Wir verwenden eigene Cookies und Cookies von Drittanbietern, um Ihnen ein optimales Benutzererlebnis zu bieten. Mit der Nutzung dieser Website erklären Sie sich mit der Verwendung solcher Cookies einverstanden.
Samstag, 08. September 2012

DFB-Auswahl im Dauer-Einsatz: Es geht nach Wien

Schon bei der Qualifikation für die zurückliegende EM hatten sich die Wege von Österreich und Deutschland gekreuzt – nun wird das Bruder-Duell vor der WM in Brasilien erneut zur Aufführung gebracht: In Wien hoffen die Gastgeber auf den Favoritensturz: Die Experten beim Wettanbieter Interwetten halten den Ball aber sicherheitshalber erst einmal flach.

 

 

Braucht Deutschland wieder Dusel?

 

 

Im Juni des vergangenen Jahres war die Mannschaft von Jogi Löw zuletzt in Österreich zu Gast; dank eines Doppelpacks von Mario Gomez nahm der dreifache Weltmeister damals reichlich glücklich drei Zähler mit. Den entscheidenden Siegtreffer hob sich der bayrische Matchwinner im Ernst-Happel-Stadion schließlich für die Schlussminute auf: Bis zu diesem Zeitpunkt war es den Hausherren über weite Strecken gelungen, die hochdekorierten Gäste auf die eigene Augenhöhe herabzuziehen.

 

 

jetzt auf Österreich - Deutschland wetten

 

 

Die qualitativen Unterschiede wurden somit erst kurz darauf im Rückspiel offenbar; der satte 6:2-Erfolg des Favoriten kam in Gelsenkirchen streckenweise einer Vorführung gleich. Die deutsche Elf täte dennoch gut daran, sich nun wieder auf einen besser geordneten Gegner einzustellen: Der neue Nationalcoach Marcel Koller brachte immerhin die lang vermisste Struktur ins Spiel der österreichischen Nationalmannschaft zurück.

 

 

Dennoch kann es für die deutsche Elf auch am Dienstag nur um drei Zähler gehen – nach aller Erwartung stehen für den Halbfinalisten der zurückliegenden EM schließlich erst gegen Irland und Schweden die echten Härtetests an. Die Wettprofis von Interwetten gehen deshalb von einem standesgemäßen Auswärtssieg aus – und zahlen dafür den 1,45-fachen Wetteinsatz zurück.

 

 

Gastgeber üben sich in Selbstvertrauen

 

 

Aus Sicht der Österreicher gibt sicher dankbarere Aufgaben, als ausgerechnet gegen die Nummer Zwei der UEFA-Weltrangliste in die WM-Qualifikation zur starten – dennoch strahlen die Spieler im Vorfeld des Saison-Highlights allenthalben Zuversicht aus. Immerhin blieb das Nationalteam der Alpenrepublik in den letzten vier Testspielen unbesiegt und blies vor wenigen Wochen selbst den stark erwarteten Türken mühelos die Lichter aus.

 

 

Dem Nationalcoach Marcel Koller ist es offensichtlich gelungen, eine neue Mentalität in den eigenen Reihen zu etablieren – gerade beim Prestigeduell gegen die Deutschen werden die Spieler nun mit Sicherheit an ihre Leistungsgrenze gehen. Ist der Auftritt dann für einen achtbaren Zähler gut, wird dies von Interwetten mit einer Quote von 3,9 belohnt – bei einem Heimsieg wäre dagegen sicherlich nicht nur aufgrund der attraktiven Interwetten-Quote von 6,5 in Österreich der Teufel los.

 

 

 

 

  Alle Quoten-Angaben Stand 8.09.2012, 16:30 Uhr - Änderungen und Tippfehler vorbehalten!