Wir verwenden eigene Cookies und Cookies von Drittanbietern, um Ihnen ein optimales Benutzererlebnis zu bieten. Mit der Nutzung dieser Website erklären Sie sich mit der Verwendung solcher Cookies einverstanden.
Donnerstag, 28. Juni 2012

Tennis Wimbledon: Hochsaison auf Rasen

Einen Monat vor Beginn der olympischen Sommerspiele in London herrscht auf dem altehrwürdigen Rasen von Wimbledon bereits reger Betrieb – denn auf dem Kalender des All England Lawn Tennis and Croquet Club in Wimbledon steht das älteste und traditionsreichste Tennisturnier an: der Grand Slam.

 

 

In der Rolle der Favoriten auf den Sieg des prestigeträchtigen Rasenturnieres drängen sich die in der Weltrangliste auf den ersten vier Plätzen gereihten Spieler – allen voran Novak Djokovic.

 

 

Titelverteidigung & 2. Grand Slam Sieg für den "Djoker"?

 

 

Nachdem 2011 im 7. Anlauf auf dem heilgen Rasen von Wimbledon der volle Erfolg geglückt ist, wurde der 25-jährige Serbe bereits vor dem Turnier als der ganz große Favorit in das Grand Slam Turnier geschickt. Nach zwei souveränen Auftritten in den ersten beiden Runden untermauerte der Titelverteidiger diesen Eindruck.

 

 

Auch für Interwetten startet der erste der Herrenweltrangliste in der Pole Position auf den erneuten Gewinn in London und somit den zweiten Grand Slam Sieg in der aktuellen Saison nach Australien.

 

 

 

Djokovic gewinnt in Wimbledon: Interwetten-Quote 2,60

 

Nadal gewinnt in Wimbledon: Interwetten-Quote 3,30

 

Federer gewinnt in Wimbledon: Interwetten-Quote 5,00

 

Murray gewinnt in Wimbledon: Interwetten-Quote 12,0

 

 

jetzt auf den Sieger in Wimbledon wetten!

 

 

 

 

 

 

Jäger auf dem heiligen Rasen

 

 

Als großer Jäger des Serben gilt der Spanier Rafael Nadal. Nachdem der Sandplatzkönig und zweimalige Gewinner in Wimbledon im letzten Jahr von Novak Djokovic im Finale entthront wurde, soll nun der zweite Grand Slam Sieg in der aktuellen Saison in Folge eingefahren werden. Nach dem Sieg in Paris im Mai ist der Hunger auf den Erfolg auf Rasen und somit einer Vorentscheidung auf den Grand Slam Titel 2012 groß.

 

 

Auch bei den Sportwetten von Interwetten wird dem auf Platz 2 in der Weltrangliste positionierten Spanier der insgesamt achte große Titel zugetraut: für einen Erfolg beim Turnier in Wimbledon ist der 3,3-fache Wetteinsatz festgesetzt.

 

 

In den Außenseiter-Positionen auf den Sieg beim dritten Grand Slam in der aktuellen Saison werden Roger Federer und der Brite Andy Murray gesehen:

 

 

Allzeit-Favorit in der Außenseiterposition

 

 

Federer, der bereits zum 14 . Mal beim Rasenturnier in Wimbeldon teilnimmt, konnte den heiligen Rasen 6 Mal als Sieger wieder verlassen und somit an keinem anderen Austragungsort, der zum großen Grand Slam zählt, so oft gewinnen. Auch wenn für die aktuelle Nummer 3 in der Weltrangliste beim letzten Auftritt in Wimbledon bereits im Viertelfinale Endstation war, zählt das schweizer Tennisgenie bei Interwetten mit einer Quote von 5,00 zum Kreis der Siegfavoriten.

 

 

Mit Heimvorteil zum ersten Triumph

 

 

Noch nie den Rasen von Wimbledon als Sieger verlassen, konnte der Brite Andy Murray. Der aktuell vierte der Weltrangliste konnte sich in 6 Anläufen zwar zweimal bis ins Halbfinale vorkämpfen, der ganz große Erfolg beim Heimauftritt ist bisher jedoch ausgeblieben.

 

 

Nach 22 Turniersiegen auf der ATP-Tour soll nun beim Grand Slam in Wimbledon der erste große Sieg eingefahren werden – oder zumindest die Chance genützt werden einen Monat vor Beginn der Olympischen Sommerspiele in London eine ordentliche Generalprobe abzulegen. Das olympische Tennisturnier wird nämlich ebenfalls auf dem "heiligen" Rasen von Wimbledon gespielt und auch dann will Murray mit Heimvorteil trumpfen. 

 

 

 Alle Quoten-Angaben Stand 28.6.2012, 12:30 Uhr - Änderungen und Tippfehler vorbehalten!