DeutschΕλληνικάEnglishEspañolFrançaisHrvatskiItalianoPolskiPortuguêsTürkçeHilfe/FAQKontaktZahlungsarten

Wettangebot

Live-Wetten Last Minute Quoten unter 2,00 Heute
‹ 1h 2h 3h 4h 6h Go

Fußball

Tennis

Eishockey

Basketball

American Football

Ski Alpin

Handball

Golf

Im Wettschein

Interwetten – Online-Sportwetten mit Top-Quoten

Herzlich willkommen bei Interwetten – Wetten ist unser Sport:

• Top-Quoten - für mehr als 60 Sportarten
• Live-Wetten – Spannung pur
• Casino & Games – Spiel und Spaß
• alle Wetten auch am Smartphone und Tablet
• mehr als 25 Jahre Wettvergnügen auf höchstem Niveau

Wetten Sie auf internationalen Top-Fußball wie die Bundesliga, Premier League, Primera Division und u.a. auch die Champions League. Holen Sie sich jetzt Ihren Neukunden-Bonus und freuen Sie sich über zahlreiche Treueaktionen.

Sportwetten zu Top-Quoten

Mit 150.000 Sportveranstaltungen in über 60 Sportarten jährlich finden Sie bei uns garantiert die passende Wette.

Live-Wetten der Extraklasse

Mit den Interwetten Live-Wetten bleiben Sie immer im Spiel. Wir bringen Sie noch näher in die Sport-Events – wer schießt das 1. Tor, Anzahl der Eckbälle, Anzahl der Karten und viele weitere, spannende Wettmöglichkeiten finden Sie in unserem Live-Wetten-Angebot.

Attraktive Bonus-Angebote

Alle Neukunden erhalten einen attraktiven Willkommens-Bonus und auch als bestehender Kunde profitieren Sie von den regelmäßigen Treueaktionen und Boni.

Australian Open 2017

Die Augen der ganzen Sportwelt blicken nach DownUnder, wenn die Superstars der Tenniswelt beim ersten Grand Slam Turnier des neuen Jahres aufschlagen.

Kampf um die Nr. 1


Bei den Herren steht der Kampf zweier Tennis-Titanen im Mittelpunkt, deren Duell im Vorjahr erst im Dezember bei den Masters in London entschieden wurde. Der Schotte Andy Murray, amtierende Nummer 1 der ATP-Weltrangliste, möchte in Melbourne einen wichtigen Schritt machen um seine Spitzenposition gegen die Nummer 2 der Welt, den Serben Novak Djokovic, verteidigen zu können.
Der Djoker ist jedoch wild entschlossen sich den Topspot der Tennisrangliste zurückzuholen und hat dafür in seinem Umfeld einige Veränderungen umgesetzt, wie beispielsweise die Trennung von Ex-Coach Boris Becker. Diese Maßnahmen scheinen bereits von Erfolg gekrönt zu sein, gewann doch Djokovic das erste Duell der beiden besten Tennisspieler der Welt im Jahr 2017. Beim ATP-Turnier in Doha/Katar besiegte der serbische Titelverteidiger, im Finale den Weltranglistenersten Andy Murray in einem hochklassigen Match mit 6:3, 5:7, 6:4. Es war dies bereits der 67. Titel auf der Tour für Djokovic, der mit dem Preisgeld für seinen Erfolg in der vierten Runde der French Open im Vorjahr, als erster Tennisspieler die 100-Millionen-Dollar-Preisgeld-Grenze sprengte und sogar einen Roger Federer in dieser Kategorie überholte.
Mit dem Turniersieg in Doha beendete der langjährige Branchenprimus außerdem die Siegesserie seines britischen Rivalen und gab so kurz vor dem Start der Australian Open in Melbourne, eine deutliche Kampfansage an die übrigen Topspieler ab.

