ČeskyDeutschΕλληνικάEnglishEspañolFrançaisHrvatskiItalianoPolskiPortuguêsTürkçeHilfe/FAQKontaktZahlungsarten

Wettangebot

Live-Wetten Last Minute Quoten unter 2,00 Heute
‹ 1h 2h 3h 4h 6h Go

Fußball

Tennis

Eishockey

Basketball

American Football

Handball

Golf

Volleyball

Im Wettschein

Interwetten – Online-Sportwetten mit Top-Quoten

Herzlich willkommen bei Interwetten – Wetten ist unser Sport:

• Top-Quoten - für mehr als 60 Sportarten
• Live-Wetten – Spannung pur
• Casino & Games – Spiel und Spaß
• alle Wetten auch am Smartphone und Tablet
• mehr als 25 Jahre Wettvergnügen auf höchstem Niveau

Wetten Sie auf internationalen Top-Fußball wie die Bundesliga, Premier League, Primera Division und u.a. auch die Champions League. Holen Sie sich jetzt Ihren Neukunden-Bonus und freuen Sie sich über zahlreiche Treueaktionen.

Sportwetten zu Top-Quoten

Mit 150.000 Sportveranstaltungen in über 60 Sportarten jährlich finden Sie bei uns garantiert die passende Wette.

Live-Wetten der Extraklasse

Mit den Interwetten Live-Wetten bleiben Sie immer im Spiel. Wir bringen Sie noch näher in die Sport-Events – wer schießt das 1. Tor, Anzahl der Eckbälle, Anzahl der Karten und viele weitere, spannende Wettmöglichkeiten finden Sie in unserem Live-Wetten-Angebot.

Attraktive Bonus-Angebote

Alle Neukunden erhalten einen attraktiven Willkommens-Bonus und auch als bestehender Kunde profitieren Sie von den regelmäßigen Treueaktionen und Boni.

Last Christmas - Die Weihnachts-Chartwette

Last Christmas von WHAM! ist einer der bekanntesten und erfolgreichsten Weihnachts-Popsongs aller Zeiten!

Obwohl der Ohrwurm bereits aus dem Jahre 1984 stammt, findet sich der Song, der von einer verflossenen Liebesbeziehung handelt, Jahr für Jahr in den vorderen Regionen der deutschen und auch der österreichischen Charts wieder.

Aus diesem Grund haben wir uns eine besondere Wette zur Weihnachtszeit einfallen lassen:

Schneidet der Weihnachts-Klassiker in diesem Jahr in Deutschland oder in Österreich besser ab?*

Langzeit

23.12.2016, 08:00

08:00

In welchem Land erreicht "Last Christmas" die höhere Chartplatzierung?

Österreich 1,95

Deutschland 2,15

Die selbe Platzierung in beiden Ländern 8,50


Für alle echten Fans des Weihnachts-Ohrwurms, haben wir hier auch das bekannte Video vorbereitet:

WHAM! - Last Christmas



*DE: 16.12. – 22.12. (CW51 / SONG CHARTS by mediacontrol); AT: 16.12. – 23.12. (AUSTRIA TOP 40 – SINGLES Wertung vom 23.12.)


El Clásico – Mehr als nur ein Spiel

Am 03. Dezember ist es endlich wieder soweit! Das wichtigste Match im spanischen Fußball, FC Barcelona gegen Real Madrid, steht auf dem Programm, und Fußballfans auf der ganzen Welt fiebern diesem einzigartigen Duell begeistert entgegen!

Eine Frage der Identität



Es ist dies nicht nur das Duell der erfolgreichsten Vereine in der Geschichte des spanischen Klubfußballs, die aus den größten Städten des Landes stammen. Das Aufeinandertreffen der Königlichen mit dem größten Verein Kataloniens, hat geschichtlich geprägt vor allem auch eine politische Dimension!
Real als „Verein des Königs“ steht als Hauptstadtverein auch sinnbildlich für das stolze Spanien, während in der Region Katalonien, mit Barcelona als Zentrum, eine einflussreiche Unabhängigkeitsbewegung existiert. Katalanisch ist neben Spanisch die Amtssprache und die Region gilt als Autonome Gemeinschaft im Staate Spanien, wie auch das Baskenland oder Galizien.

