Wir verwenden eigene Cookies und Cookies von Drittanbietern, um Ihnen ein optimales Benutzererlebnis zu bieten. Mit der Nutzung dieser Website erklären Sie sich mit der Verwendung solcher Cookies einverstanden.
Dienstag, 04. Juni 2013

WM 2014 Quali: Österreich gegen Schweden unter großem Druck

Österreichs Nationalteam kämpft am Freitag (20:45 Uhr) in der Qualifikation um eine Teilnahme an der Endrunde in Brasilien wohl um die letzte Chance, seine guten Karten im Rennen um die WM-Tickets zu behalten. Dazu müssen die Österreicher allerdings gegen Schweden unbedingt einen Sieg einfahren. Keine leichte Aufgabe, vor allem wenn man bedenkt, dass die Skandinavier mit ihrem Superstar Zlatan Ibrahimovic im Wiener Ernst Happel-Stadion auftauchen werden.

 

 

Alaba macht den Österreichern Hoffnung

 

 

Doch auch die ÖFB-Auswahl hat einen absoluten Top-Star in ihren Reihen. David Alaba hat sich endgültig zur unverzichtbaren Kraft beim FC Bayern München gemacht und feierte mit den Münchnern mit Bundesliga-Meisterschaft, DFB-Pokalsieg und Champions League-Triumph das erste Triple in der Klubgeschichte. Doch von Ermüdung nach den Strapazen der letzten Wochen ist beim 20-Jährigen nichts zu spüren.

 

 

jetzt auf Österreich - Schweden wetten

 

 

Vielmehr gilt die ganze Konzentration des zentralen Mittelfeldspielers, der beim FC Bayern als Linksverteidiger eingesetzt wird, der kommenden Aufgabe gegen Schweden. "Wir haben noch ein großes Ziel vor Augen: Das Match gegen Schweden. Österreich hat eine super Truppe und sehr viele individuell starke Spieler. Wir müssen diese Stärke zusammen auf das Feld bringen, dann stehen unsere Chancen gut", betonte Alaba bei einem Medientermin nach seiner Ankunft am Montag in Wien. Auch Final-Konkurrent Martin Harnik, der bei der 2:3-Niederlage beide Stuttgarter Treffer erzielte, ist beim Team angekommen.

 

 

Auch Interwetten teilt die Zuversicht des Österreichers. Laut der Prognose des heimischen Wettanbieters wird sich die ÖFB-Auswahl knapp durchsetzen. Für einen Heimsieg, der die Truppe von Marcel Koller weiterhin im Rennen um Platz zwei halten würde, macht der Online Bookie den 2,3-fachen Wetteinsatz locker.

 

 

Schweden beginnt wohl mit Elmander

 

 

Das spielfreie Deutschland führt die Gruppe C souverän an, dahinter kämpfen Irland, Schweden und Österreich, aktuell punktegleich, um Rang zwei, der die Teilnahme am WM-Quali-Play-off bedeuten könnte. Alle drei Teams halten derzeit bei acht Punkten, allerdings hat Schweden eine Partie weniger als seine unmittelbaren Konkurrenten ausgetragen. Angeführt von "Ibrakadabra" wollen sich die Skandinavier mit einem Dreipunkter in Wien einen Konkurrenten vom Hals schaffen.

 

 

Die Generalprobe für das Quali-Duell mit Österreich ist gelungen. Das "Tre Kronor"-Team bezwang in Malmö Mazedonien mit 1:0. Dabei feierte Johan Elmander sein Comeback im Nationalteam. Der Stoßstürmer war zuletzt im Oktober im Länderspieleinsatz und kann sich gegen Österreich Hoffnungen auf einen Platz in der Anfangsformation machen. Interwetten sieht leichte Nachteile auf Seiten der Schweden. Ein Remis wird mit 3,3 quotiert, für einen Sieg der Skandinavier winken Quoten von 2,9.

 

 

 

 

  Alle Quoten-Angaben Stand 04.06.2013, 12:00 Uhr - Änderungen und Tippfehler vorbehalten!