Der weitere Favoritenkreis bei den Herren


Ein Highlight bei den diesjährigen Australian Open, ist die Rückkehr von Rekord-Grand Slam Sieger Roger Federer, der aufgrund einer Verletzung, seit dem Halbfinale in Wimbledon im Jahr 2016 kein Match bei einem Grand Slam Turnier mehr bestreiten konnte. Der 35-jährige Schweizer möchte nochmals so richtig angreifen und ein Wort um den Titel in Australien mitreden!
Das will auch der spanische Superstar Rafael Nadal, der nach einer auch für ihn schwierigen und verletzungsreichen Saison 2016, in der Weltrangliste auf Platz 9 zurückfiel und nun sein großes Comeback in Melbourne einläuten möchte.
Zu rechnen ist mit Sicherheit auch wieder mit dem Schweizer Stan Wawrinka, der im Vorjahr mit dem Sieg bei den US Open, seinen dritten Grand Slam Titel feiern konnte und im Jahr 2014 auch bereits ein Mal den Titel in Melbourne holte.
Der österreichische Shootingstar Dominic Thiem, der erstmals in seiner Karriere eine Saison in den Top 8 beenden konnte und so auch bei den Masters im letzten Jahr für einige Highlights sorgte, möchte sich bei den Australian Open in den Top 10 etablieren und auf der ersten großen Bühne des neuen Jahres erneut für Furore sorgen.

Wer holt sich den Titel bei den Herren:


Langzeit

17.01.2017, 18:00

18:00

Australian Open 2017 Sieger

Andy Murray 2,50

Novak Djokovic 2,50

Stan Wawrinka 12,00

Rafael Nadal 12,00

Roger Federer 15,00

Milos Raonic 15,00

Kei Nishikori 25,00

Grigor Dimitrov 40,00

Nick Kyrgios 40,00

Marin Cilic 50,00



Jagd auf die neue Nr. 1


Bei den Damen hat im vergangenen Jahr eine Wachablöse stattgefunden. Nach der langen, fast beispiellosen Dominanz von US-Superstar Serena Williams, konnte sich Angelique Kerber, als erste Deutsche seit Tennislegende Steffi Graf, Platz 1 in der WTA-Rangliste erarbeiten.
Dieses für Kerber so erfolgreiche Jahr 2016 begann mit ihrem ersten Grand Slam Sieg bei den Australian Open des Vorjahres, als sich die 28 Jahre alte Bremerin, entgegen aller Erwartungen, im Finale gegen Topfavoritin Williams durchsetzen konnte. Dieses Duell sollte auch das Finale der All England Championships in Wimbledon sein, bei dem sich die Amerikanerin jedoch erfolgreich revanchieren konnte.
Für Kerber war das Endspiel in London jedoch nicht das letzte Grand Slam Finale im vergangenen Jahr, erreichte Kerber doch auch in Flushing Meadows das Endspiel und feierte mit dem Sieg gegen die Tschechin Karolína Plíšková auch noch den zweiten Grand Slam Titel ihrer Karriere.

Breites Favoritenfeld bei den Damen


Es ist also eine neue Situation für die aktuell beste Tennisspielerin der Welt, wenn sie als Titelverteidigerin und somit als Gejagte in das Turnier der Australian Open 2017 startet.
Topfavoritin auf den Titel in diesem Jahr ist für die Experten und die Buchmacher ein weiteres Mal Serena Williams, die sich den Topspot in der Weltrangliste schnellstmöglich zurückholen möchte.
Zum engeren Favoritenkreis zählen außerdem Garbine Muguruza, Simona Halep und Kerbers Finalgegnerin von New York, Plíšková, denen man allesamt den großen Coup beim ersten Grand Slam Turnier des Jahres zutrauen kann!

Wer holt sich den Titel bei den Damen:


Langzeit

17.01.2017, 18:00

18:00

Australian Open 2017 Damen Siegerin

Serena Williams 3,50

Angelique Kerber 5,00

Karolina Pliskova 6,50

Garbine Muguruza 10,00

Johanna Konta 18,00

Agnieszka Radwanska 20,00

Dominika Cibulkova 30,00

Caroline Wozniacki 30,00

Elina Svitolina 35,00

Svetlana Kuznetsova 35,00



Zu Ehren der Australian Open, dürfen wir unseren Kunden ein breites Angebot an Spezialwetten anbieten! Neben einem Head to Head der TopSpielerInnen widmen wir uns auch dem österrechisch/deutschen Duell der Shootingsstars der Tennisszene, Thiem gegen Alexander Zverev.

