das prestigeträchtigste Sakko der Welt ist. Wer in diesem Jahr das grüne Jackett überstreifen und sich in die Siegerliste eintragen darf, dies gilt es noch herauszufinden. Mit Interwetten erhalten Sie vorab schon einen Überblick zum Turnier und seinen Wettquoten.

Infografik Interwetten Golf Masters 11 2020

Das Masters in Augusta

Das US-Masters im Bundesstaat Georgia zählt neben den PGA Championship sowie den US und British Open zu den vier größten Turnieren im Golfsport. Beim Turnier in Augusta nehmen jedes Jahr 95 Teilnehmer die Mission Titelgewinn in Angriff, um sich am letzten Loch zum Sieger zu krönen. Gespielt wird auf einem Par 72, wo die  Bestmarke bei den Triumphen von Tiger Woods (1997) und Jordan Spieth (2015) mit je 270 Gesamtschlägen erreicht wurde. Das Masters ist mit einem Gesamtpreisgeld von 11 Millionen US-Dollar dotiert, wobei auf den Sieger stolze 2 Millionen US-Dollar entfallen. Beim Masters werden vier Runden gespielt, wobei nach den ersten beiden Runden das Teilnehmerfeld auf die besten 50 plus Schlaggleiche reduziert wird, die innerhalb von zehn Schlägen zum Führenden liegen.

Golf wetten!

Die bisherigen Champions

Mit insgesamt sechs Titelgewinnen beim Masters ist Jack Nicklaus der aktuell Führende in der Siegerliste in Augusta, dicht gefolgt von Titelverteidiger Tiger Woods, der mit seinen fünf Titeln dieses Jahr auf die Legende Nicklaus aufschließen könnte. Weiters hat der „Tiger“ (15) ebenso die Möglichkeit, den Abstand der meisten Major-Titeln auf Nicklaus (18) zu verkürzen. Dass aber die Mission Titelverteidigung nicht einfach wird, zeigt die Liste der jüngsten Champions in Augusta, die mit Patrick Reed, Sergio García, Danny Willett und Jordan Spieth in den vergangenen fünf Jahren diverser nicht sein könnte. In einem Punkt scheint Tiger Woods jedoch nicht mehr einzuholen zu sein, und zwar beim Preisgeld. Als Spitzenverdiener weist Woods ein Gesamtpreisgeld von mehr als 120 Millionen US-Dollar auf, gefolgt von Phil Mickelson (92 Mio. USD) und Jim Furyk (71 Mio. USD).

Wettquoten zum Major

Die besten Chancen auf den Titelgewinn werden aktuell dem US Open Sieger Bryson Dechambeau (Quote: 9,50) zugerechnet, der zuletzt mit beeindruckender Form auf dem Grün unterwegs war. Mit Jon Rahm (Quote: 12,00), Justin Thomas (Quote: 13,00) und Dustin Johnson (Quote: 14,00) stehen die ersten Drei der Rangliste dicht dahinter in den Startlöchern für den Sieg. Ebenso im Spitzenfeld der Titelanwärter zu finden ist Rory McIlroy (Quote: 13,00). Schon etwas abgeschlagen sind hingegen die ehemaligen Champions Tiger Woods (Quote: 35,00) und Jordan Spieth (Quote: 45,00), welchen nur Außenseiter-Chancen zugerechnet werden.

Alle Sportwetten
Zurück nach oben