Ewige Bilanz



Zum insgesamt 264. Mal treffen diese beiden so unterschiedlichen und gleichsam erfolgreichen Schwergewichte des Weltfußballs aufeinander. 97 Mal konnte der Rekordmeister aus Madrid den Klassiker gewinnen, 110 Mal gewann Barca das Duell der Erzrivalen und 57 Aufeinandertreffen endeten mit einem Unentschieden.
Real ist wie bereits erwähnt mit 32 Titeln der Rekordmeister der Primera Division! Der letzte Titel datiert jedoch bereits aus dem Jahre 2012.
Der FCB ist amtierender spanischer Meister und hält bei insgesamt 24 Meisterschaften, was Rang 2 in der ewigen Statistik ausmacht.

Unterschiedliche Sympathien



Barca gegen Real ist in Spanien von nationaler Bedeutung! In allen Regionen des Landes finden sich Fans der beiden Lager. Wir haben die Aufteilung der Sympathien von den Kanarischen Inseln bis nach Galizien anhand unserer Wettdaten für Sie aufbereitet:

 


Top 5 - Kuriose Wetten

Sportwetten erfreuen sich weltweit größter Beliebtheit. Das hierbei aber nicht nur auf gängige und allgemein bekannte Sportarten wie Fußball, Tennis etc. gewettet wird, sondern auf eine Vielzahl, zum Teil sehr kurioser und sonderbarer Sportarten, ist hingegen kaum bekannt.
Interwetten hat eine Top 5 der wohl kuriosesten Wetten aus aller Welt zusammen gestellt.

1. Elefantenpolo:



Das Elefantenpolo hat seinen Ursprung in Nepal . Der 1982 gegründete Verband der Spieler World Elephant Polo Association (WEPA) veranstaltet seitdem Turniere in Nepal, Sri Lanka und Thailand . Die teilnehmenden Teams sind international besetzt und kommen aus Sri Lanka, Nepal, Indien, Thailand, Großbritannien, Hongkong, Australien und Schweiz . Elefantenpolo ähnelt dem hier bekannten Polo zu Pferd, wird jedoch mit indischen Elefanten gespielt. Die Unterschiede finden sich in verkürzten Spielphasen, längeren Spielstöcken und einem kleineren Spielfeld. Die Elefanten werden von einem sogenannten „Mahout“ gelenkt. Der eigentliche Spieler sitzt hinter dem „Mahout“ auf einem Stroh-Kissen und versucht mit einem 2-3 Meter langen Schläger den Ball in das gegnerische Tor zu schießen.

 


2. Kaninhop (Kaninchenspringen):



Kaninhop oder Kaninchenspringen stammt aus Schweden und wurde vor 35 Jahren als Beschäftigung für die Tiere von Kaninchenzüchtern eingeführt. Ende der 1970er Jahre wurde der erste schwedische Club gegründet, der Kaninchen nach den gängigen Regeln des Springreitens trainierte. Mittlerweile hat sich diese Sportart in fast allen europäischen Ländern etabliert. Die teilnehmenden Kaninchen messen sich in Landes- und Europameisterschaften .
Die Kaninchen werden durch eine Leine mit verbundenem Geschirr von ihren Besitzern durch den Parcours geführt. Dabei müssen sie in verschiedenen Disziplinen, wie dem Hoch- oder Weitsprung-Wettbewerb eine Reihe von Hindernissen überspringen. Der aktuelle Rekord liegt bei 0,95 cm Höhe und 3 Metern Länge.

 


3. Grillenkämpfe:



Grillenkämpfe sind seit Jahrhunderten ein Volkssport in China und Taiwan. Die Chinesen hatten dabei die Vorstellung, dass aggressive Grillen die Reinkarnation zänkischer Ehefrauen oder von großen Kriegshelden sind. Daher ist es kaum verwunderlich, dass Grillenkämpfe vor allem ein Hobby für Männer sind, die dabei oftmals um viel Geld wetten. Frauen sind bei Turnieren nur Zuschauer.
Grillenkämpfe entstehen, wenn sich zwei männliche Grillen gegenüberstehen. Diese werden speziell für Grillenkämpfe gezüchtet und treten in Turnieren gegeneinander an. Manche Turniere haben mehrere hundert Besucher.

 


4. High Heels Run:


Der High Heels Run, auch bekannt als Stiletto-Run, stößt mittlerweile auf internationales Interesse. Der Lauf findet in unterschiedlichen Hauptstädten auf der ganzen Welt statt, darunter Berlin, Amsterdam, Antalya oder Moskau. Der Wettbewerb erfreut sich namenhafter Unterstützung. Seit 2007 veranstaltet unter anderem eine bekannte Frauenzeitschrift, in Kooperation mit einem Mobilfunk-Anbieter, jährlich einen High-Heel Schnelllauf.
Auf mindestens neun Zentimeter hohen Absätzen legen die Teilnehmerinnen eine Distanz von 100 Metern zurück und müssen sich im Laufschritt gegen ihre hartgesottenen Konkurrentinnen behaupten.

 


5. Frauentragen:



Frauentragen ist eine Disziplin aus Finnland. Es hat seinen Ursprung in der Legende eines Dorfes namens Sonkajärvi, die besagt, dass ein Räuber namens Herkko Rosvo-Rinkainen Ende des 19. Jahrhunderts in den umliegenden Dörfern Frauen entführt habe. Beim Frauentragen trägt der Mann die Frau durch einen 253,5 Meter langen Parcours. Das jeweilige Paar darf höchstens einen Gürtel mit sich führen und darf sich nur fortbewegen, solange der Mann die Frau trägt. Der Weltrekord lag im Juli 2011 bei 55,5 Sekunden.

 


Die Bookie-Homestory

Interwetten gibt durch ein persönliches Interview mit einem unserer Buchmacher Einblick in den Arbeits-Alltag eines Bookies!


Das Arbeitsumfeld und der Arbeitsalltag eines Buchmachers gilt in der Öffentlichkeit oft als geheimnisvoll und nicht viele Menschen wissen über die Arbeitsvorgänge und die Besonderheiten dieser Berufssparte Bescheid. Interwetten hat sich mit Lukas M., einem der verantwortlichen Buchmacher im Unternehmen, zusammengesetzt, um einen Blick hinter die Kulissen möglich zu machen und auch mit einigen Mythen, die den Beruf Buchmacher umgeben, aufzuräumen.

 



Hallo Lukas, vielen Dank für Deine Bereitschaft, den Interwetten-Kunden einen Einblick in den Arbeitsalltag eines Buchmachers zu geben!
Damit gleich zur ersten Frage:

Wie entsteht eigentlich eine Quote?

Sehr gerne, ich freue mich sehr, Licht ins Dunkle bringen zu dürfen!
Also gleich in medias res, ein Bookie hat nie viel Zeit. ;-) Spaß beiseite, der Buchmacher bestimmt die Wahrscheinlichkeiten auf ein festgelegtes Sportereignis. Hierfür nutze ich Statistiken, historische Ergebnisse und-, aktuelle Informationen. Des Weiteren fließen aber auch meine bescheidene Meinung bzw. Marketingüberlegungen mit ein. Anschließend wird die Wahrscheinlichkeit, mit Hilfe des sogenannten Quotenschlüssels, (dieser bestimmt die Buchmachermarge) in eine Quote umgewandelt.
Wenn man sich allerdings unser Wettangebot anschaut, wird einem schnell klar, dass man bei dieser Fülle an Quoten nicht jede einzelne so berechnen kann. Dafür haben wir diverse Hilfsmittel wie Statistik Tools, eine automatisierte Berechnung von Quoten, usw.

Was muss ein Bookie machen, um eine Quote aufzustellen?

Das ist relativ simpel und lässt sich auf 3 Grundregeln herunterbrechen!
- Recherchieren
- Wahrscheinlichkeit einschätzen
- Quote berechnen

Was muss ein Bookie machen, wenn er eine kuriose oder einer politische Wette vorbereiten muss?

Das Wichtigste ist sich mit dem Thema eingehend zu befassen bzw. äußerst gewissenhaft zu recherchieren. Anschließend trifft man eine Einschätzung der Wahrscheinlichkeit und wandelt diese in Quoten um. Fast wichtiger als das Festlegen der Quote, ist allerdings das Beobachten der Einsätze und das Monitoring des Risikos, um im Bedarfsfall die Quoten anpassen zu können.

Wie kommt man denn überhaupt auf kuriose Wetten? Wer denkt sich diese aus?

Kuriose Wetten entstehen meist durch ungewöhnliche Stories in der Presse, die ein sehr großes Medieninteresse mit sich bringen. Daraus ergeben sich viele Ideen für kuriose Wetten, die dann, entsprechend dem öffentlichen Interesse und der Aktualität, ebenfalls sehr großes Medieninteresse erzeugen können. Ein Beispiel dafür wäre die Wahl des Bundespräsidenten in Österreich.

Wie gestaltet sich der Arbeitsalltag eines Buchmachers?

Wir haben grundsätzlich folgende Aufgaben:
- Erstellen von Quoten
- Monitoren der Einsätze und des Risikos
- Beobachten des Wettmarktes

Es handelt sich in unserem Metier um Schichtdienst, das bedeutet, dass wir unregelmäßige Arbeitszeiten haben! Wir arbeiten vermehrt dann wenn andere frei haben, auch abends und an den Wochenenden. Unsere Buchmacherabteilung ist 24/7/365 im Jahr besetzt. Das bedeutet natürlich auch den Einsatz in Nachtdiensten, die teilweise sehr stressig sind, vor allem an einem Champions League-Abend.

Gibt es einen vom Background her typischen Bookie?

Aufgrund der Veränderung in unserer Branche durch Livewetten, gibt es ein exorbitant größeres Wettangebot und um ein Vielfaches mehr an Spezialwetten. Deshalb hat sich das klassische Bild des Buchmachers in den letzten Jahren ziemlich verändert.
Vor 20 Jahren war der Buchmacher ein „Passivsportler“ bzw. wandelndes Sportlexikon, mit einem Hang zum Mathematischen. Jetzt ist das Ganze eher mit dem Geschäftsbereich eines Börsentraders/Risk Managers zu vergleichen, der auf die Einsätze bzw. Marktveränderungen schnellstmöglich reagieren muss. Ein Sportfanatiker steckt jedoch trotzdem noch in jedem von uns!

Welche Ausbildung bzw. welche Persönlichkeitszüge braucht man für den Job als Buchmachers idealerweise?

Für den Beruf Buchmacher gibt es keine dezidiert geforderte Ausbildung. Es sind die persönlichen Skills, die einen guten Bookie ausmachen! Ein breit gefächertes Sportwissen, mathematische/statistische Fähigkeiten, sehr gute PC-Anwenderkenntnisse, ein hohes Maß an Genauigkeit, sowie Qualitätsbewusstsein, Flexibilität und Bereitschaft für Arbeit am Wochenende, Entscheidungsfreude und vor allem Stressresistenz!

Was sind deine Aufgaben bei den Live-Wetten?

Vor der Livewette beobachtet man den Wettmarkt sowie Statistiken und versorgt sich mit Information über die Teams oder Spieler. Nach dem Anlegen der Wettmärkte werden die Ausgangsquoten erstellt. Sobald die Events „LIVE“ sind, betreut man das Spiel bis zum Schlusspfiff bzw. bis zum letzten Punkt. Ständige Quotenaktualisierungen, je nach Spielverlauf bzw. Spielverhalten, stehen dabei genauso an der Tagesordnung wie die Auswertung der Wettmärkte und die korrekte Eingabe von Infos für den Kunden.

Wie verhält es sich bei Wetten, die sich beispielsweise auf US-Sportarten beziehen? Welche Rolle spielt in dieser Hinsicht die Zeitverschiebung?

Da unsere Abteilung 24 Stunden besetzt ist, spielt die Zeitverschiebung eigentlich überhaupt keine Rolle für uns. Dafür gibt es ja die Nachtdienste. Bei Interwetten haben wir 24 Stunden durchgehend Livewetten im Angebot, da muss immer jemand gestellt sein! Als Online-Pionier im Sportwettenbereich ist dies auch unser Qualitäts-Anpruch! In den letzten 3 Jahren gab es sicher keinen einzigen Zeitpunkt, an dem nicht mindestens ein Live-Event online war! Darauf sind wir sehr stolz!

Wann sind die spannendsten Tage in eurem Berufsfeld?

Am Wochenende, denn da ist am meisten los! Freitag bis Sonntag bieten wir unseren Kunden das vielschichtigste Sportwetten-Angebot an, da vor allem der Liga-Fußball meistens an den „freien“ Tagen stattfindet. Dadurch sind diese Tage eigentlich immer die Spannendsten in unserem Arbeitsbereich

Wie sind die Sportarten bezüglich ihrer Bedeutung für Interwetten gewichtet?

Bei der Aufteilung nach Sportarten sieht es so aus, dass 55% Fußballwetten sind! Knapp 30% verteilen sich auf Tennis und knapp 10% Basketball. Der Rest teilt sich auf die weiteren, übrigens sehr zahlreichen Sportarten auf!

Welche Tools, Utensilien etc. brauchst du in deiner täglichen Arbeit?

Wir verwenden zahlreiche Statistik Tools und diverse technische Helferlein wie einen Quotenroboter bzw. den Service „betradar“.

Lieber Lukas, das war wirklich sehr aufschlussreich! Vielen Dank für das interessante Interview!

Sehr gerne und viel Erfolg an all unsere Kunden beim Wetten!

Anm.:
Lukas M. arbeitet seit über 13 Jahren als Buchmacher bei Interwetten.

Start der NBA-Saison 2016/17

Endlich geht es wieder los in der besten Basketball-Liga der Welt!
Am 25. Oktober finden die Eröffnungsspiele statt und dabei sind gleich die beiden Finalisten der Vorsaison, Cleveland und Golden State im Einsatz.

Wer sind dieses Jahr die Topanwärter auf den Titel?



Zu den Favoriten gehören natürlich einmal mehr die Golden State Warriors, die sich nach dem Titel 2014, in der spannenden Finalserie der 2015er-Playoffs, knapp den Cavaliers aus Cleveland geschlagen geben mussten. Groß war die Freude der Cavs sicherten sie sich Le Bron James & Co doch ihren ersten NBA Titel überhaupt und dementsprechend fiel dann auch die Meisterfeier aus. Der Stachel der Finalpleite saß tief, weshalb sich die Warriors sich im Sommer ordentlich Verstärkung geholt haben, in Form von niemand Geringerem als Kevin Durant, seines Zeichens Olympiasieger und MVP 2014 für die OKC Thunder. Eine Änderung im Reglement bezüglich der Salary Cap Obergrenze der NBA machte diesen Monstertransfer übrigens möglich.
Ob diese neue geformte Dreamteam um Neuzugang Durant, dem amtierenden besten Spieler der Liga Stephen Curry, Klay Thompson, Draymond Green und Andre Iguodala auch über die kommende Saison hinaus zusammenbleiben wird, wird die Zukunft zeigen. In dieser Saison jedenfalls dürften die Warriors einer richtigen Erfolgsserie entgegensteuern, dies zeigen auch die Langzeitwetten ansieht, die das Team aus Nordkalifornien als klaren Favoriten ausweisen. Auch unsere Experten sind sich einig und sehen neben den Warriors, vor allem zwei Teams mit guten Chancen auf den NBA-Titel, die Cleveland Cavaliers und die San Antonio Spurs.



Basketball Made in Austria



Die Teams haben die freie Zeit genutzt um sich zu verstärken. Interessant aus österreichischer Sicht ist die erstmalige Verpflichtung eines in Österreich geborenen Spielers, dem Wiener Jakob Pöltl. Er wurde im Sommer beim NBA Draft 2016 an neunter Stelle von den Toronto Raptors ausgewählt. Pöltl spielte zuvor bei der College-Mannschaft Runnin’ Utes der University of Utah auf der Position eines Centers.
Zu Collegezeiten stand schon die Spielqualität und Treffsicherheit des vor kurzem 21-Jahre gewordenen Pöltl im Fokus. Dies blieb nicht unbemerkt und wurde mit mehreren Auszeichnungen, unter anderem dem Kareem Abdul-Jabbar Center of the Year Award 2016 belohnt. Doch die NBA ist eine ganz andere Liga. Obwohl er mit 2,13m die richtige Größe für die Center-Position hat, ist die Konkurrenz innerhalb der Mannschaft natürlich sehr groß. Jonas Valanciunas wird weiterhin die Startposition übernehmen. Der gebürtige Brasilianer Lucas Nogueira, selber in seiner zweiten Saison, steht momentan auf der Ersatzposition. Auf der Power Forward Position könnte man den Wiener ebenfalls einsetzen. Doch hier wird wohl Neuzugang Jared Sullinger von den Boston Celtics den Vorzug bekommen.

 


Altstars sagten Good Bye



Pöltl muss somit weiter um seinen Startplatz kämpfen und jede Chance nutzen, die ihm hoffentlich eröffnet wird. Nach den Rücktritten von den NBA Größen Kobe Bryant, Tim Duncan, Amar'e Stoudemire und Kevin Garnett, hoffen auch in den anderen Teams einige junge Spieler auf die Chance sich auf der großen NBA-Bühne zu beweisen. Wer hat ihrer Meinung nach die besten Chancen gegen das Dreamteam von Superstar und zweifachem MVP Stephen Curry zu bestehen?

WM 2018 Qualifikation

Mit den Spielrunden 2 und 3 nimmt die Qualifikation für die WM-Endrunde in Russland 2018 nun richtig Fahrt auf!
Wir haben uns die kommenden Aufgaben der deutschsprachigen Auswahlen angesehen, die durchaus Potential für richtig spannende Matches haben.

Deutschland:


Der Titelverteidiger von 2014 startete mit einem 0:3-Auswärtserfolg in Norwegen in die Qualifikation und möchte nun im Heimspieldoppel mit zwei Erfolgen, den Grundstein für den Gruppensieg legen!
Im Hamburger Volksparkstadion trifft das Team von Bundestrainer Jogi Löw am Samstagabend zunächst auf die Tschechische Republik , die für die meisten Experten als härtester Gegner für Neo-Kapitän Manuel Neuer & Co eingestuft wurde. Während die DFB-Auswahl wie bereits erwähnt ihr erstes Spiel in Gruppe C gewinnen konnte, kamen die Tschechen Zuhause überraschend nicht über ein 0:0 gegen Nordirland hinaus. Die Tschechen stehen daher bereits unter Druck und können sich deswegen nicht auf eine reine Abwehrschlacht einlassen.
Die Nordiren sind dann am Dienstagabend beim erneuten Heimspiel in Hannover der nächste Gegner für den Halbfinalisten der EM 2016. Bei der Europameisterschaft war es auch, als sich die beiden Nationalmannschaften zuletzt gegenübertraten! Damals entschied ein Tor von Mario Gomez das letzte Gruppenspiel zu Gunsten der Deutschen, die spielerisch jedoch klar überlegen waren.
Fest steht jedenfalls, dass die Briten dem Weltmeister auf dem Feld erneut einen harten Kampf liefern und nicht nur durch die Stimmung der zahlreich mitreisenden Fans auf den Rängen überzeugen wollen!

Wer gewinnt Gruppe C?



Österreich:


Das Österreichische Nationalteam hat eine wahre Achterbahnfahrt der Gefühle hinter sich!
Nach einer überragenden EM-Qualifikation, in der sich David Alaba & Co gegen Kaliber wie Russland und Schweden, als ungeschlagener Gruppensieger für die Endrunde qualifizieren konnten, folgte eine mehr als enttäuschende Darbietung in den Gruppenspielen in Frankreich. Mit nur 1 Punkt - Niederlagen gegen Ungarn und Island; 0:0 gegen Europameister Portugal – schied die Mannschaft von Teamchef Marcel Koller, als Letzter bereits nach der Gruppenphase aus.
Doch das ist Vergangenheit, die Qualifikation für die Endrunde in Russland ist das große Ziel der ÖFB-Kicker!
Der Anfang wurde mit einem 2:1 Sieg in Georgien gemacht, nun warten mit dem Heimspiel gegen Wales mit Superstar Gareth Bale am kommenden Donnerstag und dem Auswärtsspiel gegen Serbien am Samstag, zwei anspruchsvolle und vor allem richtungsweisende Matches in Gruppe D. Die Waliser kommen mit breiter Brust nach Wien, übertrafen sie bei der Europameisterschaft mit dem Halbfinaleinzug doch alle Erwartungen und konnten das erste WM-Qualifikationsspiel in Cardiff klar mit 4:0 gegen Moldawien für sich entscheiden. Die Serben kamen in Belgrad gegen Irland nicht über 2:2 hinaus und stehen somit in einer so ausgeglichenen Gruppe bereits unter Druck!

Wer gewinnt Gruppe D?



Schweiz:


Auch die Eidgenossen sind erfolgreich in die Qualifikation für Weltmeisterschaft 2018 in Russland gestartet und dabei setze das Team von Nati-Trainer Vladimir Petković auch gleich ein richtiges Ausrufezeichen an die europäische Konkurrenz!
Mit 2:0 setzten sich die Schweizer durch Tore von Breel Embolo und Admir Mehmedi gegen den amtierenden Europameister Portugal durch! Ein Auftakt nach Maß für den Achtelfinalisten der EM 2016, der sich wohl mit Cristiano Ronaldo & Co um den Sieg in Gruppe B duellieren wird. Als nächste Prüfung wartet auf die Schweizer ein Auswärtsspiel in Budapest gegen EM-Achtelfinalisten Ungarn. Die Magyaren sind nach dem blamablen Auftakt – 0:0 gegen die Färöer Inseln – vor eigenem Publikum auf Wiedergutmachung aus und werden es der Nati mit Sicherheit nicht einfach machen den Auftaktsieg gegen die Portugiesen zu bestätigen und die somit die Tabellenführung zu behaupten.
Die am kommenden Montag darauffolgende Aufgabe im Auswärtsspiel gegen Andorra, wird den Schweizern wohl vergleichsweise weniger Sorgen bereiten!

Wer gewinnt Gruppe B?



Die Fußballfans können sich also auf spannende Partien auf Augenhöhe freuen und beobachten, wer vorzeitig die Weichen in Richtung Qualifikation für die Endrunde 2018 stellen kann.

Das große Ziel!


Das Finale wird am 15. Juli 2018 im Moskauer Olympiastadion Luschniki ausgetragen.

 


Bestseller

11.12. 06:00

Chelsea 1,30

X 5,50

West Bromwich 9,50

11.12. 05:30

Cagliari 5,00

X 4,00

Napoli 1,60

11.12. 08:00

Torino 4,20

X 3,50

Juventus 1,80

11.12. 08:30

M'gladbach 1,85

X 3,50

Mainz 05 4,30

11.12. 10:30

Schalke 04 2,30

X 3,30

Leverkusen 3,15

11.12. 08:15

Southampton 1,70

X 3,70

Middlesbrough 5,00

11.12. 10:30

Liverpool 1,30

X 5,50

West Ham Utd 9,50

11.12. 08:15

Manchester Utd 2,10

X 3,40

Tottenham 3,50

11.12. 08:00

Lyon 1,60

X 3,60

Rennes 5,60

11.12. 10:00

Feirense 9,00

X 5,00

FC Porto 1,30

NLA: Heute Derby-Zeit!

NLA: Heute Derby-Zeit!

Brisante Derbys bestimmen heute in der Vorweihnachtszeit die Schweizer Eishockey-Szene. In Bern kommt es zum Duell des Meisters gegen Langnau und in Lugano gastiert anlässlich des Tessiner Derbys Ambri-Piotta. Überflüssig zu erwähnen, dass solche Aufeinandertreffen ihre eigenen Gesetze haben. Während in Bern die Gastgeber bei einer steil nach oben gerichteten Erfolgskurve bei zwei Siegen heute gegen den Lokalrivalen und morgen in Kloten mit der Tabellenführung liebäugeln, treffen in Lugano zwei Teams aufeinander, die sich aus der Krise schießen wollen… mehr
Verhängnisvoll: Übersehene Wertigkeit von Torjägern!

Verhängnisvoll: Übersehene Wertigkeit von Torjägern!

Ich werde nicht müde, diesen Missstand in den Deutschen Ligen wiederholt zu kritisieren. Die deutsche Mentalität -scheu des Mittelwegs- kupfert kräftig von antiquiertenTiki-Taka-Erfolgsmodellen den Verzicht auf Torjäger alter Prägung ab. Was trieb beispielsweise Schubert zu einer solchen Formation in Barcelona, was Eberl zu einer solchen vormaligen Personalpolitik? Wären sie doch die Einzigen, aber das ist längst nicht der Fall. Die Bayern beklagen statistisch im Vergleich zur Vorsaison ein deutliches Minus an Torchancen. Sie hätten Tränen in den Augen, würde Lewandowski längere Zeit verletzt ausfallen...  mehr
Die Löwen wollen sich aus der Krise beißen!

Die Löwen wollen sich aus der Krise beißen!

Schon wieder Punkteverluste, diesmal bei den heimstarken Eisernen an der Alten Försterei. Der Herbst verwöhnt die mit sommerlicher Frische an die Tabellenführung gestürmte Braunschweiger Eintracht nicht. Die Schwaben haben die Löwen überflügelt und die 96er wie Eisernen sind sprungbereit. Zeit für die Eintracht, sich aus der zu lange anhaltenden Krise zu beißen… mehr
Die Dame: Gegen den Stadt-Rivalen mit drei Spitzen?

Die Dame: Gegen den Stadt-Rivalen mit drei Spitzen?

Mandzukic hatte gerade läuferisch ein tolles Spiel gegen Atalanta Bergamo gezeigt, war überall präsent. Dazu Higuain mit einer allerdings andauernden Ladehemmung und der zurückkehrende Paulo Dybala. Kein Wunder also, dass Coach Allegri für das Stadtderby gegen den FC Turin, immerhin momentan Tabellensiebter, mit dem Einsatz aller drei Stürmer liebäugelt. Und ganz nebenbei bemerkt angesichts dieser Alternativen: Immer wieder unergründlich, warum der FC Bayern München mehr stur als überlegt auf eine einzige Sturmspitze baut…Lewandowski möge gesund bleiben! mehr
Die Citizens sehen Rot...

Die Citizens sehen Rot...

Pep Guardiola war verständlicherweise aufgewühlt nach der Niederlage im Spitzenspiel gegen Tabellenführer Chelsea. Die Blues waren lange Zeit vor allem spielerisch deutlich unterlegen, aber Manchester City brachte das Runde nicht ins Eckige. An der Spitze De Bruyne. Der Belgier sollte aber für die nächsten Spiele vermehrt Zielwasser trinken, denn dem guten Pep fehlen nach ihren überflüssigen Roten Karten Aguero für mindestens vier Spiele und Fernandinho! mehr