Langzeit

17.01.2017, 18:02

18:02

Wer kommt weiter? (Thiem-Zverev) Geld zurück bei Scheitern in der gleichen Runde.

Dominic Thiem 1,40

Alexander Zverev 2,80



Es warten also zwei spannende Wochen auf alle Tennisfans, in denen sich zeigen wird, wer sich den ersten Grand Slam Titel des Jahres sichern kann und welche SpielerInnen für Überraschungen, am Centre Court der Rod Laver Arena und den zahlreichen anderen Plätzen, sorgen können!

 


Hahnenkamm-Rennen 2017

Interwetten ist offizieller Premiumpartner der 77. Hahnenkamm-Rennen in Kitzbühel!

 

Willkommen zum Höhepunkt im Ski Weltcup-Kalender!


Bereits zum 77. Mal findet am Wochenende des 20. - 22. Jänner, das größte Wintersportevent Österreichs in Kitzbühel statt. Skifans aus aller Welt treffen auf internationale Prominenz aus Sport, Wirtschaft und Entertainment um gemeinsam die Athleten zu bejubeln.
Auch in diesem Jahr wird sich wieder zeigen, dass sich nur die wirklich Besten des Skisports durchsetzen, wenn es darum geht die Topspositionen in den Speed- und Technikbewerben, die in Kitzbühel auf dem Programm stehen, zu ergattern.

Das Programm


Das Rennwochenende wird am Freitag mit einem der kniffligsten Super-Gs der Welt auf der Streifalm eröffnet. Am Samstag wird dann auf der berühmten und gleichsam berüchtigten Streif der wohl bekannteste Abfahrtslauf im Weltcupzirkus ausgetragen, gefolgt vom traditionellen Slalom am Sonntag, der am Ganslernhang stattfindet. Charityveranstaltungen, die beliebten Events bei den Startnummernauslosungen und den abendlichen Siegerehrungen, runden das Wochenende ab!

Interwetten verleiht dem größten Skievent des Jahres durch zahlreiche Spezialwetten einen zusätzlichen Reiz!

Vorsprung des Siegers (Sekunden)

21.01.2017, 04:30

04:30

Vorsprung des Siegers der Abfahrt (es zählt nur ein Rennen auf original Strecke)?

Über 0.33 2,00

Unter 0.33 1,85


Langzeit Team

22.01.2017, 02:00

02:00

Gewinnt Marcel HIRSCHER den Slalom? (Fahrer muss am Rennen teilnehmen)

J A 3,50

N E I N 1,27


Kitzbühel bewegt die (Sport-) Prominenz ;-)


Wir haben uns mit einem Augenzwinkern einem bisher unentdeckten Social Media-Dialog der Stars gewidmet, die sich allesamt schon sehr auf die Hahnenkamm-Rennen zu freuen scheinen:

 

Wer wird sich in die Geschichtsbücher des Skisports eintragen und mit einem Sieg bei den 77. Hahnenkamm-Rennen, Legendenstatus errreichen?

Last Christmas - Die Weihnachts-Chartwette

Last Christmas von WHAM! ist einer der bekanntesten und erfolgreichsten Weihnachts-Popsongs aller Zeiten!

Obwohl der Ohrwurm bereits aus dem Jahre 1984 stammt, findet sich der Song, der von einer verflossenen Liebesbeziehung handelt, Jahr für Jahr in den vorderen Regionen der deutschen und auch der österreichischen Charts wieder.

Aus diesem Grund haben wir uns eine besondere Wette zur Weihnachtszeit einfallen lassen:

Schneidet der Weihnachts-Klassiker in diesem Jahr in Deutschland oder in Österreich besser ab?*

Für alle echten Fans des Weihnachts-Ohrwurms, haben wir hier auch das bekannte Video vorbereitet:

WHAM! - Last Christmas



*DE: 16.12. – 22.12. (CW51 / SONG CHARTS by mediacontrol); AT: 16.12. – 23.12. (AUSTRIA TOP 40 – SINGLES Wertung vom 23.12.)


