EM Gruppe C Quoten: Sind die Niederlande klarer Favorit?


Die Fußball-Europameisterschaft 2021 ist bereits angelaufen und Gruppe C gehörte zu den spannendsten Gruppen bei der EURO. Denn neben Topfavorit Niederlande spielten hier die relativen Außenseiter Ukraine, Österreich und Nordmazedonien. Interwetten versorgt dich mit allen Neuigkeiten zu den EM Gruppe C Quoten, analysiert die teilnehmenden Mannschaften und stimmt dich perfekt auf die EM ein. Wer hat nach den Spielen der Gruppe C gute Aussichten auf den Pokal?


EM Gruppe C Quoten: Ein Durchlauf für die Niederlande?

Die Niederlande mögen ein kleines Land sein, doch beim Fußball können sie schon seit Jahrzehnten locker mit allen großen Nationen mithalten. Das Team konnte 1988 bereits einen EM-Titel erringen, drei weitere Vizetitel bei Weltmeisterschaften gelangen „Oranje“ 1974, 1978 und 2010. Auch die FIFA-Weltrangliste führte man 2011 erstmals an. Klarer Fall: Bei den EM Gruppe C Wettquoten waren die Niederlande seit Anfang an der Favorit – und nun haben sie sich als frühzeitiger Gruppensieger den Einzug ins Achtelfinale gesichert. Aber war es für Oranje ein Durchlauf? Danach sah es im Vorfeld nicht aus! In den Vorbereitungen zur EM hat die Mannschaft einige Siege leichtfertig verschenkt, insgesamt zeigt das Team noch zu oft Schwankungen in der Form. Dennoch: Mit Spielern wie Virgil van Dijk (FC Liverpool), Steven Berghuis (Feyenoord), Frenkie de Jong (FC Barcelona) und Donny van de Beek (Manchester United) war das Team der klare Favorit bei den EM Gruppe C Quoten. Somit ist der Einzug ins Achtelfinale keine allzu große Überraschung. Aber auch der Kampf um Platz zwei war super spannend, wie du sehen wirst.

Schafft Österreich den Einzug in die K.o.-Runde?

Österreich konnte sich bereits zum zweiten Mal in Folge bei einer EM qualifizieren und hatte sich gute Chancen ausgerechnet in die K.o.-Runde einzuziehen. Zwar ist das Team kein Favorit auf den Titel, doch mit der Ukraine stand Österreich definitiv nicht vor unlösbaren Aufgaben. Einen 2:0 Sieg gegen Niederlange und einen 3:1 Sieg gegen Nordmazedonien konnte sich das Team bereits sichern und auch die Ukraine haben sie mit 1:0 geschlagen. Unsere EM Gruppe C Quoten haben dem Team daher durchaus Chancen eingeräumt, ins Achtelfinale zu kommen. So ist es dann auch gekommen und Österreich steht mit Niederlande zusammen im Achtelfinale. Kapitän Julian Baumgartlinger und Trainer Franco Foda stehen jedenfalls für Fußball auf hohem Niveau - und Letzterer für einen erfolgreichen Neubeginn, der nun immerhin in der zweiten EM-Qualifikation am Stück mündete. Wenn du Fan des Teams bist, gibt es also gute Nachrichten: Von Österreich könnte noch was kommen und das sowohl auf dem Platz, als auch bei den EM Gruppe C Quoten.

Kommt die Ukraine weiter?

Nach dem Ausscheiden Nordmazedoniens und dem Aufstieg Österreichs konnte die Ukraine nur noch auf einen Einzug als einer der vier besten Drittplatzierten hoffen. Trainer Andrij Shevchenko ist eine wahre Legende, in der EM-Qualifikation trumpfte die Ukraine mit guter Ballarbeit und technisch versiertem Spiel auf und ging ungeschlagen vom Platz. Das zeigte sich auch in guten EM Gruppe C Quoten für die Mannschaft!

Nordmazedonien gibt Debüt bei EM

Erstmals stand nämlich auch Nordmazedonien in der Endrunde einer EM und hatte das Meiste aus der Situation herausgeholt. Für den Aufstieg hat es jedoch nicht gereicht – Nordmazedonien ist ausgeschieden. Bei der Qualifikation konnte Nordmazedonien sich überraschend solide schlagen, war jedoch auch inkonsistent und Cheftrainer Igor Angelovski ließ die Mannschaft viele verschiedene Aufstellungen und Spielzüge testen - man muss sich als Team erst noch finden. Bei den EM Gruppe C Quoten war das Team um Kapitän Goran Pandev daher nicht unter den Favoriten zu finden. Im Spiel gegen Österreich musste Nordmazedonien eine 3:1 Niederlade einstecken und auch aus dem Match gegen die Ukraine gingen sie mit 2:1 als Verlierer hervor. Wenn du einen Tipp für den Ausgang des Achtelfinales hast, dann findest du mit unserem Neukundenbonus den perfekten Einstieg und kannst von den besten Quoten profitieren. Was ist dein Tipp?

Spielplan

Los ging es in Gruppe C mit den Partien Niederlande gegen Ukraine und Nordmazedonien gegen Österreich. Am 17. Juni und am 21. Juni standen dann wieder jeweils zwei Spiele der Gruppe an, wobei vor allem die Spiele Niederlande gegen Österreich und Ukraine gegen Österreich entscheidend waren. Letztendlich konnten sich Niederlande und Österreich über den Einzug in die K.o.-Runde freuen und für die Ukraine ist die Hoffnung noch nicht verloren. Wie die EM Gruppe C Wettquoten sich entwickeln, siehst du immer aktuell bei Interwetten. Es war auf jeden Fall spannend zu sehen, wie die Niederlande ihren Favoriten-Status behaupten konnte, dass Österreich und die Ukraine wirklich um Platz zwei kämpften und dass sich Nordmazedonien auf dem Weg ins Achtelfinale nicht durchsetzen konnte.

Wir verwenden eigene Cookies und Cookies von Drittanbietern, um Ihnen ein optimales Benutzererlebnis zu bieten. Mit der Nutzung dieser Website erklären Sie sich mit der Verwendung solcher Cookies einverstanden.