El Clásico – Mehr als nur ein Spiel

Am 03. Dezember ist es endlich wieder soweit! Das wichtigste Match im spanischen Fußball, FC Barcelona gegen Real Madrid, steht auf dem Programm, und Fußballfans auf der ganzen Welt fiebern diesem einzigartigen Duell begeistert entgegen!

Eine Frage der Identität



Es ist dies nicht nur das Duell der erfolgreichsten Vereine in der Geschichte des spanischen Klubfußballs, die aus den größten Städten des Landes stammen. Das Aufeinandertreffen der Königlichen mit dem größten Verein Kataloniens, hat geschichtlich geprägt vor allem auch eine politische Dimension!
Real als „Verein des Königs“ steht als Hauptstadtverein auch sinnbildlich für das stolze Spanien, während in der Region Katalonien, mit Barcelona als Zentrum, eine einflussreiche Unabhängigkeitsbewegung existiert. Katalanisch ist neben Spanisch die Amtssprache und die Region gilt als Autonome Gemeinschaft im Staate Spanien, wie auch das Baskenland oder Galizien.

Ewige Bilanz



Zum insgesamt 264. Mal treffen diese beiden so unterschiedlichen und gleichsam erfolgreichen Schwergewichte des Weltfußballs aufeinander. 97 Mal konnte der Rekordmeister aus Madrid den Klassiker gewinnen, 110 Mal gewann Barca das Duell der Erzrivalen und 57 Aufeinandertreffen endeten mit einem Unentschieden.
Real ist wie bereits erwähnt mit 32 Titeln der Rekordmeister der Primera Division! Der letzte Titel datiert jedoch bereits aus dem Jahre 2012.
Der FCB ist amtierender spanischer Meister und hält bei insgesamt 24 Meisterschaften, was Rang 2 in der ewigen Statistik ausmacht.

Unterschiedliche Sympathien



Barca gegen Real ist in Spanien von nationaler Bedeutung! In allen Regionen des Landes finden sich Fans der beiden Lager. Wir haben die Aufteilung der Sympathien von den Kanarischen Inseln bis nach Galizien anhand unserer Wettdaten für Sie aufbereitet:

 


Top 5 - Kuriose Wetten

Sportwetten erfreuen sich weltweit größter Beliebtheit. Das hierbei aber nicht nur auf gängige und allgemein bekannte Sportarten wie Fußball, Tennis etc. gewettet wird, sondern auf eine Vielzahl, zum Teil sehr kurioser und sonderbarer Sportarten, ist hingegen kaum bekannt.
Interwetten hat eine Top 5 der wohl kuriosesten Wetten aus aller Welt zusammen gestellt.

1. Elefantenpolo:



Das Elefantenpolo hat seinen Ursprung in Nepal . Der 1982 gegründete Verband der Spieler World Elephant Polo Association (WEPA) veranstaltet seitdem Turniere in Nepal, Sri Lanka und Thailand . Die teilnehmenden Teams sind international besetzt und kommen aus Sri Lanka, Nepal, Indien, Thailand, Großbritannien, Hongkong, Australien und Schweiz . Elefantenpolo ähnelt dem hier bekannten Polo zu Pferd, wird jedoch mit indischen Elefanten gespielt. Die Unterschiede finden sich in verkürzten Spielphasen, längeren Spielstöcken und einem kleineren Spielfeld. Die Elefanten werden von einem sogenannten „Mahout“ gelenkt. Der eigentliche Spieler sitzt hinter dem „Mahout“ auf einem Stroh-Kissen und versucht mit einem 2-3 Meter langen Schläger den Ball in das gegnerische Tor zu schießen.

 


2. Kaninhop (Kaninchenspringen):



Kaninhop oder Kaninchenspringen stammt aus Schweden und wurde vor 35 Jahren als Beschäftigung für die Tiere von Kaninchenzüchtern eingeführt. Ende der 1970er Jahre wurde der erste schwedische Club gegründet, der Kaninchen nach den gängigen Regeln des Springreitens trainierte. Mittlerweile hat sich diese Sportart in fast allen europäischen Ländern etabliert. Die teilnehmenden Kaninchen messen sich in Landes- und Europameisterschaften .
Die Kaninchen werden durch eine Leine mit verbundenem Geschirr von ihren Besitzern durch den Parcours geführt. Dabei müssen sie in verschiedenen Disziplinen, wie dem Hoch- oder Weitsprung-Wettbewerb eine Reihe von Hindernissen überspringen. Der aktuelle Rekord liegt bei 0,95 cm Höhe und 3 Metern Länge.

 


3. Grillenkämpfe:



Grillenkämpfe sind seit Jahrhunderten ein Volkssport in China und Taiwan. Die Chinesen hatten dabei die Vorstellung, dass aggressive Grillen die Reinkarnation zänkischer Ehefrauen oder von großen Kriegshelden sind. Daher ist es kaum verwunderlich, dass Grillenkämpfe vor allem ein Hobby für Männer sind, die dabei oftmals um viel Geld wetten. Frauen sind bei Turnieren nur Zuschauer.
Grillenkämpfe entstehen, wenn sich zwei männliche Grillen gegenüberstehen. Diese werden speziell für Grillenkämpfe gezüchtet und treten in Turnieren gegeneinander an. Manche Turniere haben mehrere hundert Besucher.

 


4. High Heels Run:


Der High Heels Run, auch bekannt als Stiletto-Run, stößt mittlerweile auf internationales Interesse. Der Lauf findet in unterschiedlichen Hauptstädten auf der ganzen Welt statt, darunter Berlin, Amsterdam, Antalya oder Moskau. Der Wettbewerb erfreut sich namenhafter Unterstützung. Seit 2007 veranstaltet unter anderem eine bekannte Frauenzeitschrift, in Kooperation mit einem Mobilfunk-Anbieter, jährlich einen High-Heel Schnelllauf.
Auf mindestens neun Zentimeter hohen Absätzen legen die Teilnehmerinnen eine Distanz von 100 Metern zurück und müssen sich im Laufschritt gegen ihre hartgesottenen Konkurrentinnen behaupten.

 


5. Frauentragen:



Frauentragen ist eine Disziplin aus Finnland. Es hat seinen Ursprung in der Legende eines Dorfes namens Sonkajärvi, die besagt, dass ein Räuber namens Herkko Rosvo-Rinkainen Ende des 19. Jahrhunderts in den umliegenden Dörfern Frauen entführt habe. Beim Frauentragen trägt der Mann die Frau durch einen 253,5 Meter langen Parcours. Das jeweilige Paar darf höchstens einen Gürtel mit sich führen und darf sich nur fortbewegen, solange der Mann die Frau trägt. Der Weltrekord lag im Juli 2011 bei 55,5 Sekunden.

 


Die Bookie-Homestory

Interwetten gibt durch ein persönliches Interview mit einem unserer Buchmacher Einblick in den Arbeits-Alltag eines Bookies!


Das Arbeitsumfeld und der Arbeitsalltag eines Buchmachers gilt in der Öffentlichkeit oft als geheimnisvoll und nicht viele Menschen wissen über die Arbeitsvorgänge und die Besonderheiten dieser Berufssparte Bescheid. Interwetten hat sich mit Lukas M., einem der verantwortlichen Buchmacher im Unternehmen, zusammengesetzt, um einen Blick hinter die Kulissen möglich zu machen und auch mit einigen Mythen, die den Beruf Buchmacher umgeben, aufzuräumen.

 



Hallo Lukas, vielen Dank für Deine Bereitschaft, den Interwetten-Kunden einen Einblick in den Arbeitsalltag eines Buchmachers zu geben!
Damit gleich zur ersten Frage:

Wie entsteht eigentlich eine Quote?

Sehr gerne, ich freue mich sehr, Licht ins Dunkle bringen zu dürfen!
Also gleich in medias res, ein Bookie hat nie viel Zeit. ;-) Spaß beiseite, der Buchmacher bestimmt die Wahrscheinlichkeiten auf ein festgelegtes Sportereignis. Hierfür nutze ich Statistiken, historische Ergebnisse und-, aktuelle Informationen. Des Weiteren fließen aber auch meine bescheidene Meinung bzw. Marketingüberlegungen mit ein. Anschließend wird die Wahrscheinlichkeit, mit Hilfe des sogenannten Quotenschlüssels, (dieser bestimmt die Buchmachermarge) in eine Quote umgewandelt.
Wenn man sich allerdings unser Wettangebot anschaut, wird einem schnell klar, dass man bei dieser Fülle an Quoten nicht jede einzelne so berechnen kann. Dafür haben wir diverse Hilfsmittel wie Statistik Tools, eine automatisierte Berechnung von Quoten, usw.

Was muss ein Bookie machen, um eine Quote aufzustellen?

Das ist relativ simpel und lässt sich auf 3 Grundregeln herunterbrechen!
- Recherchieren
- Wahrscheinlichkeit einschätzen
- Quote berechnen

Was muss ein Bookie machen, wenn er eine kuriose oder einer politische Wette vorbereiten muss?

Das Wichtigste ist sich mit dem Thema eingehend zu befassen bzw. äußerst gewissenhaft zu recherchieren. Anschließend trifft man eine Einschätzung der Wahrscheinlichkeit und wandelt diese in Quoten um. Fast wichtiger als das Festlegen der Quote, ist allerdings das Beobachten der Einsätze und das Monitoring des Risikos, um im Bedarfsfall die Quoten anpassen zu können.

Wie kommt man denn überhaupt auf kuriose Wetten? Wer denkt sich diese aus?

Kuriose Wetten entstehen meist durch ungewöhnliche Stories in der Presse, die ein sehr großes Medieninteresse mit sich bringen. Daraus ergeben sich viele Ideen für kuriose Wetten, die dann, entsprechend dem öffentlichen Interesse und der Aktualität, ebenfalls sehr großes Medieninteresse erzeugen können. Ein Beispiel dafür wäre die Wahl des Bundespräsidenten in Österreich.

Wie gestaltet sich der Arbeitsalltag eines Buchmachers?

Wir haben grundsätzlich folgende Aufgaben:
- Erstellen von Quoten
- Monitoren der Einsätze und des Risikos
- Beobachten des Wettmarktes

Es handelt sich in unserem Metier um Schichtdienst, das bedeutet, dass wir unregelmäßige Arbeitszeiten haben! Wir arbeiten vermehrt dann wenn andere frei haben, auch abends und an den Wochenenden. Unsere Buchmacherabteilung ist 24/7/365 im Jahr besetzt. Das bedeutet natürlich auch den Einsatz in Nachtdiensten, die teilweise sehr stressig sind, vor allem an einem Champions League-Abend.

Gibt es einen vom Background her typischen Bookie?

Aufgrund der Veränderung in unserer Branche durch Livewetten, gibt es ein exorbitant größeres Wettangebot und um ein Vielfaches mehr an Spezialwetten. Deshalb hat sich das klassische Bild des Buchmachers in den letzten Jahren ziemlich verändert.
Vor 20 Jahren war der Buchmacher ein „Passivsportler“ bzw. wandelndes Sportlexikon, mit einem Hang zum Mathematischen. Jetzt ist das Ganze eher mit dem Geschäftsbereich eines Börsentraders/Risk Managers zu vergleichen, der auf die Einsätze bzw. Marktveränderungen schnellstmöglich reagieren muss. Ein Sportfanatiker steckt jedoch trotzdem noch in jedem von uns!

Welche Ausbildung bzw. welche Persönlichkeitszüge braucht man für den Job als Buchmachers idealerweise?

Für den Beruf Buchmacher gibt es keine dezidiert geforderte Ausbildung. Es sind die persönlichen Skills, die einen guten Bookie ausmachen! Ein breit gefächertes Sportwissen, mathematische/statistische Fähigkeiten, sehr gute PC-Anwenderkenntnisse, ein hohes Maß an Genauigkeit, sowie Qualitätsbewusstsein, Flexibilität und Bereitschaft für Arbeit am Wochenende, Entscheidungsfreude und vor allem Stressresistenz!

Was sind deine Aufgaben bei den Live-Wetten?

Vor der Livewette beobachtet man den Wettmarkt sowie Statistiken und versorgt sich mit Information über die Teams oder Spieler. Nach dem Anlegen der Wettmärkte werden die Ausgangsquoten erstellt. Sobald die Events „LIVE“ sind, betreut man das Spiel bis zum Schlusspfiff bzw. bis zum letzten Punkt. Ständige Quotenaktualisierungen, je nach Spielverlauf bzw. Spielverhalten, stehen dabei genauso an der Tagesordnung wie die Auswertung der Wettmärkte und die korrekte Eingabe von Infos für den Kunden.

Wie verhält es sich bei Wetten, die sich beispielsweise auf US-Sportarten beziehen? Welche Rolle spielt in dieser Hinsicht die Zeitverschiebung?

Da unsere Abteilung 24 Stunden besetzt ist, spielt die Zeitverschiebung eigentlich überhaupt keine Rolle für uns. Dafür gibt es ja die Nachtdienste. Bei Interwetten haben wir 24 Stunden durchgehend Livewetten im Angebot, da muss immer jemand gestellt sein! Als Online-Pionier im Sportwettenbereich ist dies auch unser Qualitäts-Anpruch! In den letzten 3 Jahren gab es sicher keinen einzigen Zeitpunkt, an dem nicht mindestens ein Live-Event online war! Darauf sind wir sehr stolz!

Wann sind die spannendsten Tage in eurem Berufsfeld?

Am Wochenende, denn da ist am meisten los! Freitag bis Sonntag bieten wir unseren Kunden das vielschichtigste Sportwetten-Angebot an, da vor allem der Liga-Fußball meistens an den „freien“ Tagen stattfindet. Dadurch sind diese Tage eigentlich immer die Spannendsten in unserem Arbeitsbereich

Wie sind die Sportarten bezüglich ihrer Bedeutung für Interwetten gewichtet?

Bei der Aufteilung nach Sportarten sieht es so aus, dass 55% Fußballwetten sind! Knapp 30% verteilen sich auf Tennis und knapp 10% Basketball. Der Rest teilt sich auf die weiteren, übrigens sehr zahlreichen Sportarten auf!

Welche Tools, Utensilien etc. brauchst du in deiner täglichen Arbeit?

Wir verwenden zahlreiche Statistik Tools und diverse technische Helferlein wie einen Quotenroboter bzw. den Service „betradar“.

Lieber Lukas, das war wirklich sehr aufschlussreich! Vielen Dank für das interessante Interview!

Sehr gerne und viel Erfolg an all unsere Kunden beim Wetten!

Anm.:
Lukas M. arbeitet seit über 13 Jahren als Buchmacher bei Interwetten.

Bestseller

17.01. 14:00

Inter Mailand 1,40

X 4,40

Bologna 7,30

17.01. 10:45

S. B. Elazigspor 6,75

X 4,40

Galatasaray 1,40

17.01. 10:00

Ghana 1,70

X 3,30

Uganda 5,50

17.01. 13:00

Mali 3,70

X 3,00

Ägypten 2,10

18.01. 03:15

Bernard Tomic 1,10

 

Victor Estrella Burgos 6,00

+9
17.01. 18:00

Jeremy Chardy 4,75

 

Kei Nishikori 1,15

+9
17.01. 19:15

Jo-Wilfried Tsonga 1,10

 

Dusan Lajovic 6,00

+9
18.01. 01:00

Andreas Seppi 5,50

 

Nick Kyrgios 1,12

+9
17.01. 19:15

Angelique Kerber 1,15

 

Carina Witthoeft 4,75

+9
17.01. 20:30

Stan Wawrinka 1,30

 

Steve Johnson 3,20

+9
Conference Finals

Conference Finals

Hier finden Sie alle wichtigen Informationen zu den Conference Finals. mehr
Die Washington Capitals: Hauptstadt der NHL...

Die Washington Capitals: Hauptstadt der NHL...

Im zarten Goalie-Alter von 25 Jahren schickt sich Philipp Grubauer an, die Nummer 1 bei den Washington Capitals zu werden. Wenn er weiterhin so erfolgreich alle Schüsse abwehrt wie beim jüngsten Shutout anlässlich des 5:0-Erfolges gegen die nach dem ersten Drittel chancenlosen Philadelphia Flyers, wird sich dieses Ziel rasch realisieren lassen. Zumal es sich nicht um ein gewöhnliches NHL-Team handelt. Nach dem Sieg gegen die Flyers sind die Capitals nicht nur punktbestes Team der Liga sondern verbuchen bereits neun Siege hintereinander.  mehr
Der Fliegende Holländer bleibt: Robben macht weiter Spaß!

Der Fliegende Holländer bleibt: Robben macht weiter Spaß!

Rudi Völler formulierte dieser Tage einen bemerkenswert richtigen Satz, der so ins Schwarze trifft, wie es der frühere Torjäger und Weltmeister auf dem Rasen praktizierte. Mit Blick auf das baldige Comeback seines Bayer-Schützlings Bellarabi strich er den unerlässlichen Wert von Tempodribblern für ein Team heraus. Eben wie Ribery und Robben bei den Bayern. Während der Franzose einiges an Geschwindigkeit und Antritt seit etwa drei Jahren stetig eingebüßt hat, ist und bleibt Robben der wahnsinnig antrittsschnelle, torgefährliche Quirl, wenn er nur etwas länger gesund bleibt. Ganz sicher: Ein gesunder Robben hätte Guardiola nicht die Desaster in den Halbfinalpartien der Königsklasse beschert. Nun hat Arjen Robben seinen Vertrag bei den Bayern um ein Jahr verlängert. Man könnte ihm einen 5-Jahres-Vertrag anbieten. Wäre er nur nicht VIP-Opfer des Verletzungsteufels… mehr
Verletzungsmisere beim BVB: Der frustrierte Tuchel!

Verletzungsmisere beim BVB: Der frustrierte Tuchel!

Als gäbe es nicht Brandherde genug beim BVB! Nun hinterließ wenige Tage vor dem Bundesliga-Start das verheißungsvoll begonnene Trainingslager nicht wenig Frustration. Zu spüren am Verhalten von Tuchel, der fast schon fatalistisch die erneuten Verletzungsprobleme seiner Borussen entgegennimmt. Dabei wiegt die erneute Verletzung am Sprunggelenk bei Sokratis besonders schwer. Was Tuchel dabei Hoffnung macht, ist die Tatsache, dass es von Götze bis Dembele über keine Langzeitblessuren handelt. Bei allen Lädierten besteht Hoffnung für das richtungweisende Spiel bei Werder Bremen in einigen Tagen. Eine andere Personalie dagegen könnte sich allerdings als folgenschwerer erweisen… mehr
Die Ice Tigers stürmen nach München!

Die Ice Tigers stürmen nach München!

Der Meister aus München muss sich vorsehen. Schon die Wettquoten von Interwetten machen deutlich, dass die Nürnberg Ice Tigers auf geradem Wege sind, den Außenseiterstatus abzustreifen. Besitzer Thomas Sabo kann bei den Franken mehr als zufrieden mit dem bisherigen Saisonverlauf sein. Neben den Ausländerpositionen schlagen auch die deutschen Cracks wie Leo Pföderl voll ein. Die Krefelder konnten am Freitagabend nicht einmal ansatzweise den Siegeszug und Sturmlauf der Nürnberger stoppen. Mit dem 0:5 machten es die schon früh wie entfesselt aufspielenden Nürnberger sogar noch gnädig mit den chancenlosen Gästen